Spiel verloren, aber trotzdem drei Punkte?DEL2 kompakt

Spiel verloren, aber trotzdem drei Punkte?Spiel verloren, aber trotzdem drei Punkte?
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Kassel Huskies – Lausitzer Füchse 4:5 (1:1; 1:2; 2:2)

Im Spiel wechselte die Führung hin und her, aber Ende entschieden die Gäste aus der Lausitz ein laufintensives und kämpferisches Spiel dank eines funktionierenden Überzahlspiels und einer etwas besseren Chancenverwertung für sich.

0:1 (14:48) Kevin Lavallee (Thomas Supis); 1:1 (16:37) Austin Wycisk (Matthias Bergmann); 2:1 (20:19) Jens Meilleur (Michael Christ); 2:2 (25:45) Jonas Johannsson (Jörg Wartenberg); 2:3 (30:39) Thomas Supis (Maxime Legault, Scott King) PP1; 3:3 (43:51) Matt Tomassoni PP1; 3:4 (48:05) Kevin Lavallee (Scott King, Jonas Johannsson); 3:5 (49:51) Scott King (Jonas Johannsson, Greg Classen) PP1; 4:5 (59:11) Mike Collins (Adriano Carciola) PP1

Strafen: Kassel: 8, Lausitz: 18
Schiedsrichter: Ulpi Sicorschi
Zuschauer: 3522

EVL Landshut Eishockey – Bietigheim Steelers 4:6 (2:2; 1:2; 1:2)

In einer torreichen Partie konnten die Gäste aus dem Ellental dreimal in mit jeweils zwei Treffern in Front gehen, aber nur zweimal gelang es den Niederbayern, auszugleichen. Herausragende Akteure waren Marcus Sommerfeld auf Seiten der Steelers mit drei, auf Seiten des EVL PJ Fenton mit zwei Treffern. Für Markus Gleich war das Spiel nach einer Spieldauerdisziplinarstrafe wegen hohen Stocks bereits in der zehnten Minute beendet.

0:1 (7:33) Marcus Sommerfeld (Dominic Auger, Robin Just) PP1; 0:2 (7:56) Max Prommersberger;
1:2 (12:00) Paul-John Fenton PP2; 2:2 (13:01) Paul-John Fenton (Andreas Geipel, Peter Abstreiter) PP1; 2:3 (20:38) Archie Skalbeck (Dominic Auger, Bastian Steingroß); 2:4 (24:30) David Wrigley (Matt McKnight); 3:4 (32:06) Peter Abstreiter (Tobias Draxinger); 4:4 (45:14) Andreas Gawlik (Peter Abstreiter, Andreas Geipel) PP1; 4:5 (50:48) Marcus Sommerfeld (Dominic Auger) PP1; 4:6 (59:01) Marcus Sommerfeld (Mark Heatley) ENG;

Strafen: EVL: 16 plus zehn Draxinger; Bietigheim: 12 plus fünf plus 20 Gleich
Schiedsricher; Ralph Bidoul

Löwen Frankfurt – SC Riessersee 2:4

Die Gäste aus Bayern konnten durch einen Doppelpack von Tim Regan bereits im ersten Drittel in Führung gehen. Erst im zweiten Abschnitt kämpfte sich der Aufsteiger aus Frankfurt heran, aber die Gäste gingen noch vor der zweiten Pause erneut in Front. Ein Check gegen Kopf und Nacken durch Clarke Breitkreuz 32 Sekunden vor der Pausensirene wurde mit einer Matchstrafe geahndet. Im letzten Drittel machte Morten Lie mit einem Treffer ins leere Tor den Sack zu.

0:1 (4:13) Tim Regan (Florian Vollmer, Michael Rimbeck); 0:2 (10:48) Tim Regan (Mark Kosick, Morton Lie) PP2; 1:2 (22:19) Landon Gare (Richard Mueller, Richard Gelke) 6.Feldspieler; 2:2 (29:22) Marc Schaub (Landon Gare, David Cespiva) PP1; 2:3 (35:04) Thomas Merl (Markus Eberhardt); 2:4 (59:27) Morten Lie ENG;

Strafen: Frankfurt: 8 plus 25 Breitkreuz; SCR: 10
Schiedsrichter: Markus Schütz
Zuschauer: 4035

ESV Kaufbeuren – Dresdner Eislöwen 4:2 (3:0; 1:1; 0:1)

Ehe es sich die Gäste aus Dresden versahen, stand es noch vor der ersten Drittelpause durch die Tore von Roland Mayr (7.), Michael Fröhlich (10.) und Matt Waddell (13.) bereits 3:0. Im zweiten Drittel konnte Hugo Boisvert (27.) verkürzen, aber Florian Thomas (34.) konnte den alten Abstand wieder herstellen. Auch der Treffer von Stefan Chaput (52.) konnte dem Spiel keine entscheidende Wende geben.

1:0 (6:20) Roland Mayr (Brad Snetsinger); 2:0 (9:53) Michael Fröhlich (Daniel Menge); 3:0 (12:09) Matt Waddell (Daniel Menge) PP1; 3:1 (26:46) Hugo Boisvert (Alex Trivellato); 4:1 (33:57) Florian Thomas (Stefan Loibl); 4:2 (51:29) Stefan Chaput (Kris Sparre);

Schiedsrichter: Stefan Vogl
Strafminuten: ESV Kaufbeuren 6 - Dresdner Eislöwen 10
Zuschauer: 1927

Starbulls Rosenheim – Eispiraten Crimmitschau 4:1 (1:0; 2:0; 1:1)

Die Hausherren ließen nichts anbrennen: Leopold Tausch (16.), Sergio Somma (22) und Benjamin Zientek (40./46.) mit einem Doppelpack sorgten für die Tore der Starbulls, Marvin Tepper (58.) war es vergönnt, den Ehrentreffer für die Eispiraten zu erzielen.

1:0 (15:46) Leopold Tausch; 2:0 (31:49) Sergio Somma(Max Renner, Mario Valery-Trabucco); 3:0 (39:59) Benjamin Zientek(Timothy Kunes, Mario Valery-Trabucco); 4:0 (45:48) Benjamin Zientek (Maximilian Hofbauer, Tyler McNeely); 4:1 (57:39) Marvin Tepper (Martin Heinisch);

Schiedsrichter: Michael Klein
Strafminuten: Starbulls Rosenheim 10 - Eispiraten Crimmitschau 8
Zuschauer: 2114

Heilbronner Falken – Ravensburg Towerstars 2:5 (1:0; 1:2; 0:3)

Zunächst verlief alles nach Plan für die Falken: TJ Fast und Alexander Janzen hatten mit ihren Toren für die Führung gesorgt. Ab der Mitte der Partie übernahmen jedoch die Gäste das Spielgeschehen und konnten sich am Ende über einen souveränen Sieg freuen.

1:0 (6:50) T.J. Fast (Marcel Kurth); 2:0 (22:24) Alexander Janzen (Sachar Blank, Fabian Krull); 2:1 (31:30) Maury Edwards (Philipp de Paly, Maximilian Brandl); 2:2 (39:46) Shawn Weller (Alex Leavitt, Stephan Vogt); 2:3 (40:20) Alex Leavitt (Shawn Weller, Stephan Vogt); 2:4 (43:58) Maximilian Brandl (Radek Krestan); 2:5 (56:01) Andreas Farny (Radek Krestan, Maximilian Brandl);

Strafen: Heilbronn: 10; Ravensburg:6
Schiedsrichter: Cori Müns
Strafminuten: Heilbronner Falken 10 - Ravensburg Towerstars 6
Zuschauer: 1415

Fischtown Pinguins – EC Bad Nauheim 4:3 (0:2; 2:0; 1:1; 0:0; 1:0) n. P.

Der Meister hatte es schwer gegen die Gäste aus Hessen. Chancen gab es, aber die Tore erzielten die Roten Teufel, die zur ersten Pause mit zwei Toren führten. Erst im Mitteldrittel nutzten die Pinguins ihre zahlreichen Möglichkeiten und konnten mit einem Doppelpack von Jan Kopecky ausgleichen. Gleiches Spiel im Schlussabschnitt: die Kurstädter legten vor, die Seestädter konnten egalisieren. Die Verlängerung blieb torlos und im Penaltyschießen zeigten die Schützen der Bremerhavener ihre ganze Klasse und erkämpften den Zusatzpunkt.

0:1 (7:10) Kyle Helms (Dan Ringwald, Dusan Frosch) PP1; 0:2 (17:43) Sven Gerbig (Marco Schütz); 1:2 (30:48) Jan Kopecky (Brock Hooton); 2:2 (38:48) Jan Kopecky (Andrew McPherson, Ryan Martinelli) PP1; 2:3 (41:21) Max Campbell (Harry Lange, Vitalij Aab); 3:3 (47:16) Brendan Cook (Steve Slaton, Viktor Beck); 4:3 (65:00) Jan Kopecky Pen;

Schiedsrichter: Sascha Westrich
Strafminuten: Fischtown Pinguins 10 - EC Bad Nauheim 6
Zuschauer: 3611

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 15.09.2019
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2