Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier SpieltagenVor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2

Rich Chernomaz trifft bei seinem Trainerdebüt bei Bad Nauheim auf Rosenheim (picture alliance / Pressehaus | pressehaus/kessler)Rich Chernomaz trifft bei seinem Trainerdebüt bei Bad Nauheim auf Rosenheim (picture alliance / Pressehaus | pressehaus/kessler)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bad Nauheim hat nach vier aufeinanderfolgenden Niederlagen und dem Abrutschen auf den 13. Platz im Klassement Trainer Harry Lange entlassen. Die Trennung, die Lange emotional auf Instagram kommentierte, erfolgt vor dem wichtigen Spiel gegen den direkten Konkurrenten Rosenheim. Unter dem neuen Trainer Rich Chernomaz, der als "Feuerwehrmann" einspringt, steht das Team unter Druck, zu gewinnen. Rosenheim dagegen hat von den letzten fünf Spielen vier gewonnen und sich auf den zehnten Platz vorgearbeitet. Ihr Trainer, Jari Pasanen, betont die Wichtigkeit, jedes Spiel mit höchster Ernsthaftigkeit zu behandeln, als wäre es das letzte einer Playoff-Serie.

Der EHC Freiburg befindet sich auf dem zwölften Platz und ist nur einen Punkt von den Pre-Playoff-Plätzen entfernt, trotz vier Niederlagen aus den letzten fünf Spielen. Trainer Ryan Foster von Selb, dem nächsten Gegner Freiburgs, sieht das kommende Spiel als entscheidend an, nachdem sein Team zuletzt zwei Niederlagen hinnehmen musste. Freiburg hat außerdem die Chance, seine Position im nächsten Spiel gegen den Tabellenletzten Bietigheim zu verbessern.

Das Sachsenderby zwischen den Dresdner Eislöwen und den Lausitzer Füchsen bietet ebenfalls viel Spannung. Dresden, aktuell auf dem elften Platz, und Weißwasser, auf dem achten, trennen nur zwei Punkte. Für Weißwasser ist die aktuelle Tabellenposition laut Trainer Petteri Väkiparta jedoch erst nach dem 52. Spieltag von Bedeutung, trotz vier aufeinanderfolgender Niederlagen.

Crimmitschau, derzeit nicht im unteren Tabellendrittel, strebt nach Heimrecht im Viertelfinale und zeigt sich selbstbewusst vor dem Spiel gegen Tabellenführer Kassel, besonders da ihr Torhüter Oleg Shilin nach einer Verletzung zurückkehrt. Die Mannschaft ist entschlossen, für jeden Punkt zu kämpfen, wie Angreifer Wily Rudert betont.

Betano bietet neuen Nutzern eine 20€ Freiwette nach erfolgreicher Verifizierung an.

49. Spieltag, Freitag, 23. Februar
19.30 Uhr: Krefeld – Landshut
19.30 Uhr: Kassel – Crimmitschau
19.30 Uhr: Freiburg – Selb
19.30 Uhr: Kaufbeuren – Regensburg
19.30 Uhr: Weißwasser – Dresden
19.30 Uhr: Bad Nauheim – Rosenheim
20.00 Uhr: Ravensburg – Bietigheim

50. Spieltag, Sonntag, 25. Februar
17.00 Uhr: Rosenheim – Kaufbeuren
17.00 Uhr: Landshut – Kassel
17.00 Uhr: Bietigheim – Freiburg
17.00 Uhr: Crimmitschau – Weißwasser
17.00 Uhr: Regensburg – Krefeld
17.00 Uhr: Dresden – Ravensburg
17.00 Uhr: Selb – Bad Nauheim


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....