So darf man nicht verlieren

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es gab wohl kaum jemanden unter den 583 zahlenden Zuschauern beim

letzten Heimspiel der Vorbereitung der die 1:11 (1:4, 0:3, 0:4)-Niederlage der

Essener Moskitos gegen den REV Bremerhaven hätte erklären können. Selbst

beide Trainer ließen lange auf sich warten, bevor sie zur Pressekonferenz

eintrafen, bei der ein Igor Pavlov zwar zufrieden war, jedoch auch zu bedenken

gab, dass sein Team noch vor wenigen Tagen gegen Wolfsburg mit

2:8 unterlegen war. Jari Pasanen, der Coach der Essener, rang sichtlich

mit sich und seinen Worten und fand keinerlei plausible Erklärung für

die Leistung seiner Mannschaft. „Wir haben aber in den

nächsten Stunden viel Arbeit, damit wir wissen, warum das heute so

schlecht war. Nach dem letzten Wochenende dachte ich, wir wären weiter.“

Keinesfalls. Hatten die Moskitos noch vor einer Woche gegen DEL-Teams

wie Hannover und Iserlohn recht gut ausgesehen und in Iserlohn gar einen

Achtungserfolg erzielen können, so brachten die Pasanen-Schützlinge heute

rein gar nichts zusammen. Sowohl die Nummer eins im Essener

Gehäuse, Peter Aubry, wie auch sein Backup Benjamin Voigt hatten heute

den Durchblick, doch auch ihre Verteidiger wurden ein ums andere Mal von

den Pinguinen vorgeführt. Für den einzigen Treffer der Moskitos auf

heimischen Eis war Mika Puhakka verantwortlich. Arturs Kruminsch hatte

auf der Strafbank gesessen und wurde, als er zurück auf Eis kam, von

Markus Busch bedient, zunächst scheiterte der Jungstürmer an Alfie

Michaud, den Abpraller verwertete Mika Puhakka jedoch zum

zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.

Ausrutscher hin oder her, wie es Bremerhavens Trainer Igor Pavlov

formulierte, so darf sich eine Mannschaft vor eigenem Publikum nicht

vorführen lassen. Doch das weiß auch Trainer Pasanen, der bereits

ankündigte, viel Arbeit in den nächsten Tagen zu haben, um solche

Vorstellungen am Westbahnhof zukünftig zu vermeiden.

Tore: 0:1 (1:02) Deniset (Pinizzotto, Streu), 1:1 (4:34) Puhakka

(Kruminsch, Busch), 1:2 (11:27) Streu (Ellis-Toddington, Steingroß), 1:3

(15:26) Deniset (Penalty), 1:4 (18:30) Cameron (Firsanov), 1:5 (22:14)

Boon (A. Janzen, S. Janzen), 1:6 (25:43) Boon (A. Janzen, S. Janzen), 1:7

(29:07) Firsanov, 1:8 (51:13) Deniset (Kozhevnikov, Reid), 1:9 (51:59)

Cameron (Firsanov, Bombis), 1:10 (52:58) Boon (Tepper, S. Janzen), 1:11

(59:50) Steingroß (Ellis-Toddington, Streu). Strafen: Essen 26,

Bremerhaven 28 + 10 (Pinizzotto). Schiedsrichter: Kadow - Gödel, Präfke.

Zuschauer: 583. (uvo)


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Ausfälle in der DEL2
Ravensburg Towerstars kämpfen mit Verletzungssorgen: Geschlossenheit und Fanunterstützung gefordert

Die Ravensburg Towerstars stehen vor einer personellen Herausforderung: Vier ihrer Stammspieler sind nach den jüngsten Spielen gegen Bietigheim und Dresden verletzt ...

Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...

49. Spieltag der DEL2
Chernomaz führt Bad Nauheim zum Sieg im Playoff-Rennen – Wichtige Erfolge auch für Freiburg und Weißwasser

...

Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

Abschied einer Legende: Simon Danner beendet beeindruckende Karriere beim EHC Freiburg
EHC Freiburg-Kapitän Simon Danner beendet nach zwei Jahrzehnten seine Karriere

Simon Danner, Kapitän des EHC Freiburg, kündigt nach zwei Jahrzehnten im Profieishockey seinen Rücktritt an, blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück und dankt...

Ein historisches Spiel in Retro-Trikots: Der VfL Bad Nauheim feiert sein 4000. Match im Geiste der Legenden von 1967/68
Rote Teufel feiern 4000. Spiel mit historischem Trikot: Hommage an die Helden von 1967

Am heutigen Dienstagabend bestreitet der VfL Bad Nauheim sein 4000. Spiel...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 01.03.2024
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Selber Wölfe Selb
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Kassel Huskies Kassel
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 03.03.2024
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Kassel Huskies Kassel
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EV Landshut Landshut
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter