Simon Karlsson verlängert bei den Bayreuth TigersTop-Defender bleibt ein Tiger!

Simon Karlsson trägt auch in der kommenden Saison das Trikot mit der #67 in Bayreuth. (Karo Vögel )Simon Karlsson trägt auch in der kommenden Saison das Trikot mit der #67 in Bayreuth. (Karo Vögel )
Lesedauer: ca. 4 Minuten

„Wir bereiten uns - alles andere wäre auch fahrlässig - so gut es geht auf die neue Spielzeit vor. Die Spieler aus dem letztjährigen Kader, die wir weiterhin bei uns sehen wollen, haben Angebote erhalten. Wir gehen davon aus, dass wir hier in Kürze auch immer wieder Vollzug melden können“, blickt Matthias Wendel in die nahe Zukunft.

Simon Karlsson trägt auch in der kommenden Saison das Trikot mit der #67 in Bayreuth. Im Dezember 2018 während der Saison aus Poprad in der Slowakei nach Oberfranken gewechselt, entwickelte sich der heute 26 Jahre alte Schwede sofort zum Leistungsträger und sehr oft zum Ausgangpunkt eines strukturierten Spielaufbaus in der Mannschaft der Tigers. Hinzu kamen 17 Punkte, die der Rechtsschütze beisteuern konnte.

Der 1,90 Meter große und 88 Kilo schwere Rechtsschütze ging zunächst in seiner Heimatstadt Malmö in diversen Jugendligen aufs Eis, bevor es ihn für ein Jahr nach Nordamerika zog, um in der dortigen - als stärkste Nachwuchsliga geltenden - OHL Erfahrungen zu sammeln. Schwedens zweite Liga war im Anschluss die Heimat des technisch beschlagenen Verteidigers, der danach über die Stationen Stjernen Hockey in Norwegen und eben Poprad in der Slowakei den Weg nach Oberfranken fand.

„Simon hat seine von uns in ihn gesteckten Erwartungen von Anfang an voll erfüllt. Seine ruhige und sichere Art, die Scheibe zu kontrollieren und den Spielaufbau einzuleiten, ist enorm wichtig für die Mannschaft. Dabei erledigt er seinen Job in der Defensive ebenfalls sehr gut und schaltet sich, wann immer das möglich ist, direkt ins Offensivspiel ein. Seine Weiterverpflichtung stand für uns weit oben auf der Prioritätenliste, die wir auch schnellstmöglich erledigt haben wollten und die auch bereits seit einigen Wochen in trockenen Tüchern ist“, erklärt Geschäftsführer Matthias Wendel den neuerlich geschlossenen Vertrag mit dem Verteidiger. Angesichts der derzeitigen Situation hat man die Veröffentlichung hierzu vom eigentlich vor den Pre-Playoffs getakteten Zeitpunkt nach hinten verlegt.

Mit 36 Punkten (8 Tore) liegt Karlsson hinter Tomas Schmidt - bei zwei Spielen weniger - an zweiter Stelle, was die Punktausbeute der Verteidiger im Kader der Tigers angeht. Dabei nimmt er in vielen Spielen extrem viel Eiszeit. Auch zwei Gesichtsverletzungen, die ihn in der aktuellen Spielzeit trafen, konnten seine Tatendrang nicht beeinträchtigen. In bisher 78 absolvierten Pflichtspielen für Bayreuth erzielte Karlsson 13 Treffer und bereitete 53 weitere Tore vor.

Simon, du gehst auch in der kommenden Saison wieder für die Tigers aufs Eis. Was hat dich bewogen, deinen Vertrag in Bayreuth zu verlängern?

Simon Karlsson: Ich wollte unbedingt in Bayreuth bleiben. Ich bin jetzt seit 1,5 Spielzeiten hier und es ist alles perfekt. Ich mag die Stadt, die Menschen hier, die Leute rund um das Team und natürlich auch die Jungs in der Mannschaft.

Wie zufrieden bist du mit dem Verlauf der Saison und auch mit deiner eigenen Leistung?

Simon Karlsson: Die erste Hälfte der Saison war ziemlich hart für das Team, aber danach konnten wir uns steigern und kamen wirklich gut rein und haben nur knapp die Pre-Playoffs verpasst. Wir sind glücklich, wie wir am Ende der Saison gespielt und „performed“ haben. Ich persönlich hatte auch Höhen und Tiefen, aber ich denke, dass ich über die komplette Saison ganz solide gespielt habe. Aber natürlich möchte man sich stetig verbessern und eine noch bessere Leistung abrufen.

Mit Petri Kujala und Ville Järveläinen sind zwei wichtige „Bausteine“ für die neue Saison gesetzt. Nun kommst du als starker Defender dazu. Wie sind die Aussichten?

Simon Karlsson: Ich freue mich wirklich, dass beide für die nächste Saison unterschrieben haben. Ville ist inzwischen ein guter Freund von mir und Petri Kujala ist ein sehr guter Trainer. Ich mag die Art, wie er als Coach arbeitet. Ich werde natürlich alles geben, dass wir nächste Saison Playoffs spielen können, und wir werden alle gemeinsam dafür hart arbeiten.

Das Saisonende war sicherlich sehr speziell. Wie habt ihr das im Team erlebt?

Simon Karlsson: Es war eine ganz besondere Situation. Wir hatten am Montag und Dienstag noch Training und haben uns auch mental auf die Playdowns vorbereitet. Dann kamen jedoch erste Gerüchte auf, dass die Saison abgesagt werden könnte, was schlussendlich auch die richtige Entscheidung war. Als es schließlich soweit war, ging alles sehr schnell. Alle Jungs im Team – ich auch – haben sehr schnell begonnen, die Heimreise anzutreten, auch weil Ländern begannen Grenzen zu schließen. Man hatte kaum Zeit sich voneinander zu verabschieden, weder untereinander noch von den Fans in Bayreuth. Aber zum Glück komme ich zurück und kann alle Leute wieder treffen.

Du bist also derzeit in deinem Heimatland?

Simon Karlsson: Ja, meine Familie und ich sind zu Hause in Schweden. Ich beginne in der kommenden Woche mit meinem persönlichen „Off-Season-Training“ und werde mein bestes geben, um in guter Form wieder nach Bayreuth zu kommen.


Der 37-Jährige unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. April 2023
Heiko Vogler wird neuer Cheftrainer des EV Landshut

Der EV Landshut hat einen neuen Headcoach! Der 37-Jährige Heiko Vogler kommt vom Augsburger EV an den Landshuter Gutenbergweg und hat beim EVL einen Vertrag bis zum ...

21-jähriger Verteidiger kommt von den Bietigheim Steelers
Fabian Ribnitzky wechselt zu den Kassel Huskies

Zuwachs für das Husky-Rudel: Fabian Ribnitzky ist ab sofort neu im Team der Kassel Huskies. Der 21-jährige Verteidiger wechselt von Erstligist Bietigheim Steelers an...

DEL2 kompakt: 20. Spieltag – fünfte Pleite in Folge für Landshut
Ravensburg siegt gegen Bad Nauheim und schließt zum Spitzentrio auf

​Die vier Schlusslichter in der Tabelle – Kaufbeuren, Weißwasser, Landshut und Selb – gingen allesamt leer aus an diesem Sonntag in der DEL2. Im Spitzenquartett schr...

DEL2 kompakt: 19. Spieltag – zweimal Penaltyschießen, einmal Verlängerung
Frankfurt nach Sieg in der Lausitz wieder Tabellenführer

Lediglich zwei Heimsiege durch Kaufbeuren gegen Freiburg und Bad Nauheim nach Verlängerung gegen Crimmitschau waren an diesem Spieltag zu bejubeln. Bad Tölz gewann a...

Niederlage zum Ende des Heimspielmarathons
EV Landshut muss sich gegen die Heilbronner Falken geschlagen geben

​Eine Verbesserung im Vergleich zu letzter Woche war nötig beim EV Landshut und die gab es auch. Das Spiel am Gutenbergweg gegen die Heilbronner Falken hatte einiges...

13. Saisonsieg für die Hessen
Löwen Frankfurt schlagen die Lausitzer Füchse

Am Ende stand ein knapper, aber dennoch leistungsgerechter Sieg für die Löwen Frankfurt zu Buche, die sich mit 3:2 bei den Lausitzer Füchsen durchsetzen und die Tabe...

Kanadier fällt mit einer Oberkörperverletzung aus
Kassel Huskies lange ohne Corey Trivino

Bittere Nachricht für die Kassel Huskies: Die Schlittenhunde müssen lange auf Stürmer Corey Trivino verzichten....

DEL2 kompakt: 18. Spieltag – Ravensburg siegt deutlich in Bad Tölz
Bad Nauheim und Frankfurt setzen sich an der Tabellenspitze etwas ab

Die Lausitzer Füchse gewinnen zu Hause gegen Kaufbeuren. Ravensburg siegt deutlich in Bad Tölz und auch Bad Nauheim gewinnt auswärts in Heilbronn und verteidigt die ...

Neuzugang aus Kassel
Eric Valentin wechselt zu den Lausitzer Füchsen

​Die Lausitzer Füchse haben einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Rechtsschütze Eric Valentin wechselt von den Kassel Huskies mit sofortiger ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 07.12.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EV Landshut Landshut
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Selber Wölfe Selb
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Freitag 10.12.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Kassel Huskies Kassel
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EV Landshut Landshut
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Selber Wölfe Selb
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2