Siegesserie beendet: EHC verliert 2:3 in Weisswasser

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach acht Siegen in Serie hat der EHC Freiburg am gestrigen Nachmittag erstmals wieder eine Niederlage kassieren müssen. Die Wölfe verloren beim (allerdings verglichen zum Hinspiel enorm verbesserten) Tabellenvorletzten Lausitzer Füchse mit 2:3. Der EHC, der ab Mitte des ersten Drittels auf den angeschlagenen Bombis verzichten musste, kassierte die ersten beiden Treffer in Unterzahl, konnte jedoch durch Dion Del Monte (wiederum bester Freiburger) und Jiri Cihlar zum 2:2 ausgleichen. Im zweiten Drittel hatte der EHC eine Vielzahl von Großchancen, der Führungstreffer gelang den Südbadenern aber nicht. Dafür markierte Trainersohn Sekera zehn Minuten vor der Schlusssirene den viel umjubelten Game-Winner. Vasicek (57.) und Palmer (60.) hatten noch zwei Großchancen zum Ausgleich, beide konnten die Scheibe indes nicht am heute hervorragenden Itämies vorbei ins Netz bringen. Der Road-Trip der Wölfe (4 Auswärtsspiele in Serie) geht bereits am Dienstag weiter. Dann tritt der EHC (nun Tabellensechster) beim EHC Wolfsburg an - für beide Clubs wieder einmal ein unvermeidliches 6-Punkte-Spiel. Am kommenden Freitag spielt der EHC in Bad Tölz, am Sonntag haben die Wölfe spielfrei. Nächstes Heimspiel am 23.2. gegen Crimmitschau.

Der Förderverein "Wolfsrudel" ("Fans laden ein") hat eine neue Sonderaktion auf die Beine gestellt: "EHC macht Rabatt'z". Die Idee: Für den Rest der Saison werden alle Besucher der EHC-Heimspiele mit einem Rabatt in Höhe von 10 (bzw. 15 Prozent) belohnt, wenn beim vorangegangenen Heimspiel mehr als 2500 (bzw. 3000) Zuschauer in die Halle kommen. Ausserdem verlost der Reiseveranstalter L'tur eine Fernreise, wenn mehr als 3000 Zuschauer in die Halle kommen. Weitere Preise unter den Besuchern (Wochenendtouren, Abendessen mit Spielern) verlost zudem der EHC selbst. Die Rabattaktionen beginnen beim nächsten Heimspiel gegen den ETC Crimmitschau am 23.2.2003, die Aktion läuft bis Saisonende. Also: Alle mitmachen, Freunde mitbringen, vom Rabatt profitieren! Ausführliche Infos bei den News: http://www.ehcf.de/new.htm


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Topscorer und Top-Vorlagengeber der DEL2-Saison 2020/2021
Marco Pfleger schließt sich den Selber Wölfen an

Die Selber Wölfe verpflichten mit Marco Pfleger einen erfahrenen deutschen Flügelstürmer, der in der DEL2 Jahr für Jahr zu den stärksten Scorern zählt und auch reich...

Wiedervereinigung des Top-Duos mit Corey Trivino
Eisbären Regensburg verpflichten Ryon Moser

Eishockey-Zweitligist Eisbären Regensburg hat Topstürmer Ryon Moser verpflichtet. ...

Abwehrspieler soll wichtige Akzente setzen.
Dylan Plouffe wechselt zu den Lausitzer Füchsen

Die Lausitzer Füchse geben am heutigen Freitag einen weiteren Neuzugang bekannt. Aus der kanadischen USports-Liga wechselt der 25-jährige Dylan Plouffe nach Weißwass...

Vorzeitige Vertragsauflösung
Krefeld Pinguine und Alexander Ruuttu gehen getrennte Wege

Die Krefeld Pinguine und der finnische Angreifer Alexander Ruuttu gehen getrennte Wege....

Studium und Profikarriere nicht vereinbar
Torhüter Luis Benzing beendet vorerst seine Karriere

Der 24-jährige Luis Benzing hat den EHC Freiburg darüber informiert, dass er seine Karriere vorerst beenden wird....

272 Spiele in finnischer Liiga und CHL-Sieger 2016/17
Eisbären Regensburg verpflichten finnischen Torhüter Eetu Laurikainen

Einen ehemaligen finnischen Nationalspieler hat Eishockey-Zweitligist Eisbären Regensburg jetzt als Neuzugang für die Goalieposition präsentiert: Eetu Laurikainen wi...

Aus der Talentschmiede des EC Red Bull Salzburg
Blue Devils Weiden statten Elias Pul mit Fördervertrag aus

Die Blue Devils Weiden haben Elias Pul verpflichtet und mit einem zweijährigen U21-Fördervertrag ausgestattet. Der U18-Nationalspieler wechselt von der RB Hockey Aca...

Vorzeitige Vertragsauflösung in gegenseitigen Einvernehmen
Marius Möchel gibt Karrierende bei Starbulls Rosenheim bekannt

Der bestehende Vertrag für die kommende Spielzeit mit Marius Möchel wird im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. Der 33-jährige gibt damit in Folge schweren Verletz...