Sieg und Niederlage für die SeestädterFischtown Pinguins: Wochenendrückblick

Sieg und Niederlage für die SeestädterSieg und Niederlage für die Seestädter
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei fing es für die Pinguins richtig gut an. Björn Bombis brachte die Hausherren in der dritten Minute nach einem Zuckerpass von Brendan Cook mit 1:0 in Führung. Doch Dresden blieb zielstrebiger, schlug zurück und ging nach Toren von André Mücke (14. Minute) und Carsten Gosdeck (19.) selbst mit 2:1 in Front. Hugo Boisvert (23.) und noch einmal Gosdeck (26.) konnten sogar auf 4:1 für die Eislöwen erhöhen. Die Pinguins wirkten hilflos. Erst ein verwandelter Penalty von Andrew McPherson brachte bei den Bremerhavenern wieder Schwung in die Bude (37.). Nach dem 2:4 waren die Gastgeber wieder voll bei der Sache und bemühten sich um den Anschlusstreffer. Doch der wollte nicht fallen. 50 Sekunden vor Schluss der Partie markierte der Ex-Bremerhavener Justin Kurtz das 5:2 (empty net).

Doch schon am gestrigen Sonntag konnten sich die Pinguine für die Freitagsniederlage revanchieren, indem sie am Pferdturm in Hannover das traditionsreiche Derby gegen die dortigen Großstadtindianer zu Ihren Gunsten entscheiden konnten. Entsprechend zufrieden konnten die Fischtown Pinguins dann auch am gestrigen Abend die Heimreise an den Wilhelm-Kaisen-Platz antreten. Nach einem verdienten 4:3 (1:1/1:2/1:0/1:0) Sieg in Overtime hatten die Männer um Mike Stewart die Freitagsniederlage vergessen gemacht. Lediglich im Mittelabschnitt kamen die Pinguine ein wenig ins „Straucheln“. Im Schlussabschnitt waren die Seestädter dann aber wieder Herr der Lage und konnten nach dem Ausgleichstreffer durch Jan Kopecky den Grundstock für den Overtime-Erfolg legen, der am Ende hochverdient war. In der Verlängerung war es  Marian Dejdar, der nach Zuspiel von Dustin Friesen Hannovers Jonas Langmann keine Chance ließ. Unter dem Jubel der fast 400 mitgereisten Fans durfte sich das Team im Anschluss ausgelassen feiern lassen.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...