Sieg über Crimmitschau sichert vorzeitig Play-off TicketRavensburg Towerstars

Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 2100 Zuschauern starteten die Oberschwaben selbstbewusst und setzten den Gegner früh unter Druck. Nach knapp acht Minuten wurde das hohe Engagement auch bereits belohnt. Konstantin Schmidt bediente  seinen Kollegen Marko Friedrich mit einem starken Pass in den Rücken der Abwehr, Friedrich stand völlig frei vor Eispiraten Keeper Nie und schlenzte den Puck exakt unter die Latte. Die Ravensburger Cracks waren danach klar die spielbestimmende Mannschaft, Crimmitschau zeigte sich doch weit in die eigene Defensive zurückgedrängt. Gefährlich wirkten sie vor allem durch schnell vorgetragene Konter ihre Topscorer Paradereihe um Campbell, Reed und Pitt. Bis zur  16. Spielminute wurde diese stärkste Waffe der Gäste in Schach gehalten, doch dann bestrafte Pitt einen Puckverlust der Towerstars im eigenen Drittel eiskalt und für Christian Rohde unhaltbar zum 1:1 Ausgleich.

In den zweiten Abschnitt starteten die Towerstars höchst vielversprechend. Die Spieluhr hatte noch nicht einmal zwei Minuten angezeigt, da vollendete Stefan Chaput einen „Zuckerpass“ von Justin Kelly in den Slot auch bereits zum hochverdienten 2:1. Auch danach waren die Oberschwaben teils drückend überlegen, sie machten allerdings nichts aus ihren hochkarätigen Möglichkeiten. Eispiraten Keeper Nie schien nicht zu überwinden, teils wollten es die Ravensburger Stürmer in der einen oder anderen Situation auch zu perfekt vor dem Tor spielen, anstatt den direkten Abschluss zu suchen. Dies änderte sich  auch in den ersten Minuten des Schlussdrittels nur unwesentlich, doch dann besorgte mit Kapitän Matt Kelly ein Verteidiger den nächsten Treffer. Hauptschiedsrichter Zehetleitner hatte in der 49. Spielminute eine Strafzeit angezeigt, musste diese aber erst gar nicht mehr aussprechen. Matt Kelly hatte einen Schlagschuss abgefeuert, den Gäste-Keeper Nie zwar blocken, aber nicht effektiv genug vom Überqueren der Torlinie hindern konnte. Mit dem 3:1 war die Vorentscheidung allerdings noch nicht gefallen, denn nur 71 Sekunden später verkürzte Crimmitschau´s Goldhelm Max Campbell in durchaus sehenswerter Manier den 3:2 Anschlusstreffer. Der  scheinbar ansatzlose Schlenzer kurz vor dem linken Bullypunkt schlug im langen Eck ein und das Spiel wurde nochmals spannend.

Die Gäste aus Westsachsen kamen zwar nochmals zu guten Gelegenheiten, aber auch Towerstars Torhüter Christian Rohde war auf dem Posten und letztlich brachten die Oberschwaben den Sieg auch verdientermaßen über die Zeit.

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Donnerstag 04.03.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Samstag 06.03.2021
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EV Landshut Landshut
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2