Sieg Nummer 13 für BietigheimDEL2 kompakt

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Blitztreffer nach 16 Sekunden in der Overtime bringt Steelers zwei Punkte in Bad Nauheim – Pinguins schwächeln weiter: nur ein Punkt gegen Füchse – Eispiraten rehabilitieren sich für hohe Niederlage vom Freitag, Shutout für Ryan Nie – kampfbetontes Spiel zwischen Starbulls und Wölfen, PP2-Treffer, ein Penalty und zwei Shorthander bringen die Bayern auf die Siegerstraße – Frankfurt verspielt im Derby Vier-Tore-Vorsprung und gewinnt dann in der Verlängerung – Eislöwen gewinnen auch Spiel fünf unter Bill Stewart, brauchen aber auch in Heilbronn länger – Personell arg dezimiert unterliegt der SCR in Ravensburg

Die Ergebnisse des 38. Spieltages:

EC Bad Nauheim – Bietigheim Steelers 3:4 n. V. (1:1; 1:2; 1:0; 0:1)

Torschützen: Dustin Cameron, Nick Dineen, Henri Laurila | Shawn Weller, PJ Fenton, David Wrigley, Robin Just

Strafen: acht | zehn

Zuschauer: 2577

Schiedsrichter: Sascha Westrich

Fischtown Pinguins – Lausitzer Füchse 1:2 n. V. (0:0; 0:1; 1:0; 0:1)

Torschützen: David Zucker | Darren Haydar, Ken Magowan

Strafen: vier plus zehn Patrick Klöpper | acht

Zuschauer: 4102

Schiedsrichter: Carsten Lenhart

Eispiraten Crimmitschau – ESV Kaufbeuren 3:0 (0:0; 2:0; 1:0)

Torschützen: Andre Schietzold, Eric Lampe, Alexander Höller

Strafen: acht | sechs

Zuschauer: 2057

Schiedsrichter: Alfred Hascher

Starbulls Rosenheim – Wölfe Freiburg 4:1 (0:0; 3:0; 1:1)

Torschützen: Peter Lindbauer, Wade MacLeod, Simon Fischhaber, Tyler McNeely | Marc Wittfoth

Strafen: 26 plus zehn Tyler McNeely | 32 plus zehn Ondrej Svanhal plus PS

Zuschauer: 2322

Schiedsrichter: Martin Holzer

Löwen Frankfurt – Kassel Huskies 7:6 n. V. (4:1; 1:1; 1:4; 1:0)

Torschützen: Nick Mazzolini, Kris Sparre, Lukas Laub, Richard Mueller (3), Stefan Chaput | jamie MacQueen (2), Braden Pimm, Carter Proft, Taylor Carnevale, Manuel Kinge

Strafen: acht plus 25 (Matchstrafe Brett Breitkreuz) | 16

Zuschauer: 6625

Schiedsrichter: Elvis Melia/Bastian Haupt

Heilbronner Falken – Dresdner Eislöwen 4:5 n. P. (2:1; 2:3; 0:0; 0:0; 0:1)

Torschützen: Patrick Schmid, Joseph Lewis, Thomas Gödtel, Richard Gelke | Feodor Boiarchinov, Harrison Reed (2), Rene Kramer, Petr Macholda

Strafen: zehn | 16 plus zehn Petr Macholda

Zuschauer: 1035

Schiedsrichter: Alexander Singer

Ravensburg Towerstars – SC Riessersee 4:2 (2:1; 1:0; 1:1)

Torschützen: Radek Krestan, Brian Roloff, Austin Smith, Stephan Vogt | Mark Heatley (2)

Strafen: acht plus PS | zehn

Zuschauer: 2324

Schiedsrichter: Michael Klein

Die EISKRISTALLKUGEL-Prognosen-Auswertung

Die Fischtown Pinguins schließen zum Spitzenreiter auf.

Nein, das haben sie nicht geschafft.

Brian Roloff (Ravensburg) und Matthias Beck (SC Riessersee) werden auch nach diesem Spieltag die gleiche Anzahl an Scorerpunkten haben.

Brian Roloff schaffte heute zwei Scorerpunkte, Matthias Beck leider keinen…also nein

Die meisten Strafen wird es im Spiel der Fischtown Pinguins gegen die Lausitzer Füchse geben.

Die meisten Strafen gab es in der Partie zwischen den Starbulls Rosenheim und den Wölfen Freiburg.

Die Kassel Huskies werden die 160-Tore-Marke knacken.

Auf 163 Tore können die Huskies jetzt verweisen.

Die meisten Zuschauer werden in Frankfurt im Stadion sein.

Völlig korrekt…