Sieg nach Penaltyschießen gegen Hannover

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 3:2 nach Penaltyschießen bezwangen die Steelers die Hannover

Indians. Kasper Degn und Justin Kelly treffen in der regulären

Spielzeit, im Penaltyschießen waren Alexander Serikow und Jan Zurek

erfolgreich. Damit gelang den Steelers ein kleiner Erfolg nach zuletzt

zwei Niederlagen in Folge.

Im ersten Drittel sah aber alles

zunächst sehr gut aus. Nur 23 Sekunden dauerte es, da zappelte die

Scheibe das erste Mal im Netz. Andi Geipel bedient Kasper Degn der den

Goalie der Indians und Ex-Steeler, Benjamin Voigt überwinden kann. In

der Folge verpassten die Steelers die Führung auszubauen, und so etwas

wird im Sport schnell bestraft. Als Jan Zurek in der 8. Spielminute auf

die Strafbank musste fiel der Ausgleich. Dan Del Monte nutze nach nur

54 Sekunden Überzahl die zahlenmäßige Überlegenheit.

Auch im

zweiten Abschnitt legten die Steelers vor. Alexander Serikow auf

Top-Scorer Justin Kelly und die Steelers führen erneut. Der Kultclub

aus Hannover hat jedoch auch hier eine passende Antwort parat. PJ

Atherton bereitet vor und Kyle Doyle vollendet zum Ausgleich. Sinisa

Martinovic im Steelers-Tor ohne Chance.

Besonders das Powerplay

der Steelers hat nicht die gewohnte Stärke gezeigt. Sowohl im zweiten

als auch im dritten Drittel konnten vier Minuten Überzahl nicht genutzt

werden. So rettete sich der Aufsteiger, der seit dieser Woche vom

ehemaligen Steelers-Co-Trainer Joe West trainiert wird, in die

Verlängerung. Dort fielen, wie auch im dritten Abschnitt keine Tore und

die Lotterie Penaltyschießen musste entscheiden.

Erst dort

wurden wieder Tore erzielt. Für die Steelers trafen Alexander Serikow

und Neuzugang Jan Zurek. Für die Gäste war nur Dan Del Monte

erfolgreich. Mizzi, Jelitto und Kelly trafen nicht.

Am kommenden

Dienstag spielen die Steelers im Pokal gegen die Heilbronner Falken in

Heilbronn.Das nächste Heimspiel ist am Sonntag den 18. Oktober um 18

Uhr gegen das Überraschungsteam der Saison den ESV Kaufbeuren. Alle

Eintrittspreise sind bei diesem Spiel halbiert!


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...

Neuzugang aus Freiburg
Nick Pageau verstärkt den EV Landshut

​Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der EV Landshut hat auf das Karriereende von Robin Weihager reagiert und mit Nick Pageau einen Führungsspieler verpflichtet. Der 34-...

Kader nimmt Konturen an
ESV Kaufbeuren verlängert mit Fabian Koziol und Tobias Echtler

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2 Spielzeit 2022/23 nimmt immer mehr Konturen an. ...

Abschluss der Kaderplanungen
Daniel Schwaiger komplettiert die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit der Verpflichtung von Daniel Schwaiger die Kaderplanungen der kommenden DEL2-Saison vorerst abgeschlossen. Der 20-jährige Vertei...

Shawn O‘Donnell stürmt für die Wölfe
Erfahrener Importspieler verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 34-jährigen Shawn O‘Donnell können die Wölfe auch ihren dritten Importspieler für die kommende Saison präsentieren. ...

Verteidiger Petteri Nikkilä neu im Team
Finnischer Meister von 2019 kommt zu den Bayreuth Tigers

​Die Bayreuth Tigers vollziehen einen Umbruch im Spielerkader. Nun stößt ein weiterer Neuzugang zum Team von Coach Robin Farkas. Mit Petteri Nikkilä kommt ein finnis...