Sieg in Ravensburg bringt die Tabellenspitze

Lesedauer: ca. 1 Minute

Diszipliniert und effektiv

Die Eislöwen begannen respektlos und druckvoll. Sie ließen die Towerstars nicht ins Spiel kommen, beschäftigten deren Abwehr ohne Unterlass und konnten schon in der neutralen Zone die Angriffsbemühungen der Hausherren abfangen. Folgerichtig gingen die Blau-Weißen in der fünften Minute durch Patrick Strauch mit 1:0 in Führung. Kein Grund, die Taktik zu ändern, acht Minuten später zog Marc St.Jean (13.) von der blauen Linie ab und erhöhte den Spielstand auf 2:0. Ein kurzes Aufbäumen der Towerstars war zu erkennen, als Marko Friedrich (16.) den Anschlusstreffer erzielte, aber Jan Zurek (20.) stellte noch vor der ersten Pause den alten Abstand wieder her, als er im Powerplay goldrichtig stand und die Scheibe ins lange Eck einschob. Zum Mittelabschnitt kamen die Hausherren mit dem deutlich sichtbaren Willen aus der Kabine, das Spiel zu drehen und konnten in der 26. Minute durch Bob Wren abermals den Anschlusstreffer erzielen. Die Eislöwen wiederum hätten in Unterzahl die Möglichkeit gehabt, den Spielstand nach oben zu schrauben, als Sami Kaartinen nach einem Alleingang grob gefoult wurde, der Finne konnte den Strafpenalty allerdings nicht verwandeln. Das Spiel nahm an Härte und Tempo zu und als nach einer kleinen Rauferei Robert Franzc und Frederic Cabana auf der Strafbank Platz nehmen mussten, nutzte kurz vor der zweiten Pause beim Spiel Vier gegen Vier Patrick Jarrett (40.) die größeren Räume und erzielte den vierten Treffer für seine Mannschaft. Was im Schlussabschnitt passierte, belegt die Statistik:  15 Torschüsse für die Towerstars, einer für die Eislöwen, aber der saß. Florian Iberer stellte mit seinem Treffer den 5:2 Endstand aus Sicht der Eislöwen her und setzte damit den Schlusspunkt unter ein perfektes Wochenende.

Tolle Mannschaftsleitung

Mit einer absolut geschlossenen Mannschaftsleistung können die Dresdner Eislöwen auch beim amtierenden Meister Ravensburg Towerstars punkten. Mit einer stark arbeitenden Abwehr und einem souveränen Kellen Briggs im Tor konnten sie die Offensivbemühungen der Ravensburger in Schach halten, aber auf der anderen Seite, und das nicht nur auf eine Reihe begrenzt, ihre Torchancen effizient nutzen.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Youngster konnten sich für DEL2-Team empfehlen
Dresdner Eislöwen setzen Kooperation mit Black Dragons Erfurt fort

​Die Dresdner Eislöwen werden auch in der neuen Saison mit den Black Dragons Erfurt aus der Oberliga kooperieren. Die Partnerschaft hat in der vergangenen Spielzeit ...

Oleg Tschwanow nicht mehr dabei
Christoph Kiefersauer hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 24-jährigen Christoph Kiefersauer gibt der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die kommende Spielzeit bekannt. ...

Neuzugang für die Defensive
Lausitzer Füchse verpflichten Sebastian Zauner

​Die Lausitzer Füchse haben Sebastian Zauner vom Villacher SV verpflichtet. Der gebürtige Berchtesgadener kehrt somit nach zwei Jahren in Österreich wieder in die DE...

Mittelstürmer mit Spielmacherqualitäten
ESV Kaufbeuren verpflichtet Jacob Lagacé

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Jacob Lagacé die bis dato noch offene Mittelstürmerposition im Kader für die kommende Spielzeit 2022/23 besetzt. ...

Travis Ewanyk neu im Team
Kämpferische Verstärkung für die Bayreuth Tigers

​Den 22. März 2021 dürfte wohl nur bei den wenigsten Menschen als ein besonders emotionaler Tag in Erinnerung geblieben sein. Ganz anders sieht es da wohl bei den Fa...

Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...