Sieg auch im zweiten Testspiel

Sieg auch im zweiten TestspielSieg auch im zweiten Testspiel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auf ein Tor im ersten Drittel mussten auch in diesem zweiten Heimspiel in der Vorbereitungsphase die Fans beider Mannschaften verzichten. Trotz guter Chancen auf beiden Seiten stand es nach zwanzig Minuten 0:0, wobei das Gästeteam aus Weißwasser optisch die erste Viertelstunde durchaus bestimmt hatte. Mit einem kräftezehrenden Forechecking machten sie den heimischen Indians, die ohne die verletzten Langmann, Hilpert, Hemmes, Boiarchinov und Schmidle antreten mussten, das Leben schwer. Besonders die erste Sturmreihe mit McKnight und Miezkowski wirkte schon gut eingespielt und setzte die hannoversche Verteidigung stellenweise stark unter Druck. Mitten in dieser Drangphase hätte es jedoch 1:0 stehen müssen, als Indians-Forward Jimmy Kilpatrick alleine auf das Tor von Dustin Strahlmeier zu fuhr, die Scheibe aber über die Latte löffelte.

Wie beim Freitagspiel hieß es auch in dieser Partie schnell im zweiten Drittel 1:0. Andrej Salzer (23.) verwertete einen Abpraller von Strahlmeier und wenige Sekunden später zielte D.J. Jelitto (24.) beim 2:0 genau in die linke Ecke. Als 120 Sekunden später noch einmal Jelitto (26.) nach schöner Kombination mit Kilpatrick und Julian Eichinger traf, musste Gästecoach Dirk Rohrbach seine außer Rand und Band gewordene Mannschaft mit einer Auszeit wieder beruhigen. Wie gut dies dem Team tat, zeigte neun Minuten später das 3:1 durch Sean Fischer (35.), der frei zum Schuss kam und den wiederum gut aufgelegten Peter Holmgren als einziger Gästestürmer bezwang. Wenige Sekunden vor Drittelschluss krönte dann Indians-Defensiv-Leader Dave Reid (40.) seine starke Leistung mit dem 4:1.

Im dritten Drittel, in dem beide Mannschaften kräftemäßig doch stark nachließen, zeigten die Indians einige schöne Spielzüge, die schließlich mit zwei Toren gekrönt wurden. Danny Pyka (57.) und Dominik Hammer (59.) erhöhten in der Schlussphase auf 6:1, wobei Letzterer in Unterzahl mit einem Schuss, der seinem Nachnamen gerecht wurde, das halbe Dutzend voll machte. Gästecoach Dirk Rohrbach war trotzdem zufrieden: „Hannover war schon deutlich weiter als wir. Wir haben zehn neue Leute im Team und die müssen erst einmal integriert werden.“ Indians-Coach Christian Künast  zeigte sich erleichtert: „Ein 6:1 und keine Verletzten, das ist ordentlich. Besonders gut hat mir unser Marvin Knauf gefallen, der eine sehr gute Leistung geboten hat.“ 

Lange in Weißwasser tätig
Robert Hoffmann ist neuer Cheftrainer der Wölfe

​Mit dem 44-jährigen Robert Hoffmann kann der EHC Freiburg den Nachfolger von Peter Russell als Cheftrainer präsentieren. ...

Bietigheimer Anschlusstreffer kommt zu spät
Erstes DEL2-Finalspiel geht an die Kassel Huskies

​Im ersten Finalspiel der DEL2-Saison 2020/21 trafen am Freitagabend die Aufstiegsaspiranten Kassel Huskies und Bietigheim Steelers aufeinander. Der Weg der Teams in...

Dritte Saison
Kevin Gaudet bleibt Trainer der Tölzer Löwen

​Auch in der kommenden Saison steht Kevin Gaudet als Cheftrainer bei den Tölzer Löwen an der Bande. Der 57-jährige Kanadier geht damit im Herbst in seine dritte Sais...

Rückkehrer aus Schwenningen
Christopher Fischer verstärkt die Heilbronner Abwehr

​Mit Christopher Fischer geben die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/2022 bekannt. Der 33-jährige Verteidiger unterschrieb...

Der Verteidiger weiterhin für die Wölfe auf dem Eis
Patrick Kurz bleibt beim EHC Freiburg

​Patrick Kurz wird auch in der kommenden Saison für den EHC Freiburg in der DEL2 spielen. ...

Nächster Neuzugang
Philipp Wachter kommt vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim

​Von der Zugspitze in die Wetterau, vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim: Philipp Wachter wird ein Roter Teufel. Der 25 Jahre alte Verteidiger verstärkt ab der komme...

Bester Scorer der Joker bleibt
John Lammers verlängert seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Eine weitere richtungsweisende Personalie ist beim ESV Kaufbeuren nun unter Dach und Fach. ESVK-Topscorer John Lammers bleibt, wie sein kongenialer Sturmpartner Tyl...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2