Sieben Talente der Kölner Haie für die Löwen Frankfurt DEL-Klub stellt die Spieler für die anstehende Saison in der DEL2 zur Verfügung

Hannibal Weitzmann. (picture alliance / bild pressehaus)Hannibal Weitzmann. (picture alliance / bild pressehaus)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Kölner Haie, Kooperationspartner der Löwen Frankfurt, werden den Löwen für die anstehende Saison in der DEL2 gleich sieben Spieler zur Verfügung stellen. Hannibal Weitzmann, Bastian Kucis (beide Tor); Christoph Eckl (Abwehr); sowie die Angreifer Dani Bindels, Mick Köhler, Lucas Dumont und Robin Palka werden mit einer Förderlizenz ausgestattet. Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Wir sind sehr zufrieden mit der Kooperation mit den Kölner Haien. Es ist schön zu sehen, dass wir die Zusammenarbeit in dieser Saison noch breiter aufstellen konnten. Zum einen sind mit Leon Hüttl, Mike Fischer und Nils Kapteinat drei unserer jungen Spieler für das Kölner DNL-Team spielberechtigt. Zum anderen haben gleich sieben Profis des Kölner DEL-Teams dank einer Förderlizenz die Möglichkeit in Frankfurt zu spielen. Ob und wann diese Spieler für uns verfügbar sind, hängt aber von den Haien ab.“

Die sieben jungen Talente werden je nach Kadersituation und Verfügbarkeit entweder bei den Kölner Haien oder den Löwen Frankfurt auf dem Eis stehen. Mit Weitzmann, Bindels, Köhler und Dumont sind gleich vier Spieler dabei, die bereits in der vergangenen Saison eine Förderlizenz für Frankfurt besaßen.

Weitzmann (22) stand vergangene Saison 20 Mal bei den Löwen zwischen den Pfosten. In den Playoffs hütete er 5 Mal das Tor der Frankfurter. In den beiden Jahren zuvor kam er bereits für Dresden (19 Spiele; 2 Playoff-Spiele) und Heilbronn (6 Spiele) in der DEL2 zum Einsatz.

Kucis (21) kam bereits 2014/2015 zu seinem Debüt in der DEL2. Einmal stand er für Kaufbeuren auf dem Eis. Vergangene Saison folgten 11 weitere Spiele für den ESVK.

Eckl (20) kam über die Mannheimer Jungadler nach Heilbronn, wo er vergangene Saison 45 Spiele absolvierte und dabei 3 Punkte erzielen konnte (1 Tor / 2 Assissts). In den Playoffs kam er auf 6 Spiele.

Bindels (19) war vergangene Saison 4 Mal für die Löwen im Einsatz. In den Playoffs absolvierte er dann sogar 12 Spiele und erzielte 5 Punkte (2 Tore / 3 Assists).

Dumont (21) absolvierte vergangene Saison 41 Spiele für die Löwen. Dabei erzielte er 13 Punkte (2 Tore / 11 Assists). In den Playoffs kam er 12 Mal zum Einsatz (4 Punkte). Zudem spielte er 13 Mal für die Haie (2 Punkte)

Köhler (20) spielte vergangene Saison in den USA für die Omaha Lancers und die Medicine Hat Tigers. 2016/2017 machte er 20 Partien für die Dresdner Eislöwen (4 Punkte / 2 Tore / 2 Assists) und absolvierte zwei Play-off-Partien.

Palka (19) feierte vergangene Saison sein Debüt in der DEL2. Er spielte dreimal für den EC Bad Nauheim. Der Stürmer hat sogar noch eine Spielberechtigung für das DNL-Team der Haie.

 

Bobby Carpenter bekommt Teamkollegen
Kassel Huskies verpflichten mit Tim Kehler einen weiteren Trainer

​Die Kassel Huskies bekommen einen zweiten Trainer: Tim Kehler bildet ab sofort gemeinsam mit Bobby Carpenter das Trainerteam der Schlittenhunde – beide werden das T...

Im beiderseitigen Einverständnis Vertrag aufgelöst
Eispiraten und Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege

​Die Eispiraten Crimmitschau und Stürmer Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege. In einem gemeinsamen Gespräch kamen beiden Seiten zum einheitlichen Entschluss, dass Kub...

Letztjähriger Tölzer Goalie im Trainerstab
Mikko Rämö wird Torwarttrainer der Bayreuth Tigers

​Der Name des ehemaligen finnischen Torstehers Mikko Rämö dürfte den Fans der Bayreuth Tigers noch stark in Erinnerung sein, war dieser doch in der letzten Saison ei...

Torhüter kommt aus Krakau
Deggendorfer SC nimmt Jason Bacashihua unter Vertrag

​Nachdem der Deggendorfer SC bekannt gab, dass Torhüter Andrew Hare keinen Vertrag nach seinem Tryout bekommt, kann der Verein nun verkünden, dass ihm bei der Suche ...

Der slowakische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bad Nauheims Andrej Bires (Video)

Andrej Bires vom EC Bad Nauheim stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das ganze zusehen hier auf Hockeyweb. ...

Kein Anschlussvertrag
Andrew Hare verlässt den Deggendorfer SC

​Nach einem Tryout von vier Spielen verlässt Torhüter Andrew Hare den Deggendorfer SC wieder. Der Kanadier erhält keinen Vertrag für den Rest der Saison. ...

Hockeyweb zeigt die schönsten Treffer
Tor des Monats Oktober der DEL2 im Video

Wunderschöne Dribblings, traumhafte Pässe und eiskalte Abschlüsse gibt es bei uns zu sehen. Anklicken. Es lohnt sich!...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!