Showdown in der Lausitz

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wenn die Essener Moskitos am kommenden Freitag (19:30 Uhr, Weißwasser)

bei den Lausitzer Füchsen antreten, geht es zwar eigentlich nur noch um die

“Goldene Ananas”. Einen gewissen Prestigerfolg würde es im Hinblick auf die

bevorstehende Play-down-Runde schon darstellen, die Punkte aus der Lausitz

mitzubringen. Zwei Punkte trennen beide Teams zur Zeit und damit im Moment

die Lausitzer vom letzten Tabellenplatz, den die Moskitos wieder innehaben.

Gute Erinnerungen haben die Moskitos an die erste

Begegnung im Fuchsbau, knapp und kurz vor Ende der Begegnung entschied

Curtis Sheptak damals das Spiel mit 3:2 zugunsten der Essener. Schwere

Niederlagen mussten die Stechmücken allerdings auf eigenem Eis gegen den

ehemaligen Essener Publikumsliebling Matthias Wikström einstecken,

mit 4:5 und 3:5 mussten sich die Moskitos auf heimischen Eis beugen.

Erste Personalien vor dem kommenden Wochenende gab es bereits auf dem

ersten Fan-Stammtisch der Saison, der am gestrigen Abend in angenehmer

Atmosphäre im VIP-Raum der Moskitos stattfand. Nachdem Kapitän Thomas

Popiesch wohl noch eine Weile ausfallen wird, verkündete Jari Pasanen den

anwesenden Fans: „Ich habe heute aufgrund der Verletzung von ‚Popi’ einen

neuen Mannschaftskapitän wählen lassen, es ist ab sofort Luigi Calce.“

Überhaupt war der erste Fan-Stammtisch ein voller Erfolg. Etwa 130 Fans,

dazu Trainer Jari Pasanen und die Spieler Thomas Popiesch, Andi Raubal, Mika

Puhakka und Thomas Richter traffen sich für etwa zwei Stunden im VIP-Raum

und nach einem anfänglichen Frage- und Antwortspiel plauderten alle nachher

in lockerer Runde ganz entspannt zusammen. Neben Popiesch wird auch Vadim

Finko nicht mitwirken können, bedeutend schlimmer dürfte die Moskitos aber

die fiebrige Erkältung des zuletzt so treffsicheren Yannick Dubé treffen.

Auch der trickreiche Stürmer wird wohl in der Lausitz passen müssen und kann

wahrscheinlich frühstens gegen Landshut wieder zum Schläger greifen.

Am kommenden Sonntag wollen die Moskitos dann endlich den heiß ersehnten

‚Dreier’ am heimischen Westbahnhof präsentieren, Gegner werden die Landshut

Cannibals sein (18:30 Uhr – Eissporthalle am Westbahnhof). Viel hatten die

Moskitos zwar bisher gegen die Truppe aus Niederbayern noch nicht zu

bestellen, nachdem man aber zuletzt gegen die Topteams aus Bietigheim,

Regensburg und Straubing nur knapp Punkte ließ, ist es an der Zeit, den

treuen Fans ein ersten vollen Erfolg zu präsentieren. Dabei gab es gegen die

Truppe von Danny Naud nach einem durchschnittlichen Spiel und einer 3:5-Niederlage gar zweimal eine Lehrstunde in Sachen Eishockey. Einer 2:7-Klatsche zuhause folgte auch am Gutenbergweg eine glatte 1:6-Niederlage.

Mit Brandon Dietrich und Conny Strömberg haben die Kannibalen zwei ganz

gefährliche Angreifer in ihren Reihen, Toptorjäger der Niederbayern mit

bisher 20 Treffern ist allerdings bisher Thoams Daffner. (uv)

4:3-Erfolg im Derby
Löwen Frankfurt ringen Kassel Huskies nieder

​Im Derby-Schlager Südhessen gegen Nordhessen haben die Löwen Frankfurt in einer stets engen, umkämpften und sehr intensiven Partie gegen die Kassel Huskies knapp di...

31-Jähriger Finne kommt von den Lahti Pelicans
Dresdner Eislöwen verpflichten Goalie Riku Helenius

Die Dresdner Eislöwen haben kurzfristig auf den Ausfall von Torhüter Florian Proske reagiert und Riku Helenius verpflichtet....

Trotz Heimsieg gegen den EHC Freiburg
Leif Carlsson folgt Axel Kammerer als Headcoach des EV Landshut

Der EV Landshut hat 15 Spiele vor dem Ende der Hauptrunde in der DEL2 einen Wechsel auf der Cheftrainer-Position vorgenommen....

Über den Status Quo und die Zukunft der Löwen Frankfurt
Löwen-Geschäftsführer Stefan Krämer im Hockeyweb-Interview

Geschäftsführer Stefan Krämer spricht im Hockeyweb-Interview über den Status Quo und die Zukunft der Löwen Frankfurt....

Stammkeeper Ben Meisner kuriert Krankheit aus
Ilya Sharipov hütet das Wölfe-Tor in Landshut

Beim heutigen Auswärtsspiel des EHC Freiburg beim EV Landshut steht ausnahmsweise der bei den Schwenninger Wild Wings unter Vertrag stehende Ilya Sharipov im Tor der...

"Wollen unsere Offensive stärken"
Bietigheim Steelers statten Myles Fitzgerald mit einem Tryout-Vertrag aus

Um der Mannschaft einen weiteren Impuls zu geben, wird sich in den kommenden Spielen der 26-jährige Kanadier Myles Fitzgerald bei den Steelers beweisen können. ...

Neuverpflichtung im Sturm
Ravensburg Towerstars verpflichten Jared Gomes

Jared Gomes ist in Deutschland natürlich kein Unbekannter. Der kanadische Angreifer bestritt seine erste Station in Europa bei den Straubing Tigers in der DEL Saison...

Marius Erk: „Mussten näher zusammenrücken“
Löwen Frankfurt setzen sich in der Spitzengruppe fest

​Mit einem glatten 5:0-Heimsieg gegen die Bietigheim Steelers vor 5000 Zuschauern haben sich die Löwen Frankfurt am Freitagabend in der Spitzengruppe der DEL2 festge...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 17.01.2020
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
3 : 2
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 3
Kassel Huskies Kassel
Tölzer Löwen Bad Tölz
5 : 7
EHC Bayreuth Bayreuth
EHC Freiburg Freiburg
3 : 2
Lausitzer Füchse Weißwasser
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
7 : 0
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
4 : 2
Heilbronner Falken Heilbronn
EV Landshut Landshut
4 : 3
Dresdner Eislöwen Dresden
Sonntag 19.01.2020
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Kassel Huskies Kassel
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2