SERC-Führung war nur von kurzer Dauer2. Bundesliga kompakt

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Lausitzer Füchse  ESV Kaufbeuren 2:1 (0:1; 1:0; 1:0)

Die hitzige Partie am heutigen Spielabend mit vielen Strafzeiten konnten die Lausitzer Füchse mit 2:1 für sich entscheiden. In Führung gingen allerdings die Joker. Kaufbeuren machte im ersten Drittel Alarm und konnte aufgrund des Treffers von Milos Vavrusa (16.) mit Selbstvertrauen in den zweiten Abschnitt starten. Der Anschlusstreffer erfolgte in der 26. Spielminute durch Sebastian Klenner. Den Füchsen war es  im letzten Drittel gelungen, den Spielstand noch einmal, durch Christoffer Kjärgaards (56. ÜZ) Treffer, auszubauen. Zuschauer: 2.719

Landshut Cannibals Eispiraten Crimmitschau 4:5 (0:0; 2:3; 2:1; 0:0; 0:1)

Weder Landshut, noch der in letzter Zeit pechhabende Klub Crimmitschau, konnten im ersten Drittel einen Treffer erzielen. Im Mittelabschnitt war die Partie ziemlich offen und torreich. Zu Beginn erspielten die Sachsen mit Thomas Pielmeier (24.) das erste Mal die Führung. Ausgeglichen wurde durch Sebastian Busch (30.) und die Führung gewechselt mit dem Tor von Frantisek Mrazek (31.). Crimmitschauers Aaron Lee (31./34.) markierte nach nur 44 Sekunden den Anschlusstreffer in Überzahl und konnte in der 34. Spielminute erneut die Führung erzielen. Martin Heinisch (47.) baute den Spielstand für die Piraten zum 2:4 aus, ehe die Landshuter Jakub Grof (52. ÜZ) und Maximilian Brandl (57.) den Spielstand wieder ausglichen. Penaltyschiessen hieß es zum Schluss, denn auch in Overtime konnte das Match nicht entschieden werden. Nur David Elsner, der erste Schütze der Lanshuter konnte einen Treffer erzielen. Bei den Eispirten traf Jeremy Williams zwei Mal, als dritter und vierter Schütze. Zuschauer:2.712

Bietigheim StellersRavensburg Towerstars 4:3 (2:2; 1:0; 1:1)

2:2 war der Endstand nach dem ersten Drittel. Bietigheim, hellwach aus der Kabine gekommen, konnte schon in der ersten Spielminute durch Marcel Rodman in Führung gehen. Die Antwort lag Konstantin Schmidt (7.) auf dem Schlager. Der Ausgleich der Towerstars wurde jedoch nach nur 39 Sekunden von PJ Fenton zunichte gemacht. Erneut ausgeglichen wurde durch den Ravensburger Marko Friedrich (16.). Im zweiten Drittel war der Ex – Rosenheimer Philipp Quinlan (28.) der Torschütze zur erneuten Führung. Marcus Sommerfeld (54.) der Steelers gelang der  weitere Ausbau des Spielstandes auf 4:2. Aufgeben wollten die kämpferischen Ravensburger allerdings nicht. Kurz vor Schluss gelang Frederik Cabana (60. 6FS) noch der dritte Treffer. Zum Ausgleich reichte die Zeit nicht mehr. Zuschauer:3.876

Hannover Indians – Fischtown Pinguins 1:3 (0:1; 1:0; 0:2)

„Tor für Fischtown“ schallte in der 16. Spielminute durch den Lautsprecher. Björn Bombis spielte die Führung heraus. Der Anschlusstreffer, ein Shorthander und das einzige Tor für die Hannoveraner, wurde von Sven Gerbig (28.UZ) im zweiten Drittel erzielt. Steve Slaton (52.) und Andrei Teljukin(60.)  gewannen das Match gegen den Goalie und so war der Auswärtssieg mit 1:3 perfekt. Zuschauer: 4.608

Dresdner Eislöwen – Starbulls Rosenheim 3:1 (0:0; 1:1; 2:0)

Kein Tor im ersten Abschnitt, aber  zwei im Mitteldrittel. Die Starbulls Rosenheim gingen durch Stephan Gottwald (24. ÜZ) in Führung, die jedoch durch den starken Sami Kaartinen (31.ÜZ) ebenso in Überzahl, ausgeglichen werden konnte. Den Spielstand wussten die Dresdner erfolgreich zu verteidigen und auch auszubauen. Sie schafften es mit David Hajek(44.) und Carsten Gosdeck (52.) zum Endstand von 3:1. Zuschauer:4.412

SC Riessersee – Heilbronner Falken 0:3 (0:2; 0:0; 0:1)

Recht einseitig war das Match der Heilbronner Falken gegen den SC Riessersee. Marcel Kurth (4.) und Brent Walton (5.) legten zügig los und konnten frühe Tore im ersten Drittel erzielen. So gingen die Falken verdient mit 0:2 in Führung. Im letzten Abschnitt war Corey Mapes (54.ÜZ) der Heilbronner Falken noch die Ausweitung des Spielstandes auf 0:3 gelungen. Goalie Kevin Nastiuk war mit seiner Leistung und einem Shutout – kein Gegentor - sehr zufrieden. Zuschauer:2.196

Bietigheimer Anschlusstreffer kommt zu spät
Erstes DEL2-Finalspiel geht an die Kassel Huskies

​Im ersten Finalspiel der DEL2-Saison 2020/21 trafen am Freitagabend die Aufstiegsaspiranten Kassel Huskies und Bietigheim Steelers aufeinander. Der Weg der Teams in...

Dritte Saison
Kevin Gaudet bleibt Trainer der Tölzer Löwen

​Auch in der kommenden Saison steht Kevin Gaudet als Cheftrainer bei den Tölzer Löwen an der Bande. Der 57-jährige Kanadier geht damit im Herbst in seine dritte Sais...

Rückkehrer aus Schwenningen
Christopher Fischer verstärkt die Heilbronner Abwehr

​Mit Christopher Fischer geben die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/2022 bekannt. Der 33-jährige Verteidiger unterschrieb...

Der Verteidiger weiterhin für die Wölfe auf dem Eis
Patrick Kurz bleibt beim EHC Freiburg

​Patrick Kurz wird auch in der kommenden Saison für den EHC Freiburg in der DEL2 spielen. ...

Nächster Neuzugang
Philipp Wachter kommt vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim

​Von der Zugspitze in die Wetterau, vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim: Philipp Wachter wird ein Roter Teufel. Der 25 Jahre alte Verteidiger verstärkt ab der komme...

Bester Scorer der Joker bleibt
John Lammers verlängert seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Eine weitere richtungsweisende Personalie ist beim ESV Kaufbeuren nun unter Dach und Fach. ESVK-Topscorer John Lammers bleibt, wie sein kongenialer Sturmpartner Tyl...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 14.05.2021
Kassel Huskies Kassel
2 : 1
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2