Sensationelle Erfolge für den SC Riessersee

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Solche Spiele hat man in der letzten Saison einfach

vermisst!“ So äußerte sich ein hochauf begeisterter Garmischer Fan über das

Spiel am Freitag gegen den EHC München. Was war passiert? Eigentlich nicht

viel, wenn man nur auf das Ergebnis schaut. Es endete mit dem

eishockeyuntypischen Ergebnis von 1:0. Doch diese Sichtweise spiegelt bei

weitem nicht die Realität wider. Es war vielmehr ein begeisterndes und

packendes Spiel, in dem sich zwei sehr starke Mannschaften gegenüberstanden.

Den letztendlichen Ausschlag für den verdienten Sieg der Garmischer gab die

noch höhere Leistungsbereitschaft der SCR-Akteure, wie auch Münchens Trainer

Pat Cortina bereitwillig zugab. Geprägt war das Spiel von zwei sehr starken

Abwehrreihen und mit Joey Vollmer und Mark McArthur zwei überragenden

Torhütern, wobei trotzdem die offensiven Akzente nicht zu kurz gekommen sind.

Nach zahlreichen vergebenen Chancen blieb es dann Garett Bembrigde vorbehalten,

nachdem sich George Kink hinter dem Tor durchgesetzt und Andrew McPherson die

Scheibe weitergeleitet hatte, den spielentscheidenden Treffer zu erzielen.

Mit diesem nicht unbedingt erwarteten Sieg gegen den bislang

ungeschlagenen Tabellenführer aus München und damit gestärktem Selbstvertrauen,

fuhren die Weiß-Blauen am Sonntag nach Bietigheim, wo sie eine nicht minder

schwere Aufgabe erwartete. Schließlich waren die Steelers daheim seit 22

Pflichtspielen unbesiegt und der SCR konnte in der vergangenen Saison inklusive

PlayOffs in acht Spielen gegen die Schwaben nicht einmal erfolgreich das Eis

verlassen. Doch diese Bilanz beeindruckte die Schützlinge von Maurizio Mansi,

der wieder auf Rainer Suchan zurückgreifen konnte, dafür aber auf Kevin Kapstad,

der am Freitag von einem Schlagschuss am Knöchel getroffen wurde, verzichten

musste, überhaupt nicht.

Schnell waren die Blauen durch Brad Self in Führung

gegangen. Nicht alltäglich war dann sicherlich, dass es Tim Regan und Troy

Bigam innerhalb von drei Minuten gelang, zwei Tore in Unterzahl zu erzielen.  Es war aber der Unterzahltore noch nicht

genug, Mitte des 2. Drittels waren diesmal die Steelers in Person von Greg

Schmidt an der Reihe, mit einem Mann weniger zu treffen. Doch davon ließen sich

die Werdenfelser nicht unterkriegen und konnten im selben Überzahlspiel durch

Garett Bembridge den alten Abstand wieder herstellen. Zu Beginn des letzten

Spielabschnitts war es dann Rainer Suchan vorbehalten, einen schönen Konter zum

2:5 abzuschließen. Diesem konnten der SCB in der Schlussoffensive noch zwei

Tore durch Alexander Serikow entgegensetzen, doch mehr ließ die Truppe um den

überragenden Mark McArthur nicht mehr zu.

Nach nun zwölf Punkten aus den letzten vier Spielen und den

beiden begeisternden Spielen am Wochenende, hat man Lust auf mehr gewonnen. Die

neue Mannschaft zeigt eine stabile Defensive sowie attraktive Spielzüge in der

Offensive, dazu viel Kampfgeist, was die Zuschauer in den vergangenen Spielen

schon beinahe euphorisierte. Eine Spielweise eben, die man in der vergangenen

Saison vermisst hat. (FB)


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Lukas Bender verlässt das Team
Fabio Sarto komplettiert die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit Fabio Sarto ein weiteres Offensivtalent verpflichtet. Der 20-jährige Stürmer wechselt vom Oberligisten ECDC Memmingen Indians na...

28-jähriger Torhüter kommt von den Hammer Eisbären
Lausitzer Füchse nehmen Daniel Filimonow unter Vertrag

Die Lausitzer Füchse haben einen weiteren Torhüter verpflichtet. Daniel Filimonow wechselt von den Hammer Eisbären aus der dritten Liga nach Weißwasser in die DEL2. ...

Offensivstarker Verteidiger komplementiert die Wölfe-Defensive
Calvin Pokorny bleibt beim EHC Freiburg

Der EHC Freiburg konnte mit der Vertragsverlängerung von Abwehrspieler Calvin Pokorny eine wichtige Personalie für die kommende Saison klären. ...

Stürmer geht in sein viertes Jahr
Eisbären Regensburg verlängern mit Marvin Schmid

Die Eisbären Regensburg haben den Vertrag mit Marvin Schmid verlängert, der erheblichen Anteil am Meistertitel des Zweitligisten hatte...

22-jähriger Zwei-Wege-Stürmer
Robin Drothen bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut ist bei seiner Personalplanung einen weiteren Schritt vorangekommen: Robin Drothen hat seinen Vertrag am Gutenbergweg verlängert und wird auch in der...

24-jähriger Torhüter soll Spielpraxis sammeln
Blue Devils Weiden leihen Daniel Allavena vom EHC Red Bull München aus

Die Blue Devils Weiden können einen weiteren Neuzugang vermelden. Vom DEL-Klub EHC Red Bull München wechselt Daniel Allavena auf Leihbasis nach Weiden. Mit dem 24-Jä...

Junger Abwehrspieler geht in zweite Saison
Sandro Mayr bleib bei den Eisbären Regensburg

Der DEL2-Meister hat mit der Vertragsverlängerung des 20-jährigen Verteidigers einen wichtigen Spieler für die kommende Saison gebunden....

Vielversprechendes Verteidigertalent
Eisbären Regensburg verpflichten Moritz Köttstorfer

Abwehrhüne Moritz Köttstorfer wechselt in die Donaustadt und unterschreibt einen U-21-Fördervertrag. ...