Selten Zweifel am Ravensburger Heimsieg über KaufbeurenRavensburg Towerstars

Lesedauer: ca. 1 Minute

In den Anfangsminuten hatten die Oberschwaben noch etwas Probleme, gegen die durchaus selbstbewusst auftretenden Gäste aus dem Allgäu in Fahrt zu kommen und Towerstars Keeper Christian Rohde hatte bedeutend mehr Arbeit zu bewältigen, als sein Gegenüber Stefan Vajs. Nach rund zehn Minuten sollte sich die Chancendichte aber deutlich auf Seiten der Towerstars schlagen.  Alle Ravensburger Sturmreihen hatten ab diesem Zeitpunkt Riesenchancen auf die Führung und Kaufbeuren konnte sich beim aufmerksamen Torhüter bedanken, dass die längst überfällige Führung der Towerstars bis zu 16.min auf sich warten ließ. Stefan Vogt wurde mustergültig im Slot angespielt und hatte keine Mühe. Wenig begeistert war Gäste-Trainer Ken Latta, der sofort eine Auszeit nahm, weil seine Schützlinge innerhalb von zwei Minuten viermal in den gleichen Abstimmungsfehler vor dem Tor gefahren waren.
Im zweiten Abschnitt war Kaufbeuren dann vollkommen abgemeldet. Mit hohem Tempo ließen die Oberschwaben vor  knapp unter 2500 Zuschauern ihre Angriffe auf das gegnerische Tor rollen und Tomaz Razingar vollendete nach knapp vier Minuten bereits zum 2:0. Kaufbeuren wirkte phasenweise überfordert und fortan undiszipliniert. Teilweise saßen bis zu vier rot-gelbe Akteure auf der Strafbank, die Towerstars antworteten konsequent. Matt Kelly und Stefan Vogt trafen jeweils in doppelter Überzahl, Lukas Slavetinsky ließ ebenfalls im Powerplay mit einer schönen Direktabnahme das 5:0 folgen. Die Partie war damit entschieden, auch wenn Kaufbeuren im Schlussabschnitt noch einmal Ergebniskosmetik betrieb und auf 2:5 verkürzen konnte. „Wir haben heute wirklich sehr souverän gespielt, auch wenn nach dem 5:0 war letztlich das Tempo nicht da war und wir auch etwas unkonzentrierter waren. Unsere Vorgabe waren drei Punkte, das haben wir gut gelöst“, sagte Towerstars Coach Petri Kujala.

Verteidiger kommt aus Schwenningen
Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner verstärkt den EV Landshut

​Er bringt eine gehörige Portion DEL-Erfahrung mit zum EV Landshut. Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner soll in der kommenden Saison der EVL-Defensive noch mehr Sic...

Lausitzer Füchse verlängern Verträge
Zwei Eigengewächse bleiben in Weißwasser

​Zwei Weißwasseraner Eigengewächse haben ihre Verträge bei den Lausitzer Füchsen für die kommende Saison verlängert. So werden Philip Kuschel und Luis Rentsch auch i...

Allrounder geht in seine neunte Saison mit den Westsachsen
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Dominic Walsh

​Die Eispiraten Crimmitschau können erste Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Die Westsachsen haben ihre Zusammenarbeit mit Dominic Walsh verlä...

Sechste Saison bei den Jokern
Sami Blomqvist verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Dem ESV Kaufbeuren ist es erneut gelungen, den finnischen Torjäger Sami Blomqvist in der Wertachstadt zu halten. Der 30 Jahre alte Außenstürmer geht in der kommende...

Ausgleich in der Serie
Ravensburg Towerstars bezwingen die Kassel Huskies

Zum zweiten DEL2-Play-off-Halbfinale in dieser Serie gastierten die Kassel Huskies am Mittwochabend bei den Ravensburg Towerstars. Couragierte Oberschwaben gewannen ...

Zwei Vertragsverlängerungen
Knobloch und Riedl bleiben Dresdner Eislöwen

​Tom Knobloch und Bruno Riedl werden auch in der DEL2-Saison 2021/2022 das Trikot der Dresdner Eislöwen tragen. Beide haben ihren Vertrag bei den Blau-Weißen um eine...

Neuzugang aus U-20-Team der Düsseldorfer EG
Lennart Otten verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 20-jährigen Lennart Otten steht der erste Neuzugang des EHC Freiburg für die kommende Saison fest. ...

29 Punkte in abgelaufener Saison
Christoph Körner spielt weiterhin für den EC Bad Nauheim

​Es geht voran: Nach Felix Bick, Stefan Reiter und Huba Sekesi hat nun auch Christoph Körner seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 23 Jahre alte Stürmer...

Die Hessen legen vor
Kassel Huskies sichern sich Spiel eins gegen die Ravensburg Towerstars

Zum ersten Halbfinalspiel in den DEL2-Play-offs standen sich am Montagabend die Kassel Huskies und die Ravensburg Towerstars gegenüber. Beide Teams standen sich vor ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 07.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 09.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dienstag 11.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2