Sebastian Zauner bleibt ein EislöweDresdner Eislöwen

Lesedauer: ca. 1 Minute

"Schon bei der Verpflichtung von Sebastian im Dezember haben wir perspektivische Möglichkeiten gesehen. Er hat in der Salzburger Schule eine umfassende Ausbildung genossen, verfügt über gute technische und läuferische Fähigkeiten. Er hat uns durch sein Auftreten und seine Einstellung im Verlauf der Saison überzeugt. Jetzt gilt es, sein Potenzial noch besser auszuschöpfen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm“, sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch.

"Ich habe mich vom ersten Tag an absolut wohl in Dresden gefühlt. Die Eingewöhnung in der neuen Stadt und im Team ist mir sehr leicht gefallen. Ich bin glücklich, auch in der nächsten Saison bei den Eislöwen spielen zu können und möchte die Chance nutzen, um mich persönlich weiterzuentwickeln", sagt Sebastian Zauner.