Sebastian Osterloh verlängert seinen Vertag beim ESVKVertragsverlängerung bis 2018

Sebastian Osterloh (rechts) bleibt beim ESV Kaufbeuren. (Foto: dpa)Sebastian Osterloh (rechts) bleibt beim ESV Kaufbeuren. (Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der ehemalige deutsche Nationalspieler ist zu Saisonbeginn vom DEL-Club Straubing Tigers zurück ins Allgäu gewechselt und ist in Kaufbeuren sofort zu einem unverzichtbaren Bestandteil der ESVK-Familie avanciert.

ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl zur Vertragsverlängerung: „Sebastian Osterloh ist auf und neben dem Eis ein absolutes Vorbild für alle im Verein. Er hat überragende Führungsqualitäten und ist vor allem auch für unsere jungen Spieler eine große Hilfe und wichtiger Ansprechpartner. Seine Qualitäten auf dem Eis sind natürlich auch unumstritten. Daher freuen wir uns sehr, dass wir pünktlich zum Weihnachtsfest, die Vertragsverlängerung mit unserem Kapitän vermelden können.“

Auch Sebastian Osterloh ist glücklich über seine Vertragsverlängerung: „Es war die absolut richtige Entscheidung nach Kaufbeuren zurück zu kommen. Das ganze Umfeld ist positiv gestimmt und man fühlt, auch aufgrund des Stadionneubaus, die Aufbruchstimmung in der Stadt. Wir sind dabei hier etwas aufzubauen und es ist eine wunderbare Sache, dass ich ein Teil davon sein darf.“