Sebastian Busch kehrt zum EV Landshut zurückVertrag mit Erik Gollenbeck aufgelöst

Sebastian Busch kehrt zurück an den Gutenbergweg. (Georg Gerleigner)Sebastian Busch kehrt zurück an den Gutenbergweg. (Georg Gerleigner)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es ist mittlerweile zwölf Jahre her, dass Sebastian Busch erstmals das rot-weiße Trikot mit den drei Helmen trug. Im Jahr 2008 wechselte der Linksschütze von seinem Heimatverein TSV Erding an den Gutenbergweg und schloss sich der Landshuter DNL-Mannschaft in der damals bereits sein Bruder Valentin Busch (heute bei den Grizzlys Wolfsburg unter Vertrag) spielte, an. Drei Jahre später folgte sein 2.Liga-Debüt für den EVL und 2014 zog es Busch weiter zum Oberligisten Füchse Duisburg.

In Bayreuth verhalf der gebürtige Erdinger schließlich den Tigers zum Sprung in die DEL2 und etablierte sich in den vergangenen vier Jahren in der zweithöchsten deutschen Spielklasse. Bisher kommt Busch in seiner 2.Liga-Laufbahn auf 335 Einsätze und 126 Punkte (40 Tore/86 Assists). „Sebastian ist ein richtig guter Typ und dazu noch ein Landshuter Eigengewächs. Er identifiziert sich voll mit dem Verein und seiner neuen Aufgabe – und er kennt die Liga in und auswendig. Das sind ideale Voraussetzungen“, sagt EVL-Spielbetrieb-GmbH-Geschäftsführer Ralf Hantschke.

Erik Gollenbeck wird den EV Landshut dagegen nach einem Jahr wieder verlassen. Der Vertrag zwischen dem EVL und dem Angreifer, der von den Selber Wölfen an die Isar kam, wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Gollenbeck soll sich schon mit einem Club aus der Oberliga einig sein. In der DEL2 kam der 24-Jährige in 41 Spielen für den EVL auf elf Scorerpunkte (sechs Tore, fünf Assists). Anfang Februar zog sich Gollenbeck eine Gehirnerschütterung zu und konnte seitdem nicht mehr für seinen Club auflaufen. „Wir wünschen Erik zunächst mal eine schnelle und vollständige Genesung und bedanken uns für seinen leidenschaftlichen Einsatz für den EVL. Für seine sportliche und private Zukunft wünschen wir ihm nur das Allerbeste“, meint Hantschke.

Folgende Spieler haben beim EVL aktuell einen Vertrag für die Spielzeit 2020/21: 

Tor: Dimitri Pätzold, Jaroslav Hübl. 

Verteidigung: Dominik Bohac, Phillip Messing, Stephan Kronthaler, Mario Zimmermann, Manuel Neumann. 

Sturm: Maximilian Forster, Max Hofbauer, Max Brandl, Sebastian Busch (N/Bayreuth Tigers), Marco Sedlar.

 

Stürmer kommt vom EV Landshut
Thomas Brandl verstärkt Offensive der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Ihren ersten Neuzugang für die Offensive: Von Ligakonkurrent EV Landshut wechselt Thomas Brandl in den Isarwinkel, wo er einen Vertrag für di...

Auch vierter Kontingentspieler bleibt
ESV Kaufbeuren verlängert mit Branden Gracel

​Mit der Vertragsverlängerung von Branden Gracel kann der ESV Kaufbeuren nach Sami Blomqvist, Tyler Spurgeon und John Lammers auch seinen vierten Kontingentspieler a...

Eigengewächs bekommt Chance
Leon Köhler bleibt beim EC Bad Nauheim

​Leon Köhler hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. „Leon kommt aus unserem Nachwuchs, und wir begleiten und beobachten ihn schon seit Jahren. Er hat sic...

Verteidiger kommt von den Heilbronner Falken
Jan Pavlu wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Mit Jan Pavlu kann der ESV Kaufbeuren nach Simon Schütz einen weiteren neuen Verteidiger in seinem Kader begrüßen. ...

Deutsch-Kanadier geht den Weg mit in die DEL2
Steven Deeg unterschreibt für zwei Jahre bei den Selber Wölfen

​Steven Deeg, der in der vergangenen Saison zum Wolfsrudel gestoßen ist, unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim DEL2-Aufsteiger Selber Wölfe. ...

Ex-Eisbär spielt in der kommenden Saison im Fuchsbau
Lausitzer Füchse verpflichten Jens Baxmann

Die Lausitzer Füchse können den nächsten Neuzugang vermelden. Jens Baxmann, der jahrelang bei den Eisbären Berlin spielte, wird in der neuen Saison das Trikot der Bl...

Neuzugang kommt von den Iserlohn Roosters
Julian Lautenschlager wird ein Heilbronner Falke

Die Heilbronner Falken dürfen sich über einen weiteren Neuzugang aus der DEL freuen. Von den Iserlohn Roosters wechselt Stürmer Julian Lautenschlager nach Heilbronn ...

Enrico Salvarani kommt aus Freiburg
Torhüter-Duo der Ravensburg Towerstars ist komplett

​Die Ravensburg Towerstars haben die zweite Position der Stammtorhüter mit Enrico Salvarani besetzt. Der 22-Jährige war in der vergangenen Saison beim EHC Freiburg u...

23-Jähriger zuletzt in der ECHL bei den Jacksonville Icemen
Kanadier Pascal Aquin neu bei den Selber Wölfen

​Die Selber Wölfe haben für die kommende DEL2-Saison Pascal Aquin unter Vertrag genommen. Der Kanadier wird erstmals in Europa spielen. ...