Schwer erkämpfter Sieg - Eisbären bezwingen Bietigheim mit 5:4

Regensburg: Eisbären scheitern an Rostislav HaasRegensburg: Eisbären scheitern an Rostislav Haas
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zwei Spitzenmannschaften der Asstel-Bundesliga trafen mit den Eisbären

aus Regensburg und den Steelers aus Bietigheim am Freitagabend

aufeinander. Und tatsächlich konnte das Spiel alle Erwartungen der gut

2200 Eishockeyanhänger erfüllen. Schnelle Kombinationen und schöne

Einzelaktionen prägten den Verlauf. Einer war der Qualität dieses

Spiels jedoch nicht gewachsen. Schiedsrichter Steffen Klau und seine

Assistenten boten über die gesamte Spielzeit hinweg eine schwache

Vorstellung. Eine wahre Strafzeitenflut ließ das faire Spiel zu keinem

Zeitpunkt zur Entfaltung kommen. Die Summe an Fehlentscheidung rief auf

beiden Trainerbänken viel Kopfschütteln hervor.


Für Freunde des technisch geprägten Eishockeys sollte das Match aber

dennoch ein Augenschmaus werden. Beide Mannschaften legten ein

Höllentempo an den Tag. In der 5. Minute brachte Mark Woolf die

Regensburger in Überzahl mit 1:0 in Front. Doch bereits im direkten

Gegenzug egalisierte Rene Schoofs den Spielstand, als er Lukas Lang aus

kurzer Distanz zum 1:1 überwinden konnte. Schon zu diesem frühen

Zeitpunkt entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Zunächst traf

Korbinian Holzer zum 2:1 für die Hausherren, doch wiederum hatten die

Steelers die passende Antwort. David Gosselin glich in der 11. Minute

zum 2:2 aus. Die Schlussminuten des ersten Drittel gehörten aber nur

noch den Regensburgern, die durch Bogdan Selea (14.) und Josh MacNevin

(20.) auf 4:2 erhöhten.


Im Mittelabschnitt drehte sich die Partie zunächst. Nach und nach

nahmen die Schwaben das Heft in die Hand. Allen voran der überragende

Alexandre Jaques wirbelte ein ums andere Mal die Regensburger

Hintermannschaft durcheinander. Auch von den mitgereisten Fans wurden

die Bietigheimer nun lautstark unterstützt, traf doch der Fanbus erst

jetzt in Regensburg ein. Eisbärengoalie Lukas Lang hatte fortan alle

Hände voll zu tun, doch in der 27. Minute war auch er geschlagen. Nick

Smith ließ bei seinem Treffer Regensburgs Verteidiger Andreas Moborg

ganz alt aussehen. Die Steelers witterten jetzt ihre Chance. Auch der

nächste Angriff sollte prompt zum Torerfolg führen. Erneut David

Gosselin glich nur Sekunden nach dem Anschlusstreffer zum 4:4 aus. Die

Regensburger steckten dennoch nicht auf und erhöhten ihrerseits wieder

das Tempo. Brent Gauvreau`s Treffer kurz vor Drittelende stellte den

5:4 Pausenstand zugunsten der Domstädter her.


Der letzte Spielabschnitt sollte den Regensburgern aber dann so richtig

an die Substanz gehen. Beinahe die komplette Spielzeit musste man mit

einem oder gar zwei Mann weniger auf dem Eis verbringen. Dank einer

großen kämpferischen Leistung ließen die Eisbären aber keinen weiteren

Treffer mehr zu und kamen so zu einem verdienten aber glücklichen 5:4

Heimsieg.


Von Michael Pohl


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
0:4 gegen die Krefeld Pinguine
Lausitzer Füchse treffen das Tor nicht

​Zu Beginn des letzten Viertels der Hauptrunde in der DEL2 empfingen die Lausitzer Füchse vor 2.435 Zuschauern die Krefeld Pinguine. Dabei setzten sich die Gäste am ...

Unglückliche 4:5-Niederlage gegen Spitzenreiter Kassel
Starker Kampf der Eisbären Regensburg wird nicht belohnt

​Die Eisbären Regensburg bekamen es vor fast 3.000 Zuschauern in der heimischen Donau Arena mit dem Spitzenreiter aus Kassel zu tun. Am Ende mussten sie trotz einer ...

DEL2 am Freitag: Bayreuth mit lang ersehntem Auswärtssieg
Kassel Huskies sichern sich die Playoff-Teilnahme

​Die Kassel Huskies stehen als erster Playoff-Teilnehmer fest. Kaufbeuren und Ravensburg bleiben weiterhin als Verfolger auf Kurs. Krefeld gewinnt deutlich gegen die...

Mike Fischer verlängert um zwei Jahre
Krefeld Pinguine verpflichten Odeen Tufto

Die Krefeld Pinguine sind bei der Suche nach einer Verstärkung der Offensive in der ECHL fündig geworden. Der 26-jährige Odeen Tufto wechselt von den Atlanta Gladiat...

Vertrag bis 2025
Alexander De Los Rios bleibt beim EHC Freiburg

​Mit dem 30-jährigen Alexander De Los Rios (ehemals Brückmann) können die Wölfe vorzeitig eine wichtige Säule in der Defensive weiter und längerfristig an den EHC Fr...

1:2-Niederlage nach Verlängerung gegen direkten Konkurrenten
Schwache Leistung der Eisbären Regensburg bei wichtigem Spiel gegen Crimmitschau

​Im so wichtigen Duell um den zehnten Tabellenplatz der DEL2 bekamen es die Regensburger Eisbären mit dem ETC Crimmitschau zu tun. Am Ende konnten die Eisbären wiede...

DEL2 am Sonntag: Auch Landshut hält die Huskies nicht auf
EC Bad Nauheim besiegt Heilbronn mit 5:3

​Die Eispiraten setzen sich in der Verlängerung gegen Regensburg durch, während Kaufbeuren knapp gegen Ravensburg gewinnt. Das Wolfsduell entscheidet Freiburg für si...

Stürmer kommt von den Dresdner Eislöwen in den Sahnpark
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Jannis Kälble

​Jetzt ist es fix! Nachdem alle Modalitäten geklärt wurden, können die Eispiraten Crimmitschau mit Jannis Kälble einen Neuzugang im Sahnpark präsentieren. Der 20-jäh...

4712 Zuschauer sehen verdienten 4:2-Erfolg der Eisbären
Eisbären Regensburg bezwingen Landshut im traditionsreichen Derby

​Eine hervorragende Stimmung herrschte im DEL2-Derby zwischen den Regensburger Eisbären und dem EV Landshut. 4712 Zuschauer bekamen in der ausverkauften Donau Arena ...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 27.01.2023
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
7 : 3
EHC Freiburg Freiburg
EV Landshut Landshut
1 : 0
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Lausitzer Füchse Weißwasser
0 : 4
Krefeld Pinguine Krefeld
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
2 : 4
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Selber Wölfe Selb
2 : 5
Bayreuth Tigers Bayreuth
Eisbären Regensburg Regensburg
4 : 5
Kassel Huskies Kassel
Sonntag 29.01.2023
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EV Landshut Landshut
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Selber Wölfe Selb
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter