Schwenningen behauptet Tabellenspitze2. Bundesliga: kompakt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Starbulls Rosenheim – Dresdner Eislöwen 4:1 (2:1; 1:0; 1:0)

Diesmal konnte die Sachsen das Spiel trotz eines Zwei-Tore Rückstandes durch Treffer von Stephan Gottwald (9.) und Norman Hauner (12./PP) nicht drehen. Zwar kamen sie durch Sami Kaartinen (15./PP) zum Anschluss, aber die Fabian Zick (36.) und Michael Fröhlich (46.) machten den Sieg für die Hausherren perfekt. Zuschauer: 2164

ESV Kaufbeuren – Lausitzer Füchse 6:3 (1:2; 3:0; 2:1)

Dieses Spiel wurde in den Special-Teams entschieden. Zunächst gingen die Joker durch Jakub Körner (5.) in Überzahl in Führung, die Füchse glichen durch Johan Burlin (10.) ebenfalls im Powerplay aus und gingen durch den Treffer von Sean Fischer (13.) ihrerseits in Front. Im Mittelabschnitt konterten die Bayern durch Louke Oakley (38.) und Carl Hudson (39.) und übernahmen erneut den Spielstand. Zu Beginn der letzten 20 Minuten kamen die Lausitzer durch Matt McKnight (41.) in doppelter Überzahl zum Anschluss, aber ebenfalls beim Spiel Fünf gegen Drei gingen der ESVK durch Kevin Saurette (44.) und Markku Tähtinen (57.) nochmals in Führung. Louke Oakley (59.) sicherte mit seinem Powerplay-Tor den Sieg der Bayern nochmals ab. Zuschauer: 1229

Fischtown Pinguins – Hannover Indians 3:0 (0:0; 2:0; 1:0)

Eindeutige Angelegenheit in Bremerhaven: die Pinguine gewannen durch die Treffer von Mark Kosick (38./PP), Andrej Teljukin (40.) und Dustin Friesen (ENG). Zuschauer: 4085

Heilbronner Falken – SC Riessersee 3:4 (1:1; 1:2, 1:1)

Knappe Angelegenheit in Heilbronn: Heilbronn ging durch Adriano Carciola (11.) in Überzahl in Führung, die Werdenfelser glichen ebenfalls im Powerplay durch Andrew Lord (13.) aus. Im Mittelabschnitt gingen die Falken durch Luigi Calce (31./PP) nochmals in Front, durch die Treffer von Jared Ross (38./PP) und Michael Rimbeck (39.) übernahm der SCR den Spielstand. Im Schlussdrittel kamen die Hausherren durch David Fischer (45.) noch einmal zum Ausgleich, aber David Appel (53./PP) sicherte mit seinem Tor drei Punkte für die Bayern. Zuschauer: 1464

Eipiraten Crimmitschau – Landshut Cannibals 6:5 n. P. (1:0; 0:2; 4:3; 0:0; 1:0)

Das Spiel ging hin und her und so wechselte auch die Führung ständig, bis es zum Ende der regulären Spielzeit 5:5 Unentschieden stand. Die Torschützen für die Eispiraten: Thomas Pielmeier (5.), Aaron Lee (41.), Martin Heinisch (47., 55./UZ), Austin Wycisk (58.); für die Cannibals: David Elsner (24./PP), Thomas Brandl (28.), Stephan Kronthaler (46./PP), Maximilian Forster (48.), Frantisek Mrazek (47.). Die Verlängerung blieb torlos, Im Penaltyschiessen trafen nur Martin Heinisch und Clarke McArthur auf Seiten der Hausherren. Zuschauer: 1774

Ravensburg Towerstars – Bietigheim Steelers 2:1 (0:1; 1:1; 1:0)

Die Gäste gingen durch Marcus Sommerfeld (18.) in Führung, die Towerstars kämpften sich jedoch zurück und konnten durch Matt Kelly (37.) und Radek Krestan (51.) das Spiel entscheiden. Zuschauer: 2324


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....

Zwei Talente für die Roten Teufel
EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel

​Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel U21-Förderverträge für zwei vielversprechende Talente: Tjark Kölsch (Jungadler Mannheim) und Rik Gaidel (Kölner Jungh...