Schwache Leistung der Eisbären Regensburg bei wichtigem Spiel gegen Crimmitschau1:2-Niederlage nach Verlängerung gegen direkten Konkurrenten

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Über 4000 Zuschauer sahen im ersten Drittel eine schwache Leistung der Hausherren. In erster Linie waren es die Gäste, die gefährlich vor das Regensburger Gehäuse kamen. Die Eisbären agierten zu kompliziert und suchten viel zu selten den Abschluss. Der erste Abschnitt blieb torlos und aus Regensburger Sicht wäre eine Steigerung im Mitteldrittel dringend nötig gewesen.

Auf diese Steigerung warteten die Eisbärenfans jedoch vergeblich. Die Crimmitschauer kauften den Hausherren mit ihrem starken Kampfeswillen immer wieder den Schneid ab. Die Regensburger konnten nur reagieren, ohne jedoch eigene Akzente zu setzen. Es war nur eine Frage der Zeit, bis den Gästen die verdiente Führung gelingen sollte. In der 27. Minute war es dann so weit. Nachdem Patrick Berger zunächst noch glänzend parieren konnte war es Dominic Walsh, der den Abpraller zum verdienten 1:0 für die Gäste verwertete. Auch dieser Treffer war noch kein Weckruf für die Hausherren und so konnten sie sich bei Patrick Berger bedanken, dass es trotz vieler Gästechancen nicht erneut im Regensburger Kasten einschlug.

Im letzten Drittel übten die Eisbären dann endlich den erhofften Druck auf das Gehäuse der Gäste aus. Eine doppelte Überzahl nutzte schließlich Kyle Osterberg zum Ausgleich (50.). Ein weiterer Treffer gelang keinem Team, weshalb die Verlängerung die Entscheidung bringen musste.

Diese sollte dann symptomatisch für das Auftreten der Eisbären verlaufen. Zunächst einmal scheiterte Marvin Schmid freistehend an Gästegoalie Ilya Sharipov. Der direkte Gegenangriff brachte den Gästen dann den Zusatzpunkt. Mathieu Lemay bezwang Patrick Berger zum 2:1 aus Crimmitschauer Sicht.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang
Eispiraten Crimmitschau nehmen Alex Vladelchtchikov unter Vertrag

​Die Eispiraten Crimmitschau arbeiten weiter am Kader für die DEL2-Saison 2024/25 und können schon frühzeitig den ersten Neuzugang präsentieren: Mit Verteidiger Alex...

Paukenschlag in Kassel
Trainerteam der Huskies mit sofortiger Wirkung entlassen

Sven Valenti und Daniel Kreutzer übernehmen....

5:2-Erfolg gegen Kassel Huskies nach 0:2-Rückstand
Eisbären Regensburg erspielen sich ersten Matchpuck

​Mit einer starken Auswärtsleistung bei den Kassel Huskies haben sich die Eisbären Regensburg einen 5:2-Erfolg gesichert. Damit hat zum ersten Mal in der Serie das A...

David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...