Schlager und Sedlmayr verlängern bis 2021 bei den Tölzer LöwenPersonalplanung beim Zweitligisten

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Es sei keine schwere Entscheidung gewesen den Kontrakt auszuweiten, wie Schlager erzählt. „Weil es super Spaß macht, hier zu arbeiten. Es ist ein super Umfeld und ich komme von hier. Ich bin hier dahoam, bin hier aufgewachsen.“ Schlager kehrte im Sommer 2017 zurück nach Bad Tölz und spielte sich direkt in die Herzen der Fans. Durch unbändigen Willen und Scorerqualitäten. In Zahlen: 67 Punkte in 64 Spielen.

Die Führungsetage habe auch in dieser Saison ein gutes Team zusammengestellt, wie sich Schlager und Sedlmayr einig sind. „Wir sind beide Führungsspieler und sehen, dass hier langsam etwas entsteht“, erklärt Sedlmayr. Der Kontakt zur Führungsetage sei sehr gut. Johannes Sedlmayr ist seit 2009 – bis auf ein kurzes Intermezzo in Ravensburg – fester Bestandteil der Löwen-Mannschaft. Sowohl beim Meistertitel 2012, als auch beim Aufstieg 2016 war Sedlmayr eine der wichtigsten Stützen der Offensive. Auch in der DEL2 hat der gebürtige Tölzer seine Qualitäten bereits unter Beweis gestellt: Vergangene Saison kam er auf 61 Punkte in 64 Einsätzen. Aktuell führt der Assistenz-Kapitän die erste Sturmreihe als Center an.

Löwen-Geschäftsführer Christian Donbeck freut sich über die frühzeitige Zusage der Stürmer: „Spieler wie Schlager und Sedlmayr sind in der ganzen Liga begehrt. Wenn Spieler von dieser Klasse trotz anderer Angebote bei uns bleiben wollen, dann machen wir vieles richtig. Wir schätzen bei beiden nicht nur ihre sportliche Qualität, sondern auch ihren Charakter. Auf und neben dem Eis, sind „Hansi“ und „Schlage“ absolute Identifikationsfiguren. Beide haben großen Anteil an der Entwicklung in den letzten Monaten! Ich kenne nur wenig Clubs in der DEL oder DEL 2 mit so vielen Eigengewächsen, wie in Bad Tölz.“

Schlager & Sedlmayr sind überzeugt vom Tölzer Weg, viele Spieler aus der Region im Team einzubauen. Schlager erklärt: „Wo hat man das in dieser Form sonst? Dadurch entsteht auch das Heimatgefühl - kämpfen für die Heimat. Das hat man sonst nur sehr selten. Man kann sich mit dem Verein einfach identifizieren.“ Sedlmayr fügte an: „Es ist schön, dass wir als Führungsspieler vorangehen können und unseren Club präsentieren.“ Nun sei das nächste Ziel die Playoff-Teilnahme: „und dann schauen wir weiter“.

Die vorzeitigen und langfristigen Verlängerungen mit Johannes Sedlmayr und Philipp Schlager sind ein weiterer wichtiger Schritt für die Zukunft der Tölzer Löwen: Qualität bleibt den Buam erhalten, ebenso die nächste Eigengewächse nach Niklas Heinzinger, der sich ebenfalls für die nächsten Spielzeiten an die Löwen gebunden hat. „Wir sind uns sicher, dass der eine oder andere in den nächsten Wochen folgen wird“, so Donbeck abschließend.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kevin Handschuh erhält eine Förderlizenz
Kristian Blumenschein zum Tryout in Weißwasser

​Die Lausitzer Füchse haben einen weiteren Spieler, der eventuell zum diesjährigen Kader gehören könnte. Dies ist allerdings von mehreren Faktoren abhängig. ...

Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 16.09.2022
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Kassel Huskies Kassel
Selber Wölfe Selb
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EV Landshut Landshut
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2