SC Riessersee stürzt den TabellenführerSC Riessersee

SC Riessersee stürzt den TabellenführerSC Riessersee stürzt den Tabellenführer
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der SC Riessersee, der von mehr als 300 eigenen Fans zum Tabellenführer begleitet wurde, sorgte für die beste Samstagabend Unterhaltung. In einem intensiven und schnellen Spiel boten beide Mannschaften den Zuschauern ein an Spannung kaum noch zu überbietenden Krimi. Der SCR musste kurz vor Spielbeginn noch auf Michi Rimbeck, der zuletzt in bestechender Form war, verzichten. Von Beginn an gab es den erwarteten Druck der Hausherren, doch die Werdenfelser waren darauf eingestellt. Schnell war klar, dass Bryan Hogan im Tor der Gäste nicht zu bezwingen war, denn Rosenheim glänzte nur durch viele Schüsse, die für den US-Boy immer wieder eine sichere Beute waren. Andi Bohmbach wurde durch sein unermüdliches Forchecking belohnt, erkämpfte sich die Scheibe und brachte den SCR mit einem unhaltbaren Handgelenkschuss in Führung. Im Mittelabschnitt konnten sich die Weiß-Blauen etwas mehr befreien und kamen auch zu mehr Chancen, doch das Tor machten die Hausherren. Bryan Hogan war erst im Nachschuss zu bezwingen.

Das Schlussdrittel war an Spannung kaum zu überbieten. Riessersee hatte über eine Minute ein Überzahlspiel mit zwei Mann mehr, konnte daraus aber kein Kapital schlagen. Als beide Mannschaften wieder komplett waren, schlug die Stunde von Schorschi Kink. Der zuletzt oft kritisierte Stürmer nahm sich ein Herz und schoss genau in den Winkel, ein Tor was ihm sichtlich gut tat.

Jetzt stürmte der SBR noch intensiver, doch die „Zugspitze“ fiel nicht. Mit Leidenschaft, Herz und dem letzten Willen wurde sich in Schüsse geworfen. Sogar eine ständige Unterzahl, in den letzten Minuten, wurde bravourös und nicht glücklich gemeistert. Aus diesem Grund war der Auswärtssieg auch verdient.

Die Anhänger des SCR feierten ihre Mannschaft noch eine halbe Stunde nach der Schlusssirene. Spieler und Fans genossen den Sieg auf Rosenheimer Eis in allen Zügen, schließlich gibt es nicht jeden Samstagabend eine so tolle Unterhaltung.

Torjäger verlässt die Crocodiles Hamburg
EHC Freiburg testet Stürmer Brad McGowan

​Auf der Suche nach einem torgefährlichen Angreifer ist der EHC Freiburg in Hamburg fündig geworden: Vom Oberligisten Crocodiles Hamburg kommt der Kanadier Brad McGo...

Italo-Kanadier war zuletzt in Asiago tätig
Scott Beattie ist neuer Cheftrainer der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Scott Beattie als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 50-Jährige war vor seinem Wechsel in die DEL2 für Asiago Hockey in der Alps Hockey Leag...

Abschied von Miner Barron
Antti Kauppila bleibt beim EHC Freiburg

​Der EHC Freiburg arbeitet weiter an Umstellungen auf dem Eis, um stabil in die entscheidende Phase der Saison zu gehen: Eine wichtige Personalie steht nun ebenso fe...

Stürmer muss nach Niederlage gegen Kaufbeuren gehen
Kassel Huskies beurlauben Tyler Gron

​Bereits nach der Niederlage gegen Kaufbeuren deutete Tim Kehler, der Trainer der Kassel Huskies, personelle Konsequenzen an, nun trafen die Verantwortlichen die Ent...

Punktbester Verteidiger der DEL2
Löwen Frankfurt verlängern mit Max Faber

Die Löwen Frankfurt treiben die Kaderplanungen für die Zukunft weiter voran. Max Faber bleibt in der Mainmetropole. Der punktbeste Abwehrspieler der DEL2 hat seinen ...

Neuzugang aus Sheffield
Dresdner Eislöwen verpflichten Stefan Della Rovere

​Die Dresdner Eislöwen haben Stefan Della Rovere verpflichtet. Der 28-jährige Deutsch-Kanadier wechselt von den Sheffield Steelers aus der britischen Topliga EIHL an...

Zuletzt in Corpus Christi – Vertrag bei den Adlern Mannheim
Heilbronner Falken lizenzieren Torhüter Florian Mnich

​Die Heilbronner Falken begrüßen einen neuen Torhüter in ihrem Kader. Ab sofort wird Goalie Florian Mnich am Trainings- und Spielbetrieb der Heilbronner Falken teiln...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!