SC Riessersee - Große Spannung vor dem morgigen Pokalspiel

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 1 Minute

Obwohl der SC Riessersee am Sonntag spielfrei hatte, konnte er seine Tabellenführung verteidigen. Durch einen souveränen 6:2- Erfolg beim Mitkonkurrenten um den Aufstieg aus Bietigheim am Freitag blieb man an der Spitze der 2. Bundesliga. Torschützen waren Guidarelli (2), Klotz, Fox, Mann und Thuresson. Nun gilt die ganze Konzentration der Werdenfelser dem Pokalspiel gegen die DEG Metro Stars am Dienstag Abend, für das das heimische Stadion nicht zur Verfügung steht. Lange hatte man überlegt, wo dieses Traditionsmatch ausgetragen werden sollte. Während die sportliche Leitung lieber im kleinen, vertrauten Peitinger Stadion gespielt hätte, setzte sich (wie immer!) der Generalbevollmächtigte Kress durch, der unbedingt nach München wollte. So findet das mit Spannung erwartete Spiel am Dienstag um 20.15 Uhr in der Münchner Eishalle statt. Der SCR konnte Möbel Mahler als Spielsponsor gewinnen, sodass sich das finanzielle Risiko in Grenzen hält. Während die Fußball-Fanclubs von Bayern und 1860 Unterstützung zugesagt haben, ist die Meinung sowohl der Münchner als auch der Garmischer Fans zu diesem Gastspiel höchst umstritten. Die Anhänger des EHC München fürchten Abwerbeversuche aus Garmisch und haben sogar Proteste gegen den SCR angekündigt. Dagegen boykottieren viele Riessersee-Fans dieses Spiel, weil sie mit der Verlegung nach München nicht einverstanden sind. So ist es völlig ungewiss, ob dieser interessante Vergleich zwischen dem Zweitligaspitzenreiter und einem DEL-Team aus der unteren Tabellenhälfte genug Resonanz finden wird. Dabei sprechen die SCR-Verantwortlichen von einem "Riesen-Event", ohne allerdings näher auszuführen, was der Eishockeyinteressierte dabei zu erwarten hat. Rein unter sportlichen Aspekten betrachtet hat dieses Pokalspiel allerdings viele Zuschauer verdient. Nachdem der SCR bereits in der Vorbereitung gegen die Mannheimer Adler eine sehr gute Figur abgegeben hat, können die Werdenfelser erneut ihre vermeintliche DEL-Reife unter Beweis stellen. Es würde wohl kaum jemanden wundern, wenn die Riesserseer Düsseldorf aus dem Pokal werfen könnten. (an)

Neuzugang vom Villacher SV
Kassel Huskies verpflichten Corey Trivino

​Die Kassel Huskies haben den Mittelstürmer Corey Trivino verpflichtet. Der Kanadier wechselt vom Villacher SV (EBEL) nach Kassel und wird am kommenden Freitag gegen...

Bobby Carpenter bekommt Teamkollegen
Kassel Huskies verpflichten mit Tim Kehler einen weiteren Trainer

​Die Kassel Huskies bekommen einen zweiten Trainer: Tim Kehler bildet ab sofort gemeinsam mit Bobby Carpenter das Trainerteam der Schlittenhunde – beide werden das T...

Im beiderseitigen Einverständnis Vertrag aufgelöst
Eispiraten und Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege

​Die Eispiraten Crimmitschau und Stürmer Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege. In einem gemeinsamen Gespräch kamen beiden Seiten zum einheitlichen Entschluss, dass Kub...

Letztjähriger Tölzer Goalie im Trainerstab
Mikko Rämö wird Torwarttrainer der Bayreuth Tigers

​Der Name des ehemaligen finnischen Torstehers Mikko Rämö dürfte den Fans der Bayreuth Tigers noch stark in Erinnerung sein, war dieser doch in der letzten Saison ei...

Torhüter kommt aus Krakau
Deggendorfer SC nimmt Jason Bacashihua unter Vertrag

​Nachdem der Deggendorfer SC bekannt gab, dass Torhüter Andrew Hare keinen Vertrag nach seinem Tryout bekommt, kann der Verein nun verkünden, dass ihm bei der Suche ...

Der slowakische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bad Nauheims Andrej Bires (Video)

Andrej Bires vom EC Bad Nauheim stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das ganze zusehen hier auf Hockeyweb. ...

Kein Anschlussvertrag
Andrew Hare verlässt den Deggendorfer SC

​Nach einem Tryout von vier Spielen verlässt Torhüter Andrew Hare den Deggendorfer SC wieder. Der Kanadier erhält keinen Vertrag für den Rest der Saison. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!