SC Riessersee: Das Team löst sich auf

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nachdem sich am vergangenen Samstag die Gesellschafterversammlung der ESBG einstimmig für die Beibehaltung der Heimspielsperre gegen den SC Riessersee und einen Lizenzentzug für die GmbH ausgesprochen hatte, herrschte bei den Verantwortlichen das große Schweigen. Zwar überschlugen sich in den Fanforen im Internet die Gerüchte, konkrete Aussagen waren jedoch nirgendwo zu hören. Einzig der vermeintliche Retter aus Kanada, Steven Barnes ließ plötzlich verkünden, dass er nun kein Interesse mehr an einem Einstieg beim SCR habe, obwohl Nominikat angeblich sogar zu einer Herausgabe der Anteile bereit wäre. Dabei sind die vollmundigen Erklärungen seiner Frau, dass man im Falle der Insolvenz bei Riessersee einsteigen werde, notfalls auch über die Oberliga, erst wenige Wochen her. Wieder eine Hoffnung weniger.

Die Fans fragen sich nicht zu Unrecht, ob es denn in Garmisch niemanden gibt, der einen Rettungsversuch des Profieishockeys versuchen könnte. Was unternimmt der Bürgermeister, der vor kurzem noch von einer "kontrollierten Insolvenz" als Chance für die Zukunft gesprochen hatte, um seinen größten Werbeträger am Leben zu erhalten? Ein Neuanfang in der Oberliga mit einem Team aus eigenen Spielern, verbunden mit vielen Derbys (Peiting, München, Füssen, evtl. Tölz) wäre für die Anhänger noch zu verkraften. Ob sie allerdings die derzeitige 1b-Mannschaft, die in der Landesliga nur einen Mittelplatz mit wenig Aussicht auf den Aufstieg einnimmt, wirklich unterstützen werden, steht in den Sternen.

Am Mittwochabend wurde nun bekannt, dass der vorläufige Insolvenzverwalter der SCR-GmbH beim Spielgericht des DEB eine einstweilige Verfügung gegen die Heimspielsperre beantragt hat. Ob dieser letzte verzweifelte Rettungsversuch Erfolg haben wird, entscheidet sich voraussichtlich erst am Freitag. Sollte der SCR wider Erwarten vorerst doch in der 2. Bundesliga weiterspielen können, so werden mit Sicherheit einige Leistungsträger fehlen: Nachdem sich bereits letzte Woche der Schwede Marcus Thuresson in Richtung Düsseldorf verabschiedet hat, meldete nun der HC Innsbruck die Verpflichtung der beiden Stürmerstars Fox und Guidarelli. Auch Dan Bjornlie wird bereits als Neuzugang in Köln bestätigt. Nach einer Übersicht des Fanforums "scr-privat" sind auch die Spieler Klotz, Kreitl (beide Crimmitschau), Buchwieser (Landshut) und Hölscher (Bad Nauheim) so gut wie weg, während viele andere noch mit neuen Vereinen verhandeln.

Somit gehört also das spielerisch beste Team der 2. Bundesliga, das sicher das Zeug zur Meisterschaft gehabt hätte, endgültig der Vergangenheit an. Kress und Nominikat, die Verantwortlichen, haben es in gut zwei Monaten geschafft, mit ihren (kriminellen?) Machenschaften den einst so guten Ruf des SC Riessersee komplett zu ruinieren und die vielen Fans in ganz Deutschland in ein Gemisch aus riesiger Wut und tiefster Depression zu stürzen. Was die beiden allerdings nicht daran hinderte, sich am Dienstag fröhlich lachend und in bester Stimmung in Garmisch öffentlich zu zeigen. Sie glauben wohl immer noch, dass die ganze Misere nicht ihre Schuld sei. (an)

33-jähriger Center kommt aus Freiburg und unterschreibt für zwei Jahre
Andreé Hult stürmt künftig für den EV Landshut

Dieser Transfer gibt der EVL-Offensive noch mehr Schweden-Power! DEL2-Vertreter EV Landshut hat seine Personalplanungen in Bezug auf die Besetzung der Kontingentstel...

Vorschau & Quotenboost für Spiel 2
DEL2-Finale: Bietigheim Steelers - Kassel Huskies

Am Sonntag (17:00 Uhr) empfangen die Bietigheim Steelers die Kassel Huskies zu Spiel 2 der DEL2-Finalserie. Wie ihr euch für das Spiel einen exklusiven Quotenboost s...

Lange in Weißwasser tätig
Robert Hoffmann ist neuer Cheftrainer der Wölfe

​Mit dem 44-jährigen Robert Hoffmann kann der EHC Freiburg den Nachfolger von Peter Russell als Cheftrainer präsentieren. ...

Bietigheimer Anschlusstreffer kommt zu spät
Erstes DEL2-Finalspiel geht an die Kassel Huskies

​Im ersten Finalspiel der DEL2-Saison 2020/21 trafen am Freitagabend die Aufstiegsaspiranten Kassel Huskies und Bietigheim Steelers aufeinander. Der Weg der Teams in...

Dritte Saison
Kevin Gaudet bleibt Trainer der Tölzer Löwen

​Auch in der kommenden Saison steht Kevin Gaudet als Cheftrainer bei den Tölzer Löwen an der Bande. Der 57-jährige Kanadier geht damit im Herbst in seine dritte Sais...

Rückkehrer aus Schwenningen
Christopher Fischer verstärkt die Heilbronner Abwehr

​Mit Christopher Fischer geben die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/2022 bekannt. Der 33-jährige Verteidiger unterschrieb...

Der Verteidiger weiterhin für die Wölfe auf dem Eis
Patrick Kurz bleibt beim EHC Freiburg

​Patrick Kurz wird auch in der kommenden Saison für den EHC Freiburg in der DEL2 spielen. ...

Nächster Neuzugang
Philipp Wachter kommt vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim

​Von der Zugspitze in die Wetterau, vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim: Philipp Wachter wird ein Roter Teufel. Der 25 Jahre alte Verteidiger verstärkt ab der komme...

Bester Scorer der Joker bleibt
John Lammers verlängert seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Eine weitere richtungsweisende Personalie ist beim ESV Kaufbeuren nun unter Dach und Fach. ESVK-Topscorer John Lammers bleibt, wie sein kongenialer Sturmpartner Tyl...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
1 : 4
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2