SC Riessersee beurlaubt Trainer KammererMarcus Bleicher springt als Interimscoach ein

Axel Kammerer ist nicht mehr Trainer in Garmisch. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)Axel Kammerer ist nicht mehr Trainer in Garmisch. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir haben aus den verschiedensten Gründen in achtzehn Heimspielen nur viermal auf eigenem Eis gewonnen und das ist eindeutig zu wenig. Der Trainer trägt mit Sicherheit nicht die Alleinschuld, ist aber der sportlich Verantwortliche und wir sind es unserem gesamten Umfeld schuldig, dass es mit dem SC Riessersee sportlich wieder aufwärts geht. Unser oberstes Ziel ist der sportliche Klassenerhalt und dafür bedarf es unserer Meinung nach eine Veränderung“, so Geschäftsführer Ralph Bader.

Das Training leitet ab Mittwoch als Interimslösung der ehemalige Trainer des SCR, Marcus Bleicher. „Wir sind Marcus Bleicher sehr, sehr dankbar, dass er für ein oder zwei Wochen die Arbeit als Trainer übernehmen kann. Er kann dies auch mit seiner jetzigen Tätigkeit vereinbaren. Diese Entscheidung zeigt ja auch, dass es zwischen Marcus Bleicher und mir keinerlei Probleme gibt“, so Ralph Bader. Ein möglicher neuer Trainerkandidat kann aus persönlichen Gründen erst in acht bis zehn Tagen zur Verfügung stehen.