Saisonrekord - aber nicht ganz ausverkauft

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 1 Minute

Was von vielen als unmöglich bezeichnet wurde, gelang SCR-Boss Ralph Bader und seinen Helfern in beeindruckender Weise. Das ehrwürdige Olympia-Eissportzentrum in Garmisch-Partenkirchen war am Freitag mit 6600 Zuschauern fast ausverkauft. Lediglich 329 Fans fehlten zum angestrebten Ziel, das Stadion erstmals nach dem Umbau ganz zu füllen.

Seit November 2002 gab es insgesamt sechs Liga - Heimspiele gegen die Tölzer Löwen, bei denen im Schnitt knapp 4000 Fans den Weg ins Garmischer Stadion fanden. Vielen dürfte auch noch das legendäre fünfte Playoff-Spiel gegen die Landshut Cannibals im April 2003 in Erinnerung sein, das mit 6215 Zuschauern bis jetzt den Rekord hielt. Nun also gehören dem Team um Ralph Bader die Bestmarke und ganz nebenbei auch noch der Saisonrekord der 2. Bundesliga.

In einer durchschnittlichen, aber durchaus spannenden Partie holte der SC Riessersee dreimal einen Rückstand auf. Im Penaltyschießen konnten dann aber die beiden Gästestürmer Dube´ und Mulock SCR-Goalie McArthur überwinden, während Reader und Stanley auf Seiten der Garmischer verschossen. Bester Mann auf dem Eis war Schiedsrichter Willi Schimm. Ruhig und sachlich seine Gesten, ebenso der Umgang mit den Spielern und Verantwortlichen beider Mannschaften.

In der anschließenden Pressekonferenz gaben sich dann Axel Kammerer und Ralph Bader nochmals die Ehre und trugen ihr eigenes kleines Derby aus. Der Trainer der Tölzer Löwen eröffnete sein Statement zum Spiel mit einer kleinen Stichelei gegen die „Redefreude“ des Garmischer Geschäftsführers der zuvor allen Helfern gedankt hatte. Als Antwort darauf nahm sich Ralph Bader am Ende der Pressekonferenz nochmals das Mikrofon und gab zu, dass Klappern nun mal zum Handwerk gehört und er zurzeit ruhig schlafen könne, vor allem mit der heutigen Zuschauerzahl. (GK)


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...

49. Spieltag der DEL2
Chernomaz führt Bad Nauheim zum Sieg im Playoff-Rennen – Wichtige Erfolge auch für Freiburg und Weißwasser

...

Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

Abschied einer Legende: Simon Danner beendet beeindruckende Karriere beim EHC Freiburg
EHC Freiburg-Kapitän Simon Danner beendet nach zwei Jahrzehnten seine Karriere

Simon Danner, Kapitän des EHC Freiburg, kündigt nach zwei Jahrzehnten im Profieishockey seinen Rücktritt an, blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück und dankt...

Ein historisches Spiel in Retro-Trikots: Der VfL Bad Nauheim feiert sein 4000. Match im Geiste der Legenden von 1967/68
Rote Teufel feiern 4000. Spiel mit historischem Trikot: Hommage an die Helden von 1967

Am heutigen Dienstagabend bestreitet der VfL Bad Nauheim sein 4000. Spiel...

Erneut eine tolle Kulisse im Vogtland
Regensburg gewinnt letztes Match des Hockey Outdoor Triples

​Es war Sonntag, es war ein Nachmittag, beide Kontrahenten hatten fast drei Stunden Fahrzeit nach Klingenthal – trotzdem fanden 10.600 Fans den Weg in die Sparkasse ...

Zehn-Tore-Spektakel im Sachsenderby
Hockey Outdoor Triple vor 12400 Zuschauern eröffnet

Zum Auftakt des dreitägigen Hockey Outdoor Triple in der Vogtland Arena in Klingenthal setzten sich die Eispiraten Crimmitschau im DEL2-Duell gegen die Dresdner Eisl...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 25.02.2024
Starbulls Rosenheim Rosenheim
3 : 2
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
5 : 2
Kassel Huskies Kassel
Bietigheim Steelers Bietigheim
1 : 6
EHC Freiburg Freiburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
1 : 2
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eisbären Regensburg Regensburg
3 : 0
Krefeld Pinguine Krefeld
Dresdner Eislöwen Dresden
1 : 0
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Selber Wölfe Selb
4 : 7
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Freitag 01.03.2024
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Selber Wölfe Selb
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Kassel Huskies Kassel
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter