Ryan McDonough nächster Neuzugang am Pferdeturm

Ryan McDonough nächster Neuzugang am PferdeturmRyan McDonough nächster Neuzugang am Pferdeturm
Lesedauer: ca. 1 Minute

Indians-Coach Bernhard Kaminski hatte sein Anforderungsprofil für die Mittelstürmer u.a. mit „deutschlanderfahren“ beschrieben. Auch McDonough erfüllt dieses Kriterium: In der Saison 2009/2010 spielte er für die Landshut Cannibals, erzielte dort in 42 Spielen 17 Tore und 32 Assists, war zweitbester Gesamtscorer und hatte den höchsten Punkt-pro-Spiel-Schnitt des Teams. Doch Landshut war nicht seine erste Station in Europa, zuvor absolvierte er ein Jahr in der höchsten österreichischen Liga bei den Red Bulls Salzburg. Dort war er Teamkamerad des Ex-Indianers Johnny Hughes, der McDonough als „exzellenten Spieler und sehr schnellen Schlittschuhläufer beschrieb“.

Seine Saison in Italien schloss McDonough als zweitbester Scorer des Teams ab (27 Tore und 27 Assists in 42 Spielen), war siebtbester Scorer der Liga in der Punktspielrunde.

Der 23jährige gilt trotz seiner nur 1,78 M Größe als körperbetonter Spieler, dem seine läuferischen Fähigkeiten auf den größeren europäischen Eisflächen sehr entgegenkommen. Der ehemalige U17 und U18 Spieler für das Team Canada unterzeichnete in Hannover einen Jahresvertrag. McDonough freut sich auf sein neues Team: „Ich komme gerne wieder nach Deutschland und kann den Saisonstart gar nicht erwarten. Ich freue mich sehr ein Teil der Indians zu werden.“

Die Indians haben damit drei der möglichen fünf Kontingentstellen vergeben. Kaminski: „Wir arbeiten jetzt an der Verpflichtung von zwei linken Außenstürmern.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...