Rudi Gorgenländer wird Haupttrainer des Freiburger NachwuchsesErsatz für Tomas Martinec gefunden

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es sind zwei Entwicklungen, die zu dieser Besetzung geführt haben: Zum einen suchte der EHC Freiburg einen Nachfolger für den abrupt zu den Hannover Scorpions gewechselten Tomas Martinec. Zum anderen entschied sich Rudi Gorgenländer entgegen zwischenzeitlicher anderer Überlegungen dafür, seinem Heimatverein weiterhin als Nachwuchscoach zur Verfügung zu stehen. Dadurch konnte das EHC-Vorstandsteam um Werner Karlin eine nahe liegende Lösung finden, die gleichzeitig zukunftsfähig, nachhaltig und qualitativ hochwertig ist.

Damit ist der 42-Jährige künftig der alleinige hauptamtliche Cheftrainer des EHC-Nachwuchses und für den gesamten Amateurbereich übergeordnet zuständig. Dabei geht es nicht nur die Arbeit auf dem Eis, die Gorgenländer gemeinsam mit einem – in Teilzeit oder auf Honorarbasis beschäftigten – Trainerteam in Angriff nimmt. Im Zentrum seiner Arbeit stehen daneben auch die Bemühungen, die Freiburger Talentschmiede von der Basis her neu auszurichten. Dabei geht es unter anderem um die Umsetzung bereits existierender Konzepte, durch Kooperationen mit Kindergärten und Schulen mehr Kinder für den Eishockeysport in Freiburg zu begeistern und den Standort langfristig weiterzuentwickeln.

Rudi Gorgenländer kann aus dem Erfahrungsschatz von fast zwei Jahrzehnten Profi-Eishockey schöpfen und ist auch als Trainer bereits eine feste Größe: Seit 2012 wirkt er in der Freiburger Nachwuchsabteilung und freut sich nun darauf, seine Arbeit in einer Führungsposition fortsetzen zu können.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....