Routinier Alexander Dotzler verstärkt EV LandshutNach der Verletzung von Andreas Schwarz

Alexander Dotzler spielt nun für den EVL. (Foto: Georg Gerleigner/EV Landshut)Alexander Dotzler spielt nun für den EVL. (Foto: Georg Gerleigner/EV Landshut)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 37-Jährige, der in der Saisonvorbereitung noch bei Oberligist Eisbären Regensburg spielte, hat am Gutenbergweg einen Kontrakt bis Jahresende unterschrieben und soll in dieser Zeit die Lücke im Kader füllen, die der Ausfall von Schwarz gerissen hat. Sofern die Spielberechtigung für den Routinier rechtzeitig eintrifft,  wird Dotzler schon im Auswärtsspiel am Freitagabend bei den Selber Wölfen sein Debüt für den EV Landshut feiern.

Der gebürtige Regensburger hat in seiner eindrucksvollen Karriere satte 497 DEL-Spiele für die Grizzlys Wolfsburg, die Hamburg Freezers, die Straubing Tigers und die Iserlohn Roosters absolviert. Hinzu kommen weitere 500 Begegnungen in der DEL2 bzw. der 2. Bundesliga – viel mehr Erfahrung geht nicht.

„Wir haben nach der schweren Verletzung von Andi Schwarz natürlich sofort den Markt sondiert und sind ziemlich schnell auf Alexander Dotzler gekommen. Er steht voll im Saft und ist topfit, weil er in Regensburg die gesamte Vorbereitung absolviert hat, sehr zweikampfstark und extrem robust“, kommentiert Axel Kammerer, der Sportliche Leiter des EVL die Verpflichtung von Dotzler.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Routinier bleibt
Chad Bassen stürmt weiter für die Selber Wölfe

​In der laufenden vergangenen Saison verpflichteten die Selber Wölfe Chad Bassen nach, um verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren zu können. Trotz seines fortgesch...

34-jähriger Leistungsträger bleibt bis 2025
Vertragsverlängerung für Saponari in Crimmitschau

Der Deutsch-Amerikaner Saponari soll in der Saison 2024/25 eine Schlüsselfigur bei den Eispiraten Crimmitschau sein....

Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 2
René Rudorisch: Jeder Club mit geschlossener Halle kann nun aufsteigen

​Hallo Herr Rudorisch, im ersten Teil unseres Gespräches haben wir die abgelaufene Saison beleuchtet, heute geht es um die neue Spielzeit, die im September startet. ...

Dritte Spielzeit für den 20-Jährigen bei den Towerstars
Tim Gorgenländer bleibt in Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars konnten mit Stürmer Tim Gorgenländer den Vertrag für die kommende Saison verlängern und treiben so die Kaderplanungen für die neue Spielzei...

Zuletzt Co-Trainer bei DEL-Meister Eisbären Berlin
Craig Streu wird Cheftrainer der Selber Wölfe

Die Selber Wölfe haben mit Wunschkandidat Craig Streu den Posten des Head-Coaches besetzt. ...

Verteidiger soll Abwehr noch mehr Stabilität verleihen
Denis Shevyrin wechselt von Rosenheim nach Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang für die DEL2-Spielzeit 2024/25 präsentieren: Denis Shevyrin wechselt vom Ligakonkurrent Starbulls Rosenhe...

Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 1
René Rudorisch: DEL2-Zuschauerzahlen verzeichnen deutliche Zuwächse

​Die zehnte Saison der DEL2 ist vorbei und hat einige überraschende Ergebnisse geliefert. Hockeyweb hatte die Gelegenheit, mit René Rudorisch, dem Geschäftsführer de...

Zweite U24-Stelle
Kevin Handschuh verlängert bei den Starbulls Rosenheim

​Mit Kevin Handschuh halten die Starbulls Rosenheim einen jungen Stürmer mit viel Entwicklungspotential in Rosenheim. ...