Rote Teufel: Zuhause hui, auswärts pfui

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zuhause hui, auswärts pfui! Der EC Bad Nauheim gibt Rätsel auf. Im

altehrwürdigen Colonel-Knight-Stadion haben die Roten Teufel ihre Heimstärke aus der

vergangenen Saison bestätigt und in 19 Spielen erst eine einzige Niederlage

kassiert (am 5. Dezember beim 1:2 n.V. gegen Landshut), von den Auswärtsspielen

kehrt das Team von Peter Obresa seit zwei Monaten meist mit leeren Händen

zurück. Nur vier Zähler (2:3 n.P. in Wolfsburg, 4:2 in Schwenningen) haben die

Badestädter in den letzten acht Begegnungen gewinnen können. "Ein mentales

Problem", sieht Alexander Schuster, der stellvertretende Kapitän als Ursache,

während Peter Obresa langsam der Geduldsfaden reisst. "Es reicht nicht, immer

nur zuhause zu rennen und zu kämpfen. Die Jungs werden für zwei Spiele am

Wochenende bezahlt und haben sich deshalb auch zwei Mal zu engagieren."

Die nächste Möglichkeit, den Bann zu brechen, haben die Badestädter am

Sonntag beim Tabellen-Schlusslicht in Weiden. Zuvor, am Freitag um 19.30 Uhr,

gastierten die Straubing Tigers in der Wetterau. Fehlen wird den Roten Teufeln

neben Brian Loney, der nach der Länderspielpause sein Comeback feiern soll, der

nach einer Spieldauer-Disziplinarstrafe gesperrte Philip Schumacher.

Leistungsträger bleibt zwei weitere Jahre
Dominic Walsh verlängert bei den Eispiraten Crimmtschau

​Nach Patrick Klöpper, Patrick Pohl und Vincent Schlenker hat auch Dominic Walsh seinen Vertrag bei den Eispiraten Crimmitschau verlängert. Der 29-jährige Stürmer, d...

Wichtige Spieler in der Verteidigung
Maschmeyer und Götz verlängern bei den Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können zwei weitere Vertragsverlängerungen für die kommende Saison 2019/20 vermelden. Die beiden Verteidiger Brock Maschmeyer und Marcus Götz...

Spiel 3 ein Schlüsselspiel
Bayreuth Tigers wollen den nächsten Schritt

Mit 2-0 nach Siegen führt man in der ersten Playdown-Serie gegen den Deggendorfer SC aber man stellt sich im Lager der Oberfranken auch darauf ein, dass die Niederba...

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Play-offs und Play-downs in der DEL2
Dresdner Eislöwen düpieren die Bietigheim Steelers

​Vier Tore im letzten Drittel! Der Hauptrundenneunte der DEL2 sorgte mit dem 5:2-Sieg im Play-off-Viertelfinale für den Serienausgleich und eine Überraschung. Nach z...

3:1 im ersten Viertelfinalspiel
Löwen Frankfurt siegen zum Stelldichein gegen Eispiraten Crimmitschau

​Im ersten Play-off-Heimspiel am Freitagabend siegen die Frankfurter Löwen über die Crimmitschauer Gäste mit 3:1 (2:0, 0:0, 1:1) nach Toren von Max Faber, Carter Pro...

Play-off-Viertelfinale und Play-downs in der DEL2
ESVK siegt in der 107. Minute – in Bayreuth dauert die Overtime nur 56 Sekunden

​In der DEL2 haben am Freitagabend das Play-off-Viertelfinale und die erste Play-down-Runde um den Klassenerhalt begonnen. So lief es. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!