"Rote Teufel": Negative Auswärtsserie hält weiter an

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EC Bad Nauheim kann auswärts nicht mehr gewinnen. Exakt 21 Sekunden fehlten am Sonntag in Duisburg zum Sieg. Der dritte Gegentreffer in Unterzahl bedeutete den Ausgleich und führte die Roten Teufel über die Verlängerung in das Penaltyschießen, in dem die Badestädter auch den zweiten Punkte abgeben mussten. Die Negativ-Serie wurde damit auf fünf Punkte aus den letzten elf Spielen in fremden Stadien ausgebaut. Allerdings: Rein sportlich ließ die Mannschaft von Peter Obresa einen Formanstieg erkennen. Nach reichlich Unterzahl-Training im ersten Abschnitt übernahmen die Roten Teufel Mitte des zweiten Drittels das Zepter und die Führung, die kurz vor Schluss aus der Hand gegeben wurde. Am Freitag hatten die Wetterauer die Talfahrt von drei Niederlagen in Folge durch einen Heimsieg gegen Heilbronn gestoppt. Der 16-Mann-Kader der Falken konnte eine frühzeitige Entscheidung mit bissiger Abwehrarbeit hinauszögern, den Erfolg aber Gastgeber aber nicht richtig gefährden. Am Freitag kommt nun der EHC Wolfsburg zum Spitzenspiel in das Colonel-Knight-Stadion. Fehlen werden „Jupp“ Peroutka, dem von ärztlicher Seite ein zweiwöchiges Sportverbot erteilt worden ist (vergrößertes Herz), und Kapitän Peter Allen, für einen Stockschlag eine Matchstrafe erhalten hatte. „Klar, das war ein Foul. Aber diese Strafe ist etwas zu heftig“, sagt Peter Obresa und hofft, mittels des Videobeweises ein mildes Urteil erreichen zu können. Ob Sven Gerbig (Fersenbeinbruch) und Trevor Gallant (Gehirnerschütterung) dabei sind, ist fraglich.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Zweiter Neuzugang kommt aus Iserlohn
Ravensburg Towerstars verpflichten Leonhard Korus

​Die Ravensburg Towerstars haben im Kader der Saison 2024/25 die inzwischen fünfte Position in der Defensive besetzt. Von den Iserlohn Roosters aus der DEL kommt Leo...

Bedeutender Anteil am Aufstieg in die DEL2
Selber Wölfe bauen weiter auf Richard Gelke

Die Selber Wölfe haben sich mit Leistungsträger Richard Gelke auf eine Vertragsverlängerung geeinigt....

Verteidiger unterschreibt für ein weiteres Jahr in Weißwasser
Lausitzer Füchse verlängern mit Sebastian Zauner

Die Lausitzer Füchse haben den Vertrag mit Verteidiger Sebastian Zauner um ein weiteres Jahr verlängert, womit der 29-jährige in seine dritte Spielzeit in Weißwasser...

Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...

Kanadischer Mittelstürmer für die Joker
Nolan Yaremko wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren kann mit Mittelstürmer Nolan Yaremko, der am morgigen Freitag seinen 26. Geburtstag feiert, seinen dritten Neuzugang für die Saison 2024/25 vorst...

Verteidiger bekommt Zweijahresvertrag
Dresdner Eislöwen verpflichten Oliver Granz

​Mit Oliver Granz haben die Dresdner Eislöwen einen weiteren Abwehrspieler verpflichtet. Der 26-Jährige kommt von den Ravensburg Towerstars und hat einen Vertrag für...