"Rote Teufel": Konstant schwankend

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Schwankend in der Leistung, konstant in der Wochenend-Ausbeute und der Platzierung. Der EC Bad Nauheim hat mit vier Zählern aus den Spielen in Bietigheim/Bissingen (5:6 nach Penaltyschießen) und gegen Bremerhaven (5.3) Rang vier in der Tabelle abermals verteidigt.

Im Ellental haben sich die Roten Teufel am Freitag selbst um einen "Dreier" gebracht. "Wir waren zu blöd, haben zu viele dumme Strafen kassiert. Es gibt einfach zu viele Jungs, die nichts im Kopf haben", trat Trainer Peter Obresa seinen Spielern in der Pressekonferenz verbal in den Hintern. Vier der fünf Gegentreffer aus der regulären Spielzeit hatten die Badestädter in Unterzahl kassiert, drei Mal standen die Gäste gleich mit zwei Mann weniger auf dem Eis. "Bietigheim war nur im Powerplay gefährlich. Wir waren nicht clever genug, uns darauf einzustellen", ärgerte sich der EC-Coach, nachdem seine Spieler immer wieder auf einem schmalen Grat zwischen regelkonform und regelwidrig gewandelt waren.

Die Worte des Trainers hatten ihre Wirkung offenbar nicht verfehlt. Ganze zwei Hinausstellungen leisteten sich die Bad Nauheimer am Sonntag, als vor 1600 Zuschauern ein mühsamer Erfolg gegen Bremerhaven erkämpft wurde. Drei Mal hatten die Roten Teufel die Führung übernommen, ebenso oft hatte der amtierende Meister ausgeglichen. Ganze 54 Sekunden vor Schluss gelang Doug Murray mit seinem zweiten Tagestreffer das Tor zum 4:3, dem Jason DeLeurme 20 Sekunden später das 5:3 und damit die Entscheidung folgen ließ. "Ein Spiel dauert 60 Minuten, und da kann man eben auch kurz vor Schluss einen Treffer erzielen", atmete Peter Obresa durch, nachdem seine Mannschaft einer guten Freitag-Partie eine allenfalls mäßige Sonntag-Begegnung hatte folgen lassen. Verletzt hat sich am Wochenende Verteidiger Jupp Peroutka. Ein Muskelfaserriss dürfte ihn am kommenden Wochenende zu einer Pause zwingen.

Junges Stürmertalent
Bayreuth Tigers holen Tobias Meier aus Rosenheim

​Von den Starbulls Rosenheim wechselt mit Tobias Meier ein 21-jähriger Stürmer, der zuletzt mit 40 Punkten (21 Treffer) in 33 Spielen und acht Punkten in den Play-of...

Achtes Jahr in Kassel
Marco Müller bleibt bei den Kassel Huskies

Der Spieler mit den achtmeisten Spielen der Kasseler Eishockeygeschichte bleibt ein Husky. Marco Müller und die Kassel Huskies gehen in die achte gemeinsame Saison....

Förderlizenz für Nick Jordan Vieregge
Dresdner Eislöwen und Black Dragons Erfurt kooperieren

​Die Dresdner Eislöwen werden in der neuen Saison mit den TecArt Black Dragons Erfurt kooperieren. Damit haben die Blau-Weißen neben der Düsseldorfer EG aus der DEL ...

College-Champion für die Löwen
Cam Spiro wechselt aus Freiburg zu den Tölzer Löwen

​Die nächste Ausländerposition ist besetzt: Mit dem US-Amerikaner Cam Spiro stößt ein Stürmer von den Wölfen aus Freiburg zu den Tölzer Löwen. Der 29-Jährige untersc...

Neuer Spieler, bekannter Name
Mark Shevyrin kommt zum EC Bad Nauheim

​Shevyrin, der Name hat in Bad Nauheim einen guten Klang. Denis Shevyrin stand in der Saison 2018/19 im Team der Roten Teufel. Ein hervorragender Verteidiger, der al...

Neuzugang aus Crimmitschau
Timo Gams verstärkt die Kassel Huskies

​Mit 22 Jahren zählt er zu den größten Talenten der DEL2 und spielt kommende Saison in Nordhessen: Timo Gams ist neu bei den Kassel Huskies. ...

Deutsch-Amerikaner kommt per Leihe aus Bremerhaven
Gregory Kreutzer wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau erhalten erneut Verstärkung von den Fischtown Pinguins. Mit Gregory Kreutzer kommt ein junger und ambitionierter Verteidiger von den She...

Verteidiger kommt aus Bad Tölz
Heilbronn: Kenney Morrison besetzt dritte Kontingentstelle

​Die Heilbronner Falken dürfen Verteidiger Kenney Morrison in der kommenden DEL2-Saison 2021/2022 in der Käthchenstadt begrüßen. Der gebürtige Kanadier wechselt inne...

Löwen holen ECHL-Goalie des Jahres
Torhüter-Trio komplett: Jake Hildebrand kommt nach Frankfurt

​Die Löwen Frankfurt haben Jake Hildebrand unter Vertrag genommen. Der Torhüter spielte zuletzt in der ECHL. ...