Rote Teufel, Huskies und Löwen spielen um den Hessen-CupTurnier der drei hessischen Teams

Rote Teufel, Huskies und Löwen spielen um den Hessen-CupRote Teufel, Huskies und Löwen spielen um den Hessen-Cup
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Modus sieht wie folgt aus: Es wird eine Einfachrunde ausgespielt, wobei die beiden Vorbereitungsspiele zwischen den Löwen und den Huskies für den Hessen-Cup gewertet werden. Für einen Sieg erhält ein Team drei Punkte, für einen Sieg nach Verlängerung oder Penaltyschießen zwei Punkte, für eine Niederlage nach Verlängerung oder Penaltyschießen einen Punkt. Bei Punktgleichheit entscheidet die Tordifferenz, nicht der direkte Vergleich. Der Tabellenerste nach Abschluss aller Spiele erhält den Hessen-Cup.

Der Spielplan (vorbehaltlich etwaiger Änderungen im Liga-Spielbetrieb):

Sonntag, 08.09.2013, 16:00 Uhr: Löwen Frankfurt – Kassel Huskies *
Freitag, 20.09.2013, 19:30 Uhr: Kassel Huskies – Löwen Frankfurt *
Dienstag, 24.09.2013, 19:30 Uhr: EC Bad Nauheim - Löwen Frankfurt
Dienstag, 08.10.2013, 19:30 Uhr: Kassel Huskies - EC Bad Nauheim
Dienstag, 19.11.2013, 19:30 Uhr: EC Bad Nauheim - Kassel Huskies
Mittwoch, 04.12.2013, 19:30 Uhr Löwen Frankfurt - EC Bad Nauheim

*die Vorbereitungsspiele werden für den Hessen-Cup gewertet

Stefan Traut, Geschäftsführer der Kassel Huskies, freut sich auf das Turnier: „Die Spiele der hessischen Teams hatten in der Vergangenheit immer ihren besonderen Reiz und ich gehe davon aus, dass dies auch im Rahmen des Hessen-Cups so sein wird. Und nicht ohne ein Lächeln im Gesicht ergänzt er: „Wir sind ja bekanntlich in Hessen ganz oben, also wollen wir zusehen, dass wir unserer Rolle im Hessen-Cup auch gerecht werden.

Andreas Ortwein, Geschäftsführer der Roten Teufel Bad Nauheim: „Wir haben vor allem in der vergangenen Saison die besten und spannendsten Spiele in der Oberliga zwischen den hessischen Teams verfolgen dürfen. In ganz Bad Nauheim ist natürlich das letzte Finalspiel in Kassel bereits jetzt eine Legende, aber auch die Partien gegen die Löwen hatten es stets in sich. Sosehr wir uns freuen, jetzt in der DEL 2 an den Start gehen zu können, um so sehr würden wir natürlich auch diese Derbys der letzten beiden Jahre vermissen, die wir durch den Hessencup dennoch erleben dürfen. Wir freuen uns sehr auf diesen einzigartigen Wettbewerb und auf hochklassigen, hessischen Eishockeysport."

Stefan Krämer, Geschäftführer der Löwen Frankfurt: „Wir freuen uns auf die Fortsetzung der sportlichen Rivalität auf dem Eis und sind uns sicher, dass wir so den Eishockeyfans in Hessen einen tollen, weiteren Mehrwert in der kommenden Saison bieten und zeigen, was das Eishockeybundesland Hessen ausmacht. Natürlich wollen wir dafür sorgen, dass wir unseren Erfolg des ersten Hessencups aus der Saison 2010/11 wiederholen und werden unsere Krallen ausfahren.“

Tickets für das Spiel gegen die Roten Teufel Bad Nauheim gibt es ab Montag, 29. Juli, an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online über unseren Ticket-Partner. Der Eintrittspreis für das Spiel beträgt analog zu den Vorbereitungsspielen 50 Prozent  des regulären Eintrittsentgeldes. Für Dauerkarteninhaber ist der Eintritt frei.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...