"Rote Teufel": Der Kader schrumpft

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Kader schrumpft: Der EC Bad Nauheim muss am Wochenende in den Spielen

gegen Landshut (Freitag, 19.30 Uhr) sowie in Kaufbeuren (Sonntag, 18 Uhr) ohne

Vier antreten. Neben "Jupp" Peroutka (Sportverbot auf Grund einer

Herzvergrößerung) fehlen der gesperrte Kapitän Peter Allen sowie Mathias Frenzel und

Philip Schumacher, die sich beide mit Schulterproblemen herumplagen. "So schnell

geht's. Wir hatten einmal acht Verteidiger, jetzt sind es nur noch fünf. Da

müssen wir eben improvisieren", sagt Peter Obresa, der allerdings auch

Positives zu registrieren hatte. Zum einen ist Sven Gerbig nach seinem

Fersenbeinbruch wieder im Aufgebot, zum anderen wurde im Fall Peter Allen das Strafmaß

reduziert. Der Kanadier ist für vier Spiele (plus zwei Begegnungen auf

Bewährung) gesperrt und kann am letzten Wochenende der Meisterschaftsrunde wieder

dabei sein. Bis dahin wird auch Collin Danielsmeier per Förderlizenz aus

Iserlohn in die Wetterau stoßen.