Rosenheim übernimmt die Führung in der Serie2. Bundesliga: Finale Spiel 3

Corey Quirk in Aktion - Foto: Roland Krivec - www.stock4press.deCorey Quirk in Aktion - Foto: Roland Krivec - www.stock4press.de
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die bisherigen beiden Partien zeigten zwei Mannschaften auf Augenhöhe und dies war auch in der dritten Begegnung nicht anders. Allerdings gingen beide Teams aus einer sehr sicheren Defensive in das Spiel und waren darauf bedacht, dem Gegner nicht den einen, vielleicht entscheidenden Vorteil zu verschaffen. So war die Partie zwar von Beginn an schnell und intensiv, vom Niveau der vorangegangenen Spiele aber doch entfernt. Zudem waren beide Mannschaften perfekt aufeinander eingestellt, kannten die Spielweise des Gegners und hatten sich auch im Powerplay auf die Spielzüge des Kontrahenten eingestellt. Erwähnenswert trotzdem, dass auch das Unterzahlspiel sowohl der Starbulls als auch der Cannibals konsequent und aggressiv gespielt wurde und dem Rivalen kaum Raum gegeben wurde, zum Abschluss zu kommen.

Es war aber auch das Spiel zweier starker Torhüter. Verließen Rosenheims Norm Maracle und Landshuts Sebastian Vogl bei der zweiten Partie das Eis aufgrund kleinerer Blessuren noch vor dem Spielende, zeigten sie sich in der dritten Begegnung wieder topfit und trieben die gegnerischen Stürmer zur Verzweiflung. Bill Trew, Frantisek Mrazek und Jaroslav Kracik scheiterten auf Seiten der Cannibals genauso wie Mitch Stephens, Ryan Gaucher und immer wieder Corey Quirk auf der anderen.

Den kleinen Unterschied machte es vielleicht aus, dass die Rosenheimer ein Quäntchen disziplinierter agierten. So zogen die Cannibals besonders in den letzten beiden Dritteln zu viele Strafen, was zum einen Kraft kostete, zum anderen dem Spielfluss nicht förderlich war. Den Unmut des Landshuter Publikums bekamen die Hauptschiedsrichter des Abends Sicorschi und Vogl zu spüren, als sie Stürmer Peter Abstreiter nach einem Check gegen Kopf und Nacken gegen Josef Frank (der bereits in die Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Thomas Brandl verwickelt war) mit einer Matchstrafe zum Duschen schickten. Aufregung gab es schon zuvor, als sie einem vermeintlichen Treffer von Cody Thornton die Anerkennung verweigerten.

Da in der regulären Spielzeit kein Tor erzielt wurde, ging es in die Verlängerung und hier nutzten die Starbulls die größeren Räume. Nach genau 32 Sekunden Overtime nahm Corey Quirk den Querpass von Josef Frank an, versenkte die Scheibe mit einem Handgelenksschuss in den Maschen und versetzte die grün-weißen Anhänger in einen Freudentaumel.

Eine Serie der Starbulls aus den diesjährigen Play-Offs hatte auch an diesem Abend Bestand: gehen die Rosenheimer mit 1:0 in Front, gewinnen sie auch das Spiel. Die Cannibals sind also gut beraten, in den nächsten Spielen ihrerseits in Führung zu gehen. Denn  Starbulls –Trainer Franz Steer meinte: „Je länger eine Serie dauert, desto näher rückt ihr Ende!“ Und das könnte dann unter Umständen bald sein…


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...