Rosenheim gleicht die Serie ausBietigheim Steelers

Rosenheim gleicht die Serie ausRosenheim gleicht die Serie aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Steelers am heutigen Abend mit Mathias Lange im Tor mussten schon nach 41 Sekunden den ersten Treffer hinnehmen. Dominic Auger und Greg Squires hatten Michael Fröhlich freigespielt und dieser traf zur frühen Führung für die Hausherren. Die Starbulls hatten früh das Heft in die Hand genommen und die Steelers schnell im Griff. PJ Fenton hätte um ein Haar ausgleichen können, kam aber nicht an Pasi Häkkinen vorbei. Im Gegenzug tauchten die Starbulls immer wieder mit massiven Angriffen vor Mathias Lange auf. Dieser hatte am heutigen Abend wirklich keinen leichten Job, ließ aber bis Drittelende keinen weiteren Treffer mehr zu. 

Auch im Mitteldrittel zeigten sich die Starbulls als spielbestimmende Mannschaft. Grund dafür dürfte neben dem Rosenheimer Einsatz von 4 Sturmreihen auch der Verlust von David Rodman sein der im ersten Drittel hart gecheckt wurde. Die Rosenheimer Verteidigung störte den Bietigheimer Spielaufbau teilweise schon an der Mittellinie. Mark Heatley vergab in der 32. Spielminute die wohl größte Möglichkeit zum Ausgleich als er frei vorm finnischen Starbulls-Keeper scheiterte. Dabei zeigten sich auch die Hauptschiedsrichter sehr gnädig mit den Rosenheimern die mit ihrer giftigen Spielweise und starkem Stockeinsatz auf die Bietigheimer Handgelenke kaum gestraft wurden. Bietigheim kämpfte aufopferungsvoll, kam aber kaum zu nennenswerten Chancen. Somit ging es auch nach 40 Minuten mit dem Stand von 0:1 in die Kabine. 

Der Schlussabschnitt begann mit einer Offensive der Bietigheimer. Marcus Sommerfeld und René Schoofs hatten aussichtsreiche Möglichkeiten, scheiterten aber am gut haltenden Pasi Häkkinen im Tor der Starbulls. Nach Konter von Fabian Zick legt dieser quer auf den mitgelaufenen Greg Squires der mit seinem Schlagschuss dem Bietigheimer Schlussmann keine Abwehrchance ließ. Trotz des wohl vorentscheidenden Rosenheimer Treffers stemmten sich die Steelers weiterhin gegen die Niederlagen, fanden gegen den Rosenheimer Defensivverbund aber kein probates Mittel um zum Torerfolg zu kommen. Coach Kevin Gaudet nahm knapp drei Minuten vor Spielende seinen Torhüter vom Eis um mit einem sechsten Feldspieler doch noch zum Anschlusstreffer zu kommen. Ein Tor fiel zwar noch, allerdings auf der anderen Seite. Ryan Del Monte sorgte mit einem Empty-Net Goal für den 3:0 Endstand.

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Trikotübergabe beim DEL2-Spiel gegen Landshut
Nikolas Linsenmaier knackt 500-Spiele-Marke für den EHC Freiburg

​Das Eishockey in Freiburg ist seit vielen Jahren ganz besonders auch mit seinem Namen verbunden: Am 19. August 1993 erblickte Nikolas Linsenmaier in Freiburg das Li...

Kanadier kommt aus Weißwasser
Kale Kerbashian besetzt letzte Kontingentstelle der Löwen Frankfurt

​Die Löwen Frankfurt besetzen die letzte offene Kontingentstelle mit dem 30-jährigen Kanadier Kale Kerbashian. Der Stürmer, der zuletzt bei den Lausitzer Füchsen unt...

DEL 2 am Montag - Ravensburg setzt Ausrufezeichen
Löwen Frankfurt bestätigen ihren Aufwärtstrend auch im Derby

Am für Eishockeyfans ungewohnten Montag standen drei Spiele auf dem Programm - unter anderem das hessische Derby zwischen Bad Nauheim und Frankfurt. Die Löwen konnte...

Knappe Kiste im Allgäu
ESV Kaufbeuren setzt sich knapp gegen die Lausitzer Füchse durch

Zu ungewohnter Zeit waren die Lausitzer Füchse zu Gast in der erdgas-schwaben-arena. Beide Teams brauchten Punkte, die Gäste wollten sich einen Weg aus dem Tabellenk...

Deutliche Angelegenheit
Ravensburg Towerstars fegen den EV Landshut vom EIs

Nur abseits des Feldes hatte der EV Landshut positive Nachrichten an diesem Abend zu vermelden. Auf dem Eis gab es nahezu keine positiven Erkenntnisse. Die verletzun...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
4 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
4 : 2
EHC Bayreuth Bayreuth
EHC Freiburg Freiburg
5 : 4
EV Landshut Landshut
Tölzer Löwen Bad Tölz
1 : 4
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
6 : 2
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Heilbronner Falken Heilbronn
3 : 4
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
2 : 1
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2