Rosenheim gleicht aus, Ravensburg bleibt im Rennen2. Bundesliga Play-Off-Halbfinale Spiel 4

Gregory Squires schoss die Starbulls ins Halbfinale - Foto: Kevin Niedereder (Archivbild)Gregory Squires schoss die Starbulls ins Halbfinale - Foto: Kevin Niedereder (Archivbild)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Starbulls Rosenheim – Bietigheim Steelers 3:0 (1:0; 0:0; 2:0)

Es war ein Auftakt nach Maß: bereits nach 41 Sekunden schoss Michael Fröhlich (1.) die Starbulls in Führung. Mit viel Engagement und Ausdauer bestimmten die Hausherren daraufhin das Spiel. Alle Angriffsversuche der Ellentaler scheiterten an der gut stehenden Rosenheimer Abwehr und einem glänzend aufgelegten Pasi Häkkinen im Tor. Allerdings mussten die Bietigheimer nach dem ersten Drittel auf David Rodman verzichten, der mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ausfiel. Im Schlussabschnitt schlossen die Starbulls dann einen Konter über Gregory Squires (49.) mit dem 2:0 ab. Als Steelers Trainer Kevin Gaudet seinen Schlussmann zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis nahm, nutze dies Ryan DelMonte (60.) dies zu einem Treffer ins leere Tor. Zuschauer: 2819

Stand in der Serie: Bietigheim Steelers – Starbulls Rosenheim 2:2

Ravensburg Towerstars – Schwenninger Wild Wings 3:2 (2:0; 0:2; 0:0; 1:0) n. V.

Die Towerstars waren zum Siegen verdammt und diesem Druck hielten sie stand. Sie fanden besser in die Partie und lagen zur ersten Pause dank zweier Treffer in Überzahl in Front. Torschützen waren Tommi Hannus (12.) und Lukas Slavetinsky (20.). Nach dem Anschlusstreffer von Alex Leavitt (27.) waren die Wild Wings jedoch zurück im Spiel und glichen in der 39. Minute durch Rob Hennigar aus. Der Schlussabschnitt blieb spannend, beide Teams waren darauf bedacht, nicht den entscheidenden Fehler zu machen, der dem Gegner einen Vorteil beschert hätte. So stand es unentschieden nach der regulären Spielzeit. Aber in der Verlängerung geschah der Fehler: Schwenningen war aufgrund einer Strafe wegen Wechselfehlers mit einem Mann weniger auf dem Eis und das nutzten die Ravensburger kurz vor Ende der Strafzeit zum Siegtreffer, der Christopher Oravec (63.) gutgeschrieben wurde. Zuschauer: 3300

Stand in der Serie: Schwenninger Wild Wings – Ravensburg Towerstars 3:1

Meistertrainer Rich Chernomaz kehrt zurück
Ravensburg Towerstars trennen sich von Tomek Valtonen

​Kurz vor dem Wiedereinstieg in das Trainingsprogramm nach dem freien Länderspielwochenende haben sich die Ravensburg Towerstars und Cheftrainer Tomek Valtonen in be...

Verteidiger kehrt an alte Wirkungsstätte zurück
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ty Wishart

Die Eispiraten Crimmitschau haben kurz nach dem Ende der Länderspielpause noch einmal auf dem Transfermarkt reagiert und einen alten Bekannten unter Vertrag genommen...

Hockeyweb zeigt die schönsten Treffer der DEL2
DEL2 Tor des Monats Oktober

Wunderschöne Dribblings, traumhafte Pässe und eiskalte Abschlüsse gibt es bei uns zu sehen. Anklicken. Es lohnt sich!...

Kanadischer Stürmer wechselt in die EBEL
Ravensburg Towerstars verlängern Vertrag mit Rob Flick nicht

Rob Flick stieß kurz nach dem Start der DEL2 Hauptrunde am 25. September zum Towerstars Team und wurde mit einem Vertrag bis zur Länderspielpause ausgestattet. Nach ...

Huskie-Chef-Trainer war zuvor in Salzburg tätig
Tim Kehler im Interview: „Ganz abschalten vom Eishockey kann ich nicht!“

Das Spiel am Sonntag gegen Aufsteiger EV Landshut war das vorerst letzte Spiel der Kassel Huskies vor einer fast zweiwöchigen Pause aufgrund des anstehenden Deutschl...

Der Stürmer verlängert bis zum Saisonende
Michael Knaub bleibt bei den Heilbronner Falken

Die Heilbronner Falken haben den Try-out-Vertrag mit Stürmer Michael Knaub verlängert. Der gebürtige Dortmunder verletzte sich beim Vorbereitungsspiel in Manchester ...

Tryout-Vertrag mit Mittelstürmer wird verlängert
Antti Kerälä bleibt bis Saisonende beim ESV Kaufbeuren

Der ESV Kaufbeuren hat den auslaufenden Try-Out Vertrag mit Antti Kerälä bis zum Saisonende verlängert. In 16 Spielen für den ESVK in der DEL2 kam der finnische Mitt...

Löwen Head Coach unterstützt Bundestrainer Toni Söderholm.
Matti Tiilikainen wird DEB-Assistenztrainer beim Deutschland Cup

Große Ehre für Matti Tiilikainen: Der Head Coach der Löwen Frankfurt wurde von Bundestrainer Toni Söderholm eingeladen, ihn beim Deutschland Cup vom 7.-10. November ...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 15.11.2019
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Kassel Huskies Kassel
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EV Landshut Landshut
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2