Ron Pasco: Ich freue mich aufs Spielen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Gestern Nacht hat er den Vetrag unterzeichnet, jetzt freut er sich auf

Schwenningen. Sobald wie möglich soll Ron Pasco antreten für seinen neuen

Klub. Der Kanadier: "Erst ging monatelang gar nichts und dann alles auf

einmal." In Kanada hat der Crack sich fit gehalten, kam dann nach

Deutschland, um seine Freundin Nadja über Weihnachten und Neujahr zu

besuchen und ging natürlich auch auf Arbeitssuche. Mehrere Vereine der

zweiten Liga wollten sofort zugreifen und nach einiger Überlegung entschied

sich Pasco für Schwenningen. Dort spielen die ehemaligen Adler Steve Junker

und Brad Bergen, mit denen der Mann aus Ottawa immer gut ausgekommen ist.

Trainer Mike Bullard stamme aus seinem Heimatort, verrät Pasco, "aber ich

kenne ihn nicht, habe nur vier Jahre oder so gegen ihn gespielt in der DEL".

Bange ist ihm nicht vor der neuen Aufgabe, er freut sich, endlich wieder im

Einsatz zu sein. "Ich konnte nicht riskieren, keinen Job zu bekommen",

begründet er sein Ja für die zweite Liga. Er habe gerne wieder DEL spielen

wollen, aber mit der Unsicherheit wegen der NHL, der deadline in der zweiten

Liga, habe er rasch handeln müssen. Mannheimer Fans wie Nadine vom Fan-Club

Muppets haben bereits angekündigt, dass sie Ron Pasco spielen sehen wollen:

"Ein bisschen neidisch sind wir fast auf die Schwenninger Fans, die diesen

Charakterspieler jetzt haben", meinen sie. Ron Pasco, der sich gestern noch

bei der Familie seiner Freundin in Köln aufhielt, wird sobald wie möglich

umsiedeln nach Schwenningen. Erstmal wohl ins Hotel, Hauptsache, es geht so

rasch wie möglich aufs Eis zurück. (Angelika von Bülow - Foto: City-Press)

Stürmer kommt vom EV Landshut
Thomas Brandl verstärkt Offensive der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Ihren ersten Neuzugang für die Offensive: Von Ligakonkurrent EV Landshut wechselt Thomas Brandl in den Isarwinkel, wo er einen Vertrag für di...

Auch vierter Kontingentspieler bleibt
ESV Kaufbeuren verlängert mit Branden Gracel

​Mit der Vertragsverlängerung von Branden Gracel kann der ESV Kaufbeuren nach Sami Blomqvist, Tyler Spurgeon und John Lammers auch seinen vierten Kontingentspieler a...

Eigengewächs bekommt Chance
Leon Köhler bleibt beim EC Bad Nauheim

​Leon Köhler hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. „Leon kommt aus unserem Nachwuchs, und wir begleiten und beobachten ihn schon seit Jahren. Er hat sic...

Verteidiger kommt von den Heilbronner Falken
Jan Pavlu wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Mit Jan Pavlu kann der ESV Kaufbeuren nach Simon Schütz einen weiteren neuen Verteidiger in seinem Kader begrüßen. ...

Deutsch-Kanadier geht den Weg mit in die DEL2
Steven Deeg unterschreibt für zwei Jahre bei den Selber Wölfen

​Steven Deeg, der in der vergangenen Saison zum Wolfsrudel gestoßen ist, unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim DEL2-Aufsteiger Selber Wölfe. ...

Ex-Eisbär spielt in der kommenden Saison im Fuchsbau
Lausitzer Füchse verpflichten Jens Baxmann

Die Lausitzer Füchse können den nächsten Neuzugang vermelden. Jens Baxmann, der jahrelang bei den Eisbären Berlin spielte, wird in der neuen Saison das Trikot der Bl...

Neuzugang kommt von den Iserlohn Roosters
Julian Lautenschlager wird ein Heilbronner Falke

Die Heilbronner Falken dürfen sich über einen weiteren Neuzugang aus der DEL freuen. Von den Iserlohn Roosters wechselt Stürmer Julian Lautenschlager nach Heilbronn ...

Enrico Salvarani kommt aus Freiburg
Torhüter-Duo der Ravensburg Towerstars ist komplett

​Die Ravensburg Towerstars haben die zweite Position der Stammtorhüter mit Enrico Salvarani besetzt. Der 22-Jährige war in der vergangenen Saison beim EHC Freiburg u...

23-Jähriger zuletzt in der ECHL bei den Jacksonville Icemen
Kanadier Pascal Aquin neu bei den Selber Wölfen

​Die Selber Wölfe haben für die kommende DEL2-Saison Pascal Aquin unter Vertrag genommen. Der Kanadier wird erstmals in Europa spielen. ...