Rodman-Brüder in Dresden vereintÜberraschung beim Saisonauftakt der Eislöwen

Lesedauer: ca. 1 Minute

In der abgelaufenen Spielzeit stand Rodman bei IK Oskarshamn in der zweiten schwedischen Liga Allsvenskan bzw. für zwölf Partien bei den Graz 99ers in der EBEL unter Vertrag. In der Juniorenzeit war der Stürmer in Val-d'Or Foreurs in der kanadischen Juniorenliga aktiv. Von 2003 bis 2011 spielte der Center für Linz, Jesenice und Wien. Insgesamt absolvierte Rodman 130 Spiele in der Allsvenskan, 345 Spiele in der EBEL sowie 35 Einsätze bei Weltmeisterschaften (Top Division) und Olympischen Spielen für sein Heimatland Slowenien.

„Zwischen der Einigung und meiner Reise nach Dresden ist nicht viel Zeit vergangen. Ich freue mich hier zu sein und gleich in den ersten Stunden nach meiner Ankunft auf die tollen Fans zu treffen, von denen ich während meiner Zeit in Deutschland schon viel gehört habe. Ich bin gespannt auf meine neuen Teamkollegen und die Herausforderung“, sagt David Rodman.

„David ist ein sehr kreativer, energievoller Spieler mit einem sehr guten Scoringtouch. Er bringt jede Menge Erfahrung mit. In Wien und Bietigheim hat er unter Beweis gestellt, wie gut er mit seinem Bruder Marcel harmoniert. Genau auf diesen Faktor haben wir auch Wert gelegt. Es freut uns deshalb sehr, dass wir in der kommenden Spielzeit die Möglichkeit haben, auf die Stärke von David zurückzugreifen können“, sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch.
Auch Sami Kaartinen weilte bei der Saisoneröffnung. Der Finne absolviert nach seiner Handverletzung noch bis Samstag eine Rehamaßnahme in Halle. "Es ist eine kleine Besserung eingetreten, aber ich habe die Hand noch keiner Belastung auf dem Eis ausgesetzt. Ob es reicht oder nicht, muss ich auf dem Eis testen. Aber natürlich habe ich Hoffnung", sagt Sami Kaartinen. 


Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

10.0 Quote für Freiburg - 11.0 Quote für Bietigheim
Entscheidungsspiel in der DEL2: EHC Freiburg - Bietigheim Steelers

Heute um 19:30 Uhr kommt es in Freiburg zum entscheidenden fünften Spiel der Playoff-Halbfinalserie zwischen dem EHC Freiburg und den Bietigheim Steelers. Ermittelt ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...