Rob Pallin ist der neue Trainer des ESV KaufbeurenZuletzt sieben Jahre in der EBEL

Der neue Mann auf der Kaufbeurer Trainerbank - Rob Pallin (Foto: dpa/picture alliance/Revierfoto)Der neue Mann auf der Kaufbeurer Trainerbank - Rob Pallin (Foto: dpa/picture alliance/Revierfoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit seinem letzten Club gab es auch schon zwei Berührungspunkte mit seinem neuen Arbeitgeber. So war Rob Pallin zur Vorbereitung der Saison 2018/19 mit dem HC Innsbruck zu einem Testspiel in Kaufbeuren zu Gast, ehe es eine Woche später zum Rückspiel in Österreich kam. Bevor Rob Pallin, der als Spieler in Deutschland schon für Bad Tölz und Bad Wörishofen aktiv war, seine Trainerkarriere in Europa startete, machte er sich einen Namen als Nachwuchscoach in den Staaten. Dabei war unter anderem an der Universität Nevada-Las Vegas tätig. Dazu sammelte er in Las Vegas auch erste Erfahrungen im Profi-Bereich, wo er zwei Jahre als Co-Trainer für den dort ansässigen ECHL-Club arbeitete.

ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl dazu: „Wir haben mit Rob Pallin unseren absoluten Wunschtrainer verpflichten können. Er kommt aus einer guten Liga, hat dort über mehrere Jahre sehr gute Arbeit geleistet und suchte nun eine neue Herausforderung. Er ist ein sehr kommunikativer Trainer, der gerne ein offensives und aggressives Eishockey spielen lässt. Das alles passt sehr gut zu uns. Er freut sich auch darauf, unsere jungen Spieler zu fördern und an die DEL2 heranzuführen. Dies war auch ein wichtiger Aspekt für uns.“

Rob Pallin zu seinem neuen Engagement: „Ich freue mich sehr darüber zu einem erfolgreichen Club zu kommen. Es ehrt mich in Kaufbeuren arbeiten zu dürfen und die in den letzten Jahren erfolgreiche Arbeit fortsetzen zu dürfen. Wir werden ein hart arbeitendes Team sein, im Endeffekt muss es das Ziel sein, die Mannschaft zu sein, die in der Liga am meisten und härtesten arbeitet. Dazu werden wir ein sehr schnelles und offensives Eishockey spielen, wir werden immer Gas geben.“

Stürmer kommt vom EV Landshut
Thomas Brandl verstärkt Offensive der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Ihren ersten Neuzugang für die Offensive: Von Ligakonkurrent EV Landshut wechselt Thomas Brandl in den Isarwinkel, wo er einen Vertrag für di...

Auch vierter Kontingentspieler bleibt
ESV Kaufbeuren verlängert mit Branden Gracel

​Mit der Vertragsverlängerung von Branden Gracel kann der ESV Kaufbeuren nach Sami Blomqvist, Tyler Spurgeon und John Lammers auch seinen vierten Kontingentspieler a...

Eigengewächs bekommt Chance
Leon Köhler bleibt beim EC Bad Nauheim

​Leon Köhler hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. „Leon kommt aus unserem Nachwuchs, und wir begleiten und beobachten ihn schon seit Jahren. Er hat sic...

Verteidiger kommt von den Heilbronner Falken
Jan Pavlu wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Mit Jan Pavlu kann der ESV Kaufbeuren nach Simon Schütz einen weiteren neuen Verteidiger in seinem Kader begrüßen. ...

Deutsch-Kanadier geht den Weg mit in die DEL2
Steven Deeg unterschreibt für zwei Jahre bei den Selber Wölfen

​Steven Deeg, der in der vergangenen Saison zum Wolfsrudel gestoßen ist, unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim DEL2-Aufsteiger Selber Wölfe. ...

Ex-Eisbär spielt in der kommenden Saison im Fuchsbau
Lausitzer Füchse verpflichten Jens Baxmann

Die Lausitzer Füchse können den nächsten Neuzugang vermelden. Jens Baxmann, der jahrelang bei den Eisbären Berlin spielte, wird in der neuen Saison das Trikot der Bl...

Neuzugang kommt von den Iserlohn Roosters
Julian Lautenschlager wird ein Heilbronner Falke

Die Heilbronner Falken dürfen sich über einen weiteren Neuzugang aus der DEL freuen. Von den Iserlohn Roosters wechselt Stürmer Julian Lautenschlager nach Heilbronn ...

Enrico Salvarani kommt aus Freiburg
Torhüter-Duo der Ravensburg Towerstars ist komplett

​Die Ravensburg Towerstars haben die zweite Position der Stammtorhüter mit Enrico Salvarani besetzt. Der 22-Jährige war in der vergangenen Saison beim EHC Freiburg u...

23-Jähriger zuletzt in der ECHL bei den Jacksonville Icemen
Kanadier Pascal Aquin neu bei den Selber Wölfen

​Die Selber Wölfe haben für die kommende DEL2-Saison Pascal Aquin unter Vertrag genommen. Der Kanadier wird erstmals in Europa spielen. ...