Riessersee: Zweimal Verlängerung, ein Sieg

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Seit Mitte Dezember ging es für den SC Riessersee nicht mehr in eine Verlängerung. Diese Serie ist am vergangenen Wochenende nun gerissen, und das gleich doppelt.

Am Freitag kam der SC Riessersee gegen die Tower Stars aus Ravensburg nur mühsam ins Spiel. Begünstigt wurde die Druckphase der Oberschwaben zu Beginn allerdings durch einige Strafzeiten für den SCR. Doch nachdem man sogar eineinhalb Minuten doppelte Unterzahl überstanden hatte, übernahm man langsam die Regie und konnte sogar einige Chancen erarbeiten. Warten mussten die Anhänger der Blauen allerdings bis kurz vor dem Erklingen der Pausensirene: In Überzahl versenkte Brad Self nach schönem Querpass von Tim Regan die Scheibe im Gehäuse.

Doch nicht die Riesserseer waren es, die danach zu Beginn des zweiten Drittels die Oberhand behielten, sondern jetzt waren wieder die Ravensburger am Drücker, und sie erzielten auch gleich den Ausgleich. Im weiteren Verlauf dieses sehr unterhaltsamen und sehenswerten Spiels blieb es erst mal ziemlich ausgeglichen, nur nicht das Ergebnis. Rückkehrer Michael Rimbeck war es überlassen, einen Schuss von Bernhard Ebner ins Tor abzufälschen. Insgesamt war es für Rimbeck ein gelungener Auftakt im Trikot der Werdenfelser.

Überlegen waren die Gastgeber dann im letzten Drittel, nur nutzen konnten sie ihre zahlreichen Chancen nicht. Und wie es dann so oft kommt, das wurde bestraft. 13 Sekunden vor Spielende musste man den Ausgleich hinnehmen, allerdings ging diesem ein Foul des Torschützen Christopher Oravec an Beppo Frank voraus, das nicht geahndet wurde. Doch der SCR reagierte hervorragend, und als eben jener Oravec nach einem weiteren Foul dann doch auf der Strafbank saß, erzielte Kevin Kapstad mit einem trockenen Schuss aus der Halbposition den Siegtreffer in der Verlängerung.

Ging man am Freitag jedes Mal in Führung, verhielt es sich am Sonntag beim Gastspiel in Dresden gerade anders herum. Dreimal konnte man durch Beppo Frank, Kevin Kapstad und Brad Self einen Rückstand ausgleichen und sich in die Verlängerung retten. Umstritten war dabei das Tor von Self zum 3:3 in der 58. Minute, da diesem eine fragliche Strafzeit vorausging. Dafür hatte man diesmal in der Verlängerung nicht das bessere Ende für sich. Gerade mal 35 Sekunden dauerte es, bis die Eislöwen den Siegtreffer erzielten. Und so bleibt es weiter dabei, dass der SCR in Dresden bislang noch nie gewonnen hat, aber immerhin konnte der erste Punkt eingefahren werden.

Insgesamt kann man trotz der Punktverluste mit dem vergangenen Wochenende sehr zufrieden sein. Ein sehr gutes und schön anzuschauendes Heimspiel konnte man letztlich siegreich gestalten und auswärts zeigte man Moral und holte drei Mal einen Rückstand auf. Außerdem konnte man den Vorsprung auf den Siebten aus Heilbronn auf sieben Punkte, allerdings bei einem Spiel mehr, ausbauen.

Weiter geht es bereits am Dienstag im vorgezogenen Heimspiel gegen die Wölfe aus Freiburg. Spielbeginn ist um 20.00 Uhr. Es folgen am kommenden Wochenende die weite Reise nach Weißwasser und das Heimspiel gegen Landshut. Auf dieses Spiel am Valentinstag dürfen sich vor allem die Damen freuen. Alle Frauen erhalten nämlich freien Eintritt.

FB

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Ab sofort im Dienst
Jürgen Rumrich ist neuer Geschäftsführer der Tölzer Löwen

Die Tölzer Eissport GmbH hat einen neuen Mann an der Spitze: Jürgen Rumrich ist neuer Löwen-Geschäftsführer. Er hat die Nachfolge von Christian Donbeck angetreten....

Drei Herforder Spieler bekommen Förderlizenzen
U20-Nationalspieler Dustin Reich neu bei den Kassel Huskies

Kurz vor Transferschluss haben die Kassel Huskies nochmal Zuwachs für den Kader bekommen. Dustin Reich, 19-jähriger Verteidiger, hat bei den Schlittenhunden einen Fö...

Schwedischer Neuzugang für die Roten Teufel
David Aslin verstärkt den EC Bad Nauheim

Ein Schwede für die Roten Teufel: Der EC Bad Nauheim hat David Aslin verpflichtet. Der 31 Jahre alte Außenstürmer, Sohn des früheren schwedischen Nationalkeepers Pet...

Absicherung durch zusätzliche Standby-Goalies
EHC Freiburg lizenziert zwei weitere Torhüter

Noch vor dem Ablauf der Transferfrist am 1. März hat der DEL2-Club EHC Freiburg mit Christoph Mathis und Maurice Hempel zwei Standby-Goalies für den Spielbetrieb in ...

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2