Riessersee: Warum trat Coach Bleicher zurück?

Marcus Bleicher - Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.deMarcus Bleicher - Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de
Lesedauer: ca. 1 Minute

Während Bader ,,Meinungsverschiedenheiten über Dinge außerhalb des Eises’’ zwischen ihm und Bleicher als Grund für die Demission angab, widersprach der 43-Jährige Ex-Nationalspieler, der den SC Riessersee bereits 2008 als Aufsteiger auf Platz Fünf der 2.Bundesliga führte, dem in einem Interview mit Radio Oberland. Demnach liegen die Gründe für die plötzliche Trennung auf dem Eis. ,,Der Geschäftsführer und ich hatten unterschiedliche Auffassungen vom Eishockey. Ich bin für das Sportliche verantwortlich. Wie, wann und wo trainiert wird, das entscheidet der Trainer und niemand anderer.’’ Knackpunkt war ein Streit um das Trainingspensum des Aufsteigers.

Während Bleicher einen trainingsfreien Mittwochvormittag einführen wollte, war Bader der Meinung, dass die Übungseinheiten intensiver gestaltet werden müssen. Bleicher sah sich in seiner sportlichen Kompetenz beschnitten und teilte dem Geschäftsführer nach dem Vormittagstraining am Montag seinen Rücktritt mit. Wer den Posten des Erfolgscoachs übernehmen wird, ist noch unklar, Bader steht jedoch in Verhandlung mit mehreren Kandidaten. An eine schnelle Einigung glaubt er nicht. „In dieser Woche wird’s wohl nichts mehr.“, so der 46-Jährige. So lange kein neuer Übungsleiter gefunden wurde, leiten die Führungsspieler um Tim Regan und Harti Wild das Training.

Zwei Tage zuvor, beim ersten Testspiel bei Oberligist Füssen, stand Bleicher noch an der Bande. Die Weiß-Blauen legten dabei bereits eine gute Frühform an den Tag und siegten vor 700 Zuschauern sicher mit 5:2 (1:0, 4:1, 0:1). Den ersten Saisontreffer erzielte Tobias Biersack (3.), die weiteren Tore ließen Justin Zilla (21./31.), Lubor Dibelka (23.) sowie Florian Vollmer (37.) folgen.

Am kommenden Wochenende gastieren die Werdenfelser zunächst in Bad Tölz (Freitag, 19.30 Uhr), woraufhin der Erzrivale aus dem Isarwinkel bereits einen Tag später zum Rückspiel nach Garmisch-Partenkirchen anreist. Spielbeginn ist um 17 Uhr im Olympia-Eissportzentrum. Im Anschluss an die Partie steigt die alljährliche Saisoneröffnungsfeier inklusive der Vorstellung der neuen Mannschaft. Ob dort dann bereits ein neuer Trainer vorgestellt werden kann, ist ungewiss.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Zweiter Neuzugang kommt aus Iserlohn
Ravensburg Towerstars verpflichten Leonhard Korus

​Die Ravensburg Towerstars haben im Kader der Saison 2024/25 die inzwischen fünfte Position in der Defensive besetzt. Von den Iserlohn Roosters aus der DEL kommt Leo...

Bedeutender Anteil am Aufstieg in die DEL2
Selber Wölfe bauen weiter auf Richard Gelke

Die Selber Wölfe haben sich mit Leistungsträger Richard Gelke auf eine Vertragsverlängerung geeinigt....

Verteidiger unterschreibt für ein weiteres Jahr in Weißwasser
Lausitzer Füchse verlängern mit Sebastian Zauner

Die Lausitzer Füchse haben den Vertrag mit Verteidiger Sebastian Zauner um ein weiteres Jahr verlängert, womit der 29-jährige in seine dritte Spielzeit in Weißwasser...

Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...

Kanadischer Mittelstürmer für die Joker
Nolan Yaremko wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren kann mit Mittelstürmer Nolan Yaremko, der am morgigen Freitag seinen 26. Geburtstag feiert, seinen dritten Neuzugang für die Saison 2024/25 vorst...

Verteidiger bekommt Zweijahresvertrag
Dresdner Eislöwen verpflichten Oliver Granz

​Mit Oliver Granz haben die Dresdner Eislöwen einen weiteren Abwehrspieler verpflichtet. Der 26-Jährige kommt von den Ravensburg Towerstars und hat einen Vertrag für...