Riessersee verliert in Ravenburg mit 1:2SC Riessersee

Riessersee verliert in Ravenburg mit 1:2Riessersee verliert in Ravenburg mit 1:2
Lesedauer: ca. 1 Minute

In Ravensburg hingen die Trauben sehr hoch, denn die Hausherren verloren in dieser Saison erst ein Spiel auf eigenem Eis. Doch nach der Begegnung waren sich alle einige, dass die Weiß-Blauen sehr unglücklich als Verlierer das Eis verlassen haben. Schon im ersten Spielabschnitt hatte der SCR die besseren Torchancen und hätte vor der Ravensburger Führung durchaus selbst das ein oder andere Tor schießen können, ja müssen aber Basti Rohde im Tor der Oberschwaben erwischte einen „Sahnetag.“ Der zweite Treffer wurde unglücklich von einem eigenen Spieler ins eigene Tor abgefälscht und somit gab es eine Zwei-Tore Führung der Gastgeber. Nach einem ausgeglichenen zweiten Spielabschnitt kam der SCR im Schlussdrittel immer besser ins Spiel und erzielte auch den Anschlusstreffer. Jetzt waren die Oberbayern spielbestimmend und drängten auf den Ausgleich. Doch an diesem Abend wollte die Scheibe nicht mehr ins Tor. Rohde, der Pfosten und am Ende sogar der Oberschenkel eines Spielers aus Ravensburg auf der Torlinie verhinderten den möglichen und verdienten Ausgleich.

Fazit dieser auf hohem Niveau stehenden Begegnung war, dass sich die Mannschaft des SC Riessersee sehr gut verkauft hat und die Siegesserie mit großem Charakter beendet hat.