Riessersee: Start nach Maß

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ralph Bader behielt wieder einmal Recht. Auf die mäßige Vorbereitung - unter anderem setzte es eine Niederlage gegen den Oberligisten Rosenheim - angesprochen, beruhigte der SCR-Boss die besorgten Fans: „Vorbereitung und Punktspiele waren schon immer zwei Paar Stiefel. Wenn es losgeht, werden wir voll da sein!“

Und so war es dann auch: Im ersten Spiel der 2. Bundesliga erfreute der SC Riessersee seine immerhin 1800 Anhänger mit einer guten Leistung. Nachdem die Gäste überraschend mit zwei Toren in Führung gegangen waren, drehten die Werdenfelser mächtig auf und gewannen gegen Crimmitschau relativ sicher 4:2. Matchwinner, neben dem gewohnt souveränen Mark McArthur im Tor, war Nachwuchsmann Simon Maier. Dem 21-Jährigen kam zugute, dass er an der Seite von Alan Reader und Andrew McPherson stürmen durfte. Dieses Vertrauen, das ihm der neue Trainer Kim Collins geschenkt hat, belohnte der junge Stürmer mit zwei herrlichen Toren.

Erstmals nach langer Zeit trug auch ein alter Bekannter wieder das Trikot des SC Riessersee: Thomas Jason Guidarelli, besser bekannt als „T.J.“. Der US-Amerikaner war nach mehreren Jahren in der Fremde völlig überraschend nach Garmisch-Partenkirchen zurückgekehrt. Bader hatte diesen Coup zusammen mit Gesellschafter Günther Hertel ganz in Stillen eingefädelt und kurz vor Saisonbeginn bekannt gegeben. Und die Fans waren begeistert.

Leider konnte T.J. aufgrund einer Verletzung aus dem Crimmitschau-Spiel am Sonntag beim alten Rivalen in Landshut nicht mit dabei sein. Dennoch reichte es zu zwei Punkten. Selbst ein Dreier wäre drin gewesen, wenn die Garmischer ihre vielen Überzahlsituationen besser ausgenützt hätten. So musste, nach Toren von Paderhuber und Self für den SCR, das Penaltyschießen die Entscheidung bringen. Und da war wiederum Simon Maier der entscheidende Schütze, der seinem Team den zweiten Punkt sichern konnte. Überschattet wurde diese Partie von einer schweren Verletzung: Benedikt Kastner musste nach einem Check ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Nun steht das große Derby in Bad Tölz an. „Ein Prestigeduell,“ nicht nur für Ralph Bader. „Das wird sicher ein heißer Kampf.“ Der Geschäftsführer strahlt nach dem guten Start das nötige Selbstbewusstsein aus: „Im Derby ist immer die Heimmannschaft Favorit, aber wir werden um jeden Zentimeter kämpfen.“ Am Sonntag geht es zuhause gegen Schwenningen, was sicher auch nicht leicht werden wird. „Ein hartes Wochenende steht uns bevor“, ahnt der SCR-Boss. Aber er bleibt dennoch gelassen und hofft im Stillen, dass seine zwei verletzten Asse Guidarelli und Lindmark wieder mit von der Partie sein werden.

6:4-Erfolg gegen die Bietigheim Steelers
Leistungssteigerung sichert dem ESV Kaufbeuren den Sieg

​Nach der bitteren 1:6-Niederlage im Auswärtsspiel am vergangenen Freitag stand für den ESV Kaufbeuren am Sonntag das nächste „Endspiel“ im Kampf um die Pre-Play-off...

3:1-Sieg für die Gäste
Kaltschnäuzige Bayreuth Tigers schicken EV Landshut in die Play-downs

​Im Kampf um die letzten Pre-Play-off-Plätze trafen sich zum Sonntagsspiel am stürmischen Gutenbergweg die Cracks des EV Landshut und der Bayreuth Tigers. Die seit f...

0:3 gegen Tölzer Löwen
Kassel Huskies verlieren Spiel und Tabellenführung

Die Kassel Huskies haben das drittletzte Spiel der DEL2-Hauptrunde mit 0:3 (0:1,0:1,0:1) vor 3108 Zuschauern gegen dezimierte Tölzer Löwen verloren....

ESV Kaufbeuren kann Niederlagen-Serie beenden
Löwen Frankfurt erklimmen den Platz an der Sonne

Bayreuth kann sich im Kellerduell der DEL2 durchsetzen. Kaufbeuren gewinnt nach sechs sieglosen Partien in einer torreichen Partie gegen Bietigheim. Tölzer Löwen stü...

2:1 gegen den EV Landshut
Eispiraten Crimmitschau holen wertvolle Punkte im Kellerduell

​Mit drei wertvollen Punkten nach einem 2:1-Sieg gegen den EV Landshut beenden die Eispiraten Crimmitschau ihr Heimspiel gegen den EV Landshut....

Kantersieg ohne Topscorer
Wichtiger Heimsieg lässt Lausitzer Füchse weiter hoffen

​Das war wichtig für die Lausitzer Füchse. Sie haben ihr DEL2-Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren mit 6:1 (4:0, 2:0, 0:1) gewonnen. Das Team aus Weißwasser kann nun w...

Der 50. Spieltag steht am Sonntag an
Machen die Dresdner Eislöwen den nächsten Schritt zum Nichtabstieg?

​Endspurt in der DEL2: Sowohl im Abstiegskampf als auch im Play-off-Rennen ist noch alles offen und das drei Spieltage vor Schluss. Doch sind wir mal ehrlich, so wil...

Spektakulärer Heimsieg gegen Spitzenreiter Kassel nach Penaltyschießen
Bayreuth Tigers schielen weiter auf Platz zehn

Die Siegesserie der Bayreuth Tigers reißt nicht ab. Im heimischen Kunsteisstadion bezwangen die Wagnerstädter die Kassel Huskies mit 4:3 (2:3, 0:0, 1:0, 1:0) nach Pe...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 23.02.2020
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
6 : 4
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Kassel Huskies Kassel
0 : 3
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
6 : 3
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Löwen Frankfurt Frankfurt
7 : 1
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
4 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
Ravensburg Towerstars Ravensburg
4 : 5
Dresdner Eislöwen Dresden
EV Landshut Landshut
1 : 3
EHC Bayreuth Bayreuth
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2