Riessersee: Kein Heimspiel gegen Kaufbeuren am Sonntag

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 1 Minute

Hatte man im Umfeld des SC Riessersee vor der heutigen Gesellschafterversammlung der ESBG noch die Hoffnung auf einen Kompromiss gehabt, so ist jetzt die Enttäuschung riesengroß. Wie offiziell verlautbart wurde, bleibt die Heimspielsperre gegen den SCR wegen nicht bezahlter Verbandsabgaben bestehen. Das für Sonntag angesetzte Spiel gegen Kaufbeuren fällt somit aus, und die Allgäuer bekommen drei Punkte daraus gutgeschrieben. Ob die Garmischer überhaupt noch ein Zweitligaspiel austragen werden, entscheidet sich im Laufe dieser Woche. Zu allem Überfluss wurde der Aufsichtsrat von den Gesellschaftern der ESBG aufgefordert zu prüfen, ob wegen schwerwiegender Vergehen im Rahmen der Lizensierung sogar ein Lizenzentzug der SCR-GmbH möglich wäre.



Wie zu hören war, hat sich die Stimmung der ESBG-Mitglieder voll gegen den SCR gedreht. Man ist sehr verärgert über die Machenschaften der Herren Kress und Nominikat, die mit ihren unsauberen Machenschaften nicht nur den SC Riessersee ruiniert, sondern auch das gesamte Zweitligaeishockey in Verruf gebracht haben. Der Zorn darüber überwog sogar den Verlust eines oder sogar zweier Heimspiele, die die Clubs bei einem vorzeitigen Exitus des SCR zu verkraften haben werden.



Wie es scheint, ist das Ende des traditionsreichen SC Riessersee, trotz aller Bemühungen des Insolvenzverwalters zur Aufrechterhaltung des Spielbetriebes, nur noch eine Frage von Tagen. (an)


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Bedeutender Anteil am Aufstieg in die DEL2
Selber Wölfe bauen weiter auf Richard Gelke

Die Selber Wölfe haben sich mit Leistungsträger Richard Gelke auf eine Vertragsverlängerung geeinigt....

Verteidiger unterschreibt für ein weiteres Jahr in Weißwasser
Lausitzer Füchse verlängern mit Sebastian Zauner

Die Lausitzer Füchse haben den Vertrag mit Verteidiger Sebastian Zauner um ein weiteres Jahr verlängert, womit der 29-jährige in seine dritte Spielzeit in Weißwasser...

Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...

Kanadischer Mittelstürmer für die Joker
Nolan Yaremko wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren kann mit Mittelstürmer Nolan Yaremko, der am morgigen Freitag seinen 26. Geburtstag feiert, seinen dritten Neuzugang für die Saison 2024/25 vorst...

Verteidiger bekommt Zweijahresvertrag
Dresdner Eislöwen verpflichten Oliver Granz

​Mit Oliver Granz haben die Dresdner Eislöwen einen weiteren Abwehrspieler verpflichtet. Der 26-Jährige kommt von den Ravensburg Towerstars und hat einen Vertrag für...

Zuletzt Topscorer bei Bietigheim Steelers
Jack Doremus kehrt nach Landshut zurück

Der EV Landshut hat mit Jack Doremusein bekanntes Gesicht zurückgeholt. Der 27-jährige Angreifer war Topscorer in Bietigheim und in den Top10 der DEL2-Scorerwertung....