Riessersee: Herzensangelegenheit im entstaubten Stadion

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Fanstammtisch des SC Riessersee ist mittlerweile zu einer festen Institution geworden. Entsprechend groß war am Mittwoch das Interesse der Anhänger, denen SCR-Boss Ralph Bader zusammen mit den beiden Rückkehrern Sepp Lehner und Tim Regan Rede und Antwort standen.

Unvermeidlich war natürlich ein kurzer Rückblick auf die schwierige finanzielle Situation der vergangenen Wochen und deren glückliches Ende. Wobei Bader die Fans darauf einschwor, den Blick nach vorne zu richten. Die Altlasten seien schließlich alle aufgearbeitet. Dennoch spielte der noch unbekannte Geldgeber in den Gesprächen eine Rolle. Bader: „Mr. X“ will sich in nächster Zeit outen und auch mit Ideen aktiv in das Geschehen rund um den SCR einbringen. Schließlich besucht er seit drei Jahren regelmäßig unsere Spiele.“ Als Beispiele nannte Bader Teile des Rahmenprogramms wie Musik, Stadionsprecher, Mannschaftseinlauf oder die Gastronomie. Motto "Man muss das verstaubte Image modernisieren und das alte Eisstadion entstauben!".

Ob der „Mr. X“ möglicherweise Gesellschafter werde, blieb offen. Allerdings ließ Ralph Bader durchblicken, dass es das Ziel sei, eine Verteilung der Verantwortung auf mehrere Schultern mit bis zu vier Gesellschaftern zu erreichen. Der bisherige Alleingesellschafter Günther Hertel sei dazu auch bereit und es würden in nächster Zeit Gespräche darüber stattfinden.

Aber auch der sportliche Teil kam beim Fanstammtisch nicht zu kurz. Bezüglich der beiden offenen Ausländerstellen wollte Ralph Bader keine Namen nennen, da die Verträge noch nicht unterschrieben seien. „Bei dem Verteidiger handelt es sich um einen technisch starken Kanadier, der über einen guten Schuss verfügt und aus einer College-Liga kommt.“ Da die Defensive in der letzten Saison die Achillesferse gewesen sei, habe man für den neuen Kader bewusst auf zwei Ausländer in der Abwehr gesetzt, sodass man zusammen mit Sepp Lehner dann drei Stützen in der Defensive habe.

Über den neuen ausländischen Stürmer war zu erfahren, dass es sich um einen Rechtsschützen handelt, der bereits zwei Jahre in Deutschland gespielt habe. „Mit diesen beiden Spielern ist die Kaderplanung dann abgeschlossen,“ erklärte der Geschäftsführer. „Weitere Spieler würden den finanziellen Rahmen sprengen.“

Große Bedeutung hat Bader bei der Auswahl der Mannschaft dem Charakter beigemessen. Wichtig werde der Kampf, das Auftreten des Teams sein. Jeder Spieler müsse und werde alles geben. Und der SC Riessersee bräuchte Führungsspieler, die in der letzten Saison stark vermisst wurden. Dabei kommt den beiden Heimkehrern Sepp Lehner und Tim Regan eine tragende Rolle zu. Für beide scheint diese Rückkehr auch eine Herzensangelegenheit zu sein, wie Tim Regan in seiner Aussage „Garmisch ist etwas Besonderes, das ist wie mein Heimatverein!“ erkennen ließ. FB


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Später Ausgleich kostet Selb den elften Platz
Eisbären Regensburg bezwingen Selber Wölfe mit 4:3 nach Verlängerung

​Für die Eisbären Regensburg war das Spiel gegen die Selber Wölfe ohne Wert, da bereits vor der Partie feststand, dass die Regensburger die Hauptrunde der DEL2 auf e...

Krefeld und Kaufbeuren erreichen die Top 6
Kassel Huskies beenden DEL2-Hauptrunde mit 100 Punkten

​Die Entscheidungen in der DEL2 sind gefallen – zumindest was die Hauptrunde angeht. Die Kassel Huskies stehen bereits seit Freitag als Erster fest, erreichten aber ...

Zusammenfassung des 51. Spieltags der DEL2
Kassel nach Comeback zum Hauptrunden-Sieger gekürt – Dresden muss in die Playdowns, auch Selb und Rosenheim nahezu sicher in der Abstiegsrunde

​In einem spannenden Eishockeywochenende der DEL2 sicherten sich die Kassel Huskies mit einem Overtime-Sieg den Titel der Hauptrunde, während der EHC Freiburg und di...

Vorschau 51. Spieltag DEL2
Hochspannung in der DEL2: Playoff-Rennen und Abstiegskampf spitzt sich am vorletzten Spieltag zu

Im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt in der DEL2 spitzt sich die Situation am vorletzten Spieltag der Hauptrunde dramatisch zu....

Erfahrung soll Aufstieg in die DEL ebnen
Ziel Aufstieg: Bill Stewart als neuer Cheftrainer der Kassel Huskies präsentiert

Die Kassel Huskies haben Bill Stewart als Nachfolger des entlassenen Bo Subrs verpflichtet. Der 66-jährige Kanadier soll mit seiner Erfahrung den Nordhessen zum DEL-...

Ausfälle in der DEL2
Ravensburg Towerstars kämpfen mit Verletzungssorgen: Geschlossenheit und Fanunterstützung gefordert

Die Ravensburg Towerstars stehen vor einer personellen Herausforderung: Vier ihrer Stammspieler sind nach den jüngsten Spielen gegen Bietigheim und Dresden verletzt ...

Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...