Riessersee beurlaubt Trainer Collins

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wenn eine Mannschaft sechsmal hintereinander verliert und auf den letzten Tabellenplatz abrutscht, dann braucht man wenig Fantasie, um sich auszumalen, was passiert. Die Fans werden immer weniger. Dafür schimpfen sie umso mehr und fordern den Kopf des Trainers. So geschehen zuletzt in Garmisch-Partenkirchen.

Montagnachmittag kam nun die offizielle Meldung: Der SC Riessersee hat Trainer Kim Collins beurlaubt. Sein Nachfolger wird ab Dienstag Gerhard Brunner, der zuletzt in Ravensburg tätig gewesen war.

Rückblende: Vergangene Saison schaffte der SCR als Aufsteiger in die 2. Liga mit dem Trainerneuling Marcus Bleicher völlig überraschend den Einzug in die Play-off-Runde. Kaum weniger überraschend war für viele dann die Tatsache, dass Bleichers Vertrag nicht verlängert wurde. Stattdessen verpflichtete man mit Kim Collins einen echten „Profi“ als Coach. Anfangs hatte diese Konstellation einigermaßen Erfolg, ehe es kontinuierlich bergab ging. Und nun, wo der SCR am Tabellenende gelandet ist, kam die unvermeidliche Trennung von Collins.

Warum hat es nicht geklappt? Ralph Bader, Geschäftsführer der Werdenfelser, macht Ursachenforschung: „Mannschaft und Trainer haben sich voneinander entfernt. Da war kein Leben mehr und kein Feuer im Team. Collins hat die Spieler nicht mehr erreicht. Und diese wiederum kamen wohl mit seinem Spielsystem nicht zurecht. Deshalb musste ich handeln, allein schon aus wirtschaftlichen Gründen.“ Zwar sagt Bader auch, dass er am liebsten einige Spieler ausgewechselt hätte, aber das ist nun einmal nicht möglich.

Nun soll es also Gerhard Brunner richten, für Bader „der ideale Feuerwehrmann“. Der gebürtige Tölzer war mehrere Jahre als Trainer und Manager in der DEL tätig, unter anderem in Düsseldorf und in Köln. „Ich wollte einen deutschen Trainer,“ erklärt Bader seine Wahl. „Er kennt die Liga und kann den Spielern die Werte vermitteln, um die es beim SC Riessersee geht.“ Brunner erhält vom Geschäftsführer freie Hand, „auch einige unpopuläre Entscheidungen zu treffen. Die Spieler haben nun kein Alibi mehr und müssen Gas geben.“

Gelegenheit dazu gibt es in den nächsten Wochen zur Genüge: Mit Heilbronn, Landshut und Bad Tölz warten in den kommenden Spielen absolute Spitzenteams auf den SCR. Da müssen die Spieler beweisen, dass die zuletzt schlechten Leistungen im geschassten Trainer und nicht im eigenen Unvermögen ihre Ursache hatten.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
0:4 gegen die Krefeld Pinguine
Lausitzer Füchse treffen das Tor nicht

​Zu Beginn des letzten Viertels der Hauptrunde in der DEL2 empfingen die Lausitzer Füchse vor 2.435 Zuschauern die Krefeld Pinguine. Dabei setzten sich die Gäste am ...

Unglückliche 4:5-Niederlage gegen Spitzenreiter Kassel
Starker Kampf der Eisbären Regensburg wird nicht belohnt

​Die Eisbären Regensburg bekamen es vor fast 3.000 Zuschauern in der heimischen Donau Arena mit dem Spitzenreiter aus Kassel zu tun. Am Ende mussten sie trotz einer ...

DEL2 am Freitag: Bayreuth mit lang ersehntem Auswärtssieg
Kassel Huskies sichern sich die Playoff-Teilnahme

​Die Kassel Huskies stehen als erster Playoff-Teilnehmer fest. Kaufbeuren und Ravensburg bleiben weiterhin als Verfolger auf Kurs. Krefeld gewinnt deutlich gegen die...

Mike Fischer verlängert um zwei Jahre
Krefeld Pinguine verpflichten Odeen Tufto

Die Krefeld Pinguine sind bei der Suche nach einer Verstärkung der Offensive in der ECHL fündig geworden. Der 26-jährige Odeen Tufto wechselt von den Atlanta Gladiat...

Vertrag bis 2025
Alexander De Los Rios bleibt beim EHC Freiburg

​Mit dem 30-jährigen Alexander De Los Rios (ehemals Brückmann) können die Wölfe vorzeitig eine wichtige Säule in der Defensive weiter und längerfristig an den EHC Fr...

1:2-Niederlage nach Verlängerung gegen direkten Konkurrenten
Schwache Leistung der Eisbären Regensburg bei wichtigem Spiel gegen Crimmitschau

​Im so wichtigen Duell um den zehnten Tabellenplatz der DEL2 bekamen es die Regensburger Eisbären mit dem ETC Crimmitschau zu tun. Am Ende konnten die Eisbären wiede...

DEL2 am Sonntag: Auch Landshut hält die Huskies nicht auf
EC Bad Nauheim besiegt Heilbronn mit 5:3

​Die Eispiraten setzen sich in der Verlängerung gegen Regensburg durch, während Kaufbeuren knapp gegen Ravensburg gewinnt. Das Wolfsduell entscheidet Freiburg für si...

Stürmer kommt von den Dresdner Eislöwen in den Sahnpark
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Jannis Kälble

​Jetzt ist es fix! Nachdem alle Modalitäten geklärt wurden, können die Eispiraten Crimmitschau mit Jannis Kälble einen Neuzugang im Sahnpark präsentieren. Der 20-jäh...

4712 Zuschauer sehen verdienten 4:2-Erfolg der Eisbären
Eisbären Regensburg bezwingen Landshut im traditionsreichen Derby

​Eine hervorragende Stimmung herrschte im DEL2-Derby zwischen den Regensburger Eisbären und dem EV Landshut. 4712 Zuschauer bekamen in der ausverkauften Donau Arena ...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 03.02.2023
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EV Landshut Landshut
- : -
Selber Wölfe Selb
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Sonntag 05.02.2023
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Kassel Huskies Kassel
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Selber Wölfe Selb
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EV Landshut Landshut
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter