Richtungsweisendes Wochenende: Doppelte Joker

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Jetzt sind sie mittendrin im Abstiegskampf, die Tölzer Löwen. Dem

positiven Auftaktwochenende folgte der Rückschlag. Nach zwei

vermeidbaren Niederlagen am vergangenen Wochenende werden die kommenden

beiden Spieltage richtungsweisend sein. Zweimal treffen die Löwen auf

die Joker aus Kaufbeuren, am Freitag (19:30 Uhr) zunächst im Allgäu und

am Sonntag (18 Uhr) in der heimischen Hacker-Pschorr-Arena.

"Spiele mit offenem Visier", erwartet sich Trainer Axel Kammerer gegen

die Joker. Die Spielweise der beiden Mannschaften sei sehr ähnlich.

Ebenso wie die Löwen setzen die Kaufbeurer auf ihre eigene

Nachwuchsarbeit und bauen die jungen Spieler erfolgreich in die erste

Mannschaft ein. Zwei der Nachwuchscracks zogen sich allerdings beim

letzten Spiel in Essen schwere Verletzungen zu. Florian Kettemer wird

voraussichtlich am Wochenende mitwirken. Anders bei Alexander Anthenn:

Nach einem Nasenbeinbruch ist für ihn die Saison wohl beendet. Bei der

Schlägerei am Ende des Spiels bei den Moskitos wurde zudem Robert Paule

mit einer Spieldauerstrafe belegt und darf das Freitagsspiel nicht

bestreiten. Jener Paule war es, der sich bei den Löwen in die

Erinnerung eingegraben hat, als er am 5. Februar aus Frust John Kachur

foulte, so dass dieser bis heute nicht wieder für die Löwen auf dem Eis

steht. Das wird sich auch an diesem Wochenende nicht ändern.

Bei den Kaufbeurern sorgten bisher vorallem die Kontingentspieler Nick

Deschenes und Patrick Grandmaitre für Jubel bei den Joker-Anhängern.

Auch erfahrene deusche Spieler, wie der zu den deutschen Topscorern

zählende Martin Schweiger, bringen akkute Torgefahr mit sich.

Auf der Torhüter-Position setzen die Joker mit Jochen Reimer und

Christian Baader auf zwei deutsche Goalies, die sich von Spiel zu Spiel

abwechseln.

Axel Kammerer fordert von seinen Schlüsselspielern wieder vollen

Einsatz. Denn diese könnten am Wochenende den Unterschied machen. (mb)

DEL2 PlayOffs

Freitag 26.04.2019
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 28.04.2019
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt